+ Antworten
Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Schaltung


  1. #1
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    03.06.2004
    Beiträge
    18

    Standard

    Hallo Leute,
    habe vor kurzem eine Schwalbe erworben, Vorbesitzer meinte, sie ist mindestens 8 Jahre gestanden.
    Habe nun den Tank gereinigt, der Vergaser liegt seit einigen Stunden in Spiritus.
    Nun habe ich allergrößte bedenken, dass die Schaltung nicht funktioniert. Allerdings auch keine Ahnung wie. Es ist die mit dem Fußwipphebel. Wie kommt man da in welchen Gang bzw. Leerlauf oder geht das gar nicht, wenn der Motor nicht läuft?
    Als ich die Zünkerze raushatte und die Schwalbe bisschen geschoben hab, hats geblubbert, was ja (denke ich) bedeutet, dass ein Gang drin ist. Wenn ich nun die Kupplung ziehe und an dem Fußhebel rummache tut sich gar nix. Der geht zwar immer wieder in seine Ausgangsstellung aber man hört nix, und da ist kein besonderer Wiederstand zu spüren.
    Wie kann ich feststellen ob die Schaltung funktioniert, und falls sie das nicht tut, wie finde ich am besten den Fehler?

    Vielen Dank
    uizomop

  2. #2
    Tankentroster
    Registriert seit
    24.05.2004
    Beiträge
    111

    Standard

    erstmal solltest du vorsichtig die verklebten lammellen deiner kupplung lösen! oder trennt die ?
    dabei siehste dann auch gleich ob öl im getriebe ist wen nicht einfüllen!
    dann mal mit etwas kraft die wippe bewegen dann sollte sich nach unten der erste und nach oben die anderen gänge einlegen lassen wenn schon ein gang drinn ist kann es sein das du das hinterrad etwas bewegen mußt um die zahnräder in ne günstigere position zu bringen

  3. #3
    Restaurateur Avatar von Lebowski
    Registriert seit
    08.02.2004
    Ort
    Kreis Stormarn
    Beiträge
    2.396

    Standard

    moin,

    also wenn du die wippe in richtung bodenblech (nach vorne) drückst kommt man aus dem leerlauf in den ersten, nach hinten geht es dann wieder über den leerlauf in den 2. 3. (4.?)!

    schalten im stand klappt meist nur wenn man den vogel ein wenig vor und zurück ruckelt/schiebt, damit sich das getriebe bewegt.

    in den leerlauf sollte man aber immer kommen, ist ein wenig frickelig, hatte auch anfangs so meine probs. am besten gehts wenn du im ersten bist, nur "halb" zurück zu schalten also nur leicht drauflatschen,....

    musst mal ein wenig prbieren! und wenn dann der motorläuft einfach mal die gänge testen, falls nicht so optimal - schaltung neu einstellen das ist ned sehr schwer!

    MFG
    DerDude

  4. #4
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    03.06.2004
    Beiträge
    18

    Standard

    hey, danke für die schnellen Antworten. Werde das dann gleich morgen probieren.
    Allerdings hab ich grad schon das nächste Problem(net auslachen): wasfür benzin und öl braucht man denn für das Gemisch?

    uizomop

  5. #5
    Museumsdirektor Avatar von Alfred
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    HH
    Beiträge
    6.123

    Standard

    Normalbenzin und 2takt-Öl, wobei es kein synthetisches sein muß, sondern mineralisches ausreicht.

    Gruß!
    Al

  6. #6
    Restaurateur Avatar von Lebowski
    Registriert seit
    08.02.2004
    Ort
    Kreis Stormarn
    Beiträge
    2.396

    Standard

    normalbenzin und 2-tacktöl, gibts beides an der tanke!

    musst im verhältniss 1:50 mixen! guck mal in die FAQ da stehts!

    ich hab aber immer kein bock mit dem öl rumzupanschen und fahre ganz bequem an die mischsäule! musst mal schaun obs bei euch noch ne tanke gibt, die das hat!

    hab auch festgestellt, das der preis von der 2-tackt-plörre nicht/kaum im preis schwankt. und mitlerweile nur unwesentlich teurer als normalbezin ist!

    mfg

  7. #7
    Kettenblattschleifer Avatar von adrian82
    Registriert seit
    17.05.2004
    Ort
    Oslo, Norwegen
    Beiträge
    615

    Standard

    Hi,

    @uizomop:

    Wenn der Motor aus ist und sich das Getriebe nicht
    bewegt, gehen die Gaenge meist nicht rein. Das is
    bei meiner S51 und beim SR-50 vom Kumpel auch so,
    sobald aber der Motor laeuft, sollte sich das
    Getriebe leicht schalten lassen.

    PS: Auf jeden Fall mal neues Getriebeoel (SAE-80) einfuellen,
    das wird nach 8 Jahren naemlich hoechste Zeit und kostet
    nur ein paar Euro. Meine S51 liess sich danach viel
    besser schalten.

    gruss,
    Adrian

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Schaltung neu?
    Von JohnnieWalker im Forum Technik und Simson
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 15.10.2008, 19:15
  2. schaltung!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
    Von simsonkönig im Forum Technik und Simson
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 03.06.2007, 09:07

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.