+ Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2
Ergebnis 17 bis 22 von 22

Thema: S51 Telegabel Vorspannen?


  1. #17
    Flugschüler Avatar von Helmes
    Registriert seit
    27.11.2011
    Ort
    Raum Stuttgart
    Beiträge
    353

    Standard

    Über eine Längenveränderung liese sich die sogenannte Erhöhung der Federvorspannung (da bei Simson kein Anschlag auch keine Federvorspannung möglich) dann wohl auch nur geringfügig steuern, sonst fällt Euch ja das Tauchrohr unten weg.

    Aber über die Federhärte bei gleicher Federlänge ließe sich da eher was machen, um bei Bedarf auf den optimalen Negativfederweg zu kommen.

    Übrigens das Standardfahrergewicht bei schweren Motorrädern wird mit ca. 75 kg je Person angesetzt. Klar Motorrad schwer - Fahrer leicht. Bedeutet im Umkehrschluss ??

    Grüßle

    Helmes

  2. #18
    Urgestein
    Registriert seit
    02.02.2007
    Ort
    südl. Niedersachsen
    Beiträge
    11.404

    Standard

    Du kannst bis zu 3,6mm Federn verbauen. Original 3,2mm, Albatrosfedern sind 3,4mm dick, Langtuning bietet eben das Höchstmaß von 3,6mm, oder hat es jedenfalls mal, finde dort momentan auch nur die 3,4mm Federn.

    Fakt ist, neue Federn sind hart genug! Auch die 3,2mm Federn.

  3. #19
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Rossi
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Oberharz
    Beiträge
    10.969

    Standard

    Zitat Zitat von Gonzzo Beitrag anzeigen

    Fakt ist, neue Federn sind hart genug! Auch die 3,2mm Federn.
    Jepp, wobei die 3,4mm schöner zu fahren sind.

    MfG

    Tobias

  4. #20
    Urgestein
    Registriert seit
    02.02.2007
    Ort
    südl. Niedersachsen
    Beiträge
    11.404

    Standard

    Ja, jedenfalls wenn man so einen fetten Ranzen dran hat wie meiner einer.

  5. #21
    Simsonschrauber
    Registriert seit
    11.09.2005
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    1.408

    Standard

    Ich habe damals bei Taubert die 3,4mm Federn bestellt.Und später einen Gabelüberholsatz.
    Fakt ist.. die 3,4mm feder war auch noch ein Stück länger! Nachdem ich die Gabel überholt hatte war der Unterschied massiv.Selbst mit meinen über 100kg liegt die Gabel jetzt satt auf der Straße. Selbst bei den 30 Km/h Überfahrpollern kein durchschlagen. Nur den Bremszug mußte ich tauschen,der alte war viel zu kurz.
    Habe dann den einer S51 Enduro in die Sr50 eingebaut.(ca 70 mm mehr Hülle und Seil)
    HS1 12 Volt 35/35 Watt, electronikzündung.4 Gang. Sr 50 /1 c

  6. #22
    Zündkerzenwechsler Avatar von Corolla1984
    Registriert seit
    02.06.2012
    Ort
    Bergisch Gladbach
    Beiträge
    40

    Standard

    Ich hab das immer so gemacht: Die Gabelholme in der Gabelführung so eingespannt, das man die Tauchrohre dann um eine viertel Umdrehung entgegem dem Urzeigersinn drehen muss damit die Steckachse reinpasst. Das spannt die Feder etwas vor.
    Ein anderes Problem habe ich bisher nicht gelöst bekommen. Unten im Tauchrohr sitzt so ein Kleiner Kegel und eine Dichtscheibe, damit das Öl nicht unten rauslaufen kann. Ich habe das irgendwie nicht richtig dicht bekommen. Diesen Kegel finde ich auch komisch, da diese Dichtscheibe da nie richtig reinpasste. Vielleicht gibt es da noch einen Trick ?
    Ich fahre seit 2007 eine Simson S51 B1-4 :-)

+ Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2

Ähnliche Themen

  1. Telegabel
    Von alexbaer im Forum Technik und Simson
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 18.02.2010, 12:23
  2. Telegabel vorspannen?
    Von cook im Forum Technik und Simson
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 20.06.2006, 09:39

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.