+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 21

Thema: Sand als natürlicher Feind der Schwalbe


  1. #1
    Tankentroster Avatar von Sportfischer
    Registriert seit
    16.12.2008
    Ort
    Paderborn
    Beiträge
    171

    Standard Sand als natürlicher Feind der Schwalbe

    Hallo alle miteinandern,
    es ist wirklich zum Verrücktwerden. In den Ferien haben ein guter Freund (KR51/1) und eine Bekannte (Vespa) eine 5-tägige Tour nach Friesland gemacht und unsere Schwalbe habenauf der insgesamt 700km langen Tiur kein einziges Mal rumgebockt (lediglich ein Kerzenstecker wurde mal aus Präventionsgründen ausgewechselt ).
    Kaum bin ich einen Tag wieder zu Hause und flieg ne Runde durch die altbekannte Nachbarschaft passierts auch schon. 10 km/h inner Kurve drauf, Sand auf sowieso schon ziemlich glatten Asphalt und das Hinterrad geht weg.
    Sollte ja eigentlich nicht so schlimm sein allerdings kam von vorne so ein supertoller Mercedes der so cool war, dass er einfach mittig auf der Fahrbahn unterwegs war und anstatt ihn den teuren Schlitten reinzurutschen hab ich die Schwalbe dann nach rechts in den Metallzaun gelenkt -> Schutzblech verbogen, Blinker kaputt, Krümmer kaputt, Felge verborgen. Ein altes Schutzblech hatte ich Gott sei Dank noch zu Haus, Blinker und Krümmer sowie Reifen auch. Beim montieren ist mir dann aufgefallen, dass sich auch der Rahmen verzogen hatte, also hab ich mir bei nem Bekannten direkt noch nen neuen Rahmen besorgt.

    Okay kommen wir zum eigentlichen Problem:
    Alles ist wieder montiert und die Schwalbe läuft auch super nur die Höhe des Vorderrads macht immer noch Probleme. Wenn ich die Schwalbe aufbocke, steht sie noch nichtmal richtig gerade auf dem Ständer drauf sondern mehr auf Vorder- und Hinterrad. Hat jemand ne Idee woran das liegen kann? (Vorderradschwinge vielleicht auch gebogen?? ) Oder könnte ich das dadurch ausgleichen, dass ich zwischen Rahmen und Ständer ne Metallplatte anschweiße um den Ständer mehr zu Strecken??

  2. #2
    Zahnradstoßer Avatar von Küstenschwalbe
    Registriert seit
    01.08.2009
    Ort
    Ostfriesland
    Beiträge
    726

    Standard

    Es könnten auch zu lange Stoßdämpfer sein.
    MfG

  3. #3
    Tankentroster Avatar von Sportfischer
    Registriert seit
    16.12.2008
    Ort
    Paderborn
    Beiträge
    171

    Standard

    Es sind die gleichen Stoßdämpfer, die ich auch vor/während des Unfalls dran hatte, vor meinem Crash hing der Reifen noch eine paar cm über dem Boden. Meinst du die könnten sich "Zwangsgestreckt" oder sowas haben ?!

  4. #4
    Zahnradstoßer Avatar von Küstenschwalbe
    Registriert seit
    01.08.2009
    Ort
    Ostfriesland
    Beiträge
    726

    Standard

    Hast du jetzt auch noch den selben Ständer wie vor dem Unfall verbaut?

  5. #5
    Simsonfreund
    Registriert seit
    25.04.2005
    Beiträge
    1.988

    Standard

    Zitat Zitat von Sportfischer
    Es sind die gleichen Stoßdämpfer, die ich auch vor/während des Unfalls dran hatte, vor meinem Crash hing der Reifen noch eine paar cm über dem Boden. Meinst du die könnten sich "Zwangsgestreckt" oder sowas haben ?!
    Falscher Rahmen, es gab unterschiedliche Stoßilängen und unterschiedliche Hauptständer.
    Nun mußt Du Stoßis und/oder Hauptänder passend anbauen.

    Gruß
    schrauberwelt

  6. #6
    Tankentroster Avatar von Sportfischer
    Registriert seit
    16.12.2008
    Ort
    Paderborn
    Beiträge
    171

    Standard

    Okay vom Rahmen gehört zu einer KR 51/2, die Stoßdämpfer zur 2/E - könnte darin schon das Problem liegen? Der Ständer ist allerdings von einer 51/1

  7. #7
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Rossi
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Oberharz
    Beiträge
    10.969

    Standard

    Zitat Zitat von Sportfischer
    Okay vom Rahmen gehört zu einer KR 51/2, die Stoßdämpfer zur 2/E - könnte darin schon das Problem liegen? Der Ständer ist allerdings von einer 51/1
    Wie hast du dann den 1er Motor in den 2er Rahmen bekommen?

    Und ja es gibt lange und kurze Ständer für die Schwalbe, genau wie lange und kurze Dämpfer.

    MfG

    Tobias

  8. #8
    Flugschüler Avatar von s51juppi
    Registriert seit
    01.02.2009
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    435

    Standard

    Heb unbedingt den kaputten Rahmen auf! Falls es irgendwann Ersatzrahmen geben sollte kann man die Rahmennummer übertragen und es ist wieder eine Schwalbe mehr unterwegs.

  9. #9
    Tankentroster Avatar von Sportfischer
    Registriert seit
    16.12.2008
    Ort
    Paderborn
    Beiträge
    171

    Standard

    Okay Rossi gibt mir gerade zu denken...stimmt ich hatte den Ständer glaub ich sogar dran gelassen...also meine Schwalbe besteht/bestand aus folgenden Teilen

    Vor dem Unfall (als noch alles Super war):

    - Rahmen KR 51/2 E BJ 1984 + zugehörigen Ständer + zug. hydr. Stoßdämpfer

    Nach dem Unfall (Vorderrad auf dem Boden, Ständer zu kurz(?!) ):

    - Rahmen KR 51/2 BJ 1983 + zugehöriger Ständer + oben beschriebe hydr. Stoßdämpfer

  10. #10
    Simsonschrauber Avatar von Martin541/1
    Registriert seit
    03.01.2008
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    1.471

    Standard

    Der Knackpunkt wird im Rahmen liegen. Es gab auch /2er Rahmen für reibungsgedämpfte Stoßdämpfer, dann wären die hinteren zu lang und folglich der Ständer zu kurz.

  11. #11
    Tankentroster Avatar von Sportfischer
    Registriert seit
    16.12.2008
    Ort
    Paderborn
    Beiträge
    171

    Standard

    Hmm das ist natürlich unschön. Ich hatte überlegt den Ständer irgendwie länger zu bekommen, ist sowas überhaupt möglich? Meine Idee ist es an der im Bild markierten Stelle (und auf der Gegenseite) so eine Art Unterlegscheibe anzuschweißen die dafür sorgt das der Ständer nicht soweit einknickt beim aufbocken. Damit würde er ja mehr senkrecht stehen und hätte dadurch auch mehr Länge. Realisierbar?



    Meine Konsequenzenanalyse folgert gerade zu 3 möglichen Schritten:

    1. Die hier gerad vorgeschlagene Lösung von mir
    2. andere Stoßdämpfer
    3. anderer Rahmen

    gibts noch mehr alternativen?

  12. #12
    Simsonschrauber Avatar von Martin541/1
    Registriert seit
    03.01.2008
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    1.471

    Standard

    Der Rahmen wird vermutlich der passende sein. Allerdings ist entweder der Ständeranschlag am Rahmen oder das Lagerrohr ausgeschlagen, deshalb steht der Ständer schräger als normal und dein Moped mit beiden Rädern auf dem Boden. Nimm den Ständer mal ab (ein Sicherrungsstift scheint eh nicht drinzusitzen, die Lagerhülse schaut ja ein ganzes Stück raus, solltest du auch richten) und schau dir den Rahmen dort genau an, ob Risse oder verzogene Partien vorhanden sind.

  13. #13
    Tankentroster Avatar von Sportfischer
    Registriert seit
    16.12.2008
    Ort
    Paderborn
    Beiträge
    171

    Standard

    Das ist nicht mein Rahmen das sollte nur ne Verdeutlichung sein wo ich was anschweißen will...moment ich mach kurz nen Bild von dem echten Flugkünstler

  14. #14
    Tankentroster Avatar von Sportfischer
    Registriert seit
    16.12.2008
    Ort
    Paderborn
    Beiträge
    171

  15. #15
    Restaurateur Avatar von Macschwalbe
    Registriert seit
    01.03.2009
    Ort
    Neu-Ulm
    Beiträge
    2.070

    Standard

    Das schaut doch noch recht normal aus der eine hängt tiefer der andere höher

    Nee im ernst so schlimm steht der doch garnicht...

  16. #16
    Tankentroster Avatar von Sportfischer
    Registriert seit
    16.12.2008
    Ort
    Paderborn
    Beiträge
    171

    Standard

    Das Problem ist ja auch nicht wie er steht sondern das mein Vorderrad aufm dem Boden ist und der Ständer den Boden mit seinen beiden (ich nenn sie mal) Füßen nicht gleichzeitig auf dem Boden stehen kann und die Schwalbe sogar wenn sie aufgebockt ist nicht fest steht.

    Meine Überlegung war nun an besagter Stelle eine Art Unterlegscheibe dranzuschweißen damit der Ständer senkrechter steht und ich so ein paar cm gewinne. Oder ob es halt Alternativen gibt?

+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Sand an der Ketter
    Von sebse im Forum Technik und Simson
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 31.07.2005, 07:16

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.