+ Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2
Ergebnis 17 bis 20 von 20

Thema: Schaltung bein Einstellen entstellt.


  1. #17
    Restaurateur Avatar von Restaurator
    Registriert seit
    29.04.2009
    Ort
    Köln
    Beiträge
    2.120

    Standard

    Also den Guiden aus dem Nest kenne ich nicht! Ob du mit "Gabelzinken und Dorn" alles richtig eingestellt hast, kann ich aus der Ferne auch nicht beurteilen.

    Es könnte aber sein, das der Sicherungsring der Schaltwalze sich aus der Nut verabschiedet hat. Vielleicht sollte man mal den Kupplungsdeckel entfernen, um mal nachzuschauen.

    Gruß Peter
    Perfekte Arbeit macht dauerhaft Spaß. Murks schafft dauerhaft Verdruss!

  2. #18
    Chefkonstrukteur Avatar von olympiablau
    Registriert seit
    03.03.2010
    Ort
    Magdeburg
    Beiträge
    3.545

    Standard

    Zitat Zitat von Schwarzer_Peter Beitrag anzeigen
    Sie wurde vor dem Vorbesitzer gerettet, nicht vom Vorbesitzer.
    Das stand so aber nicht in der Signatur.
    Liegt des Bauern Uhr im Mist, weiß er nicht, wie spät es ist.

  3. #19
    Flugschüler Avatar von skipperwilli
    Registriert seit
    27.10.2010
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    315

    Standard

    Hm,

    ich habe mir ein neues 4-Gang-Getriebe eingebaut und bin mit ähnlichen Symptomen konfrontiert gewesen. Der erste Gan ging rein, der Leerlauf auch, nur der Rest war völlig daneben und ich bin immer zwischen den Gängen gelandet. Nach endlosen Einstellversuchen, habe ich dann die Bauteile der alten Schaltungs mit den neuen verglichen. Alles Paletti bis auf die Schaltwalze, der Nachbauschrott hatte eine leicht andere Steigung als die alte Orginalwalze. Da die alte Walze noch gut war, habe ich sie eingebaut, die Schaltung eingestellt und bei knappen 47mm passten alle Gänge wunderbar. Läuft seit gut 600km einwandfrei.

    Daher finde ich den Tipp zur Überprüfung der Schaltwalze sehr gut. Entweder ist was mit der Walze nicht i.O. oder der Rasthebel der die Walze drehen sollte ist ausgelüngelt, das war bei meinem alten Getriebe das Problem, da hatte sich das Gelenk soweit verabschiedet, das beim schalten nicht nur eine vertikale Bewegung übertragen wurde, sondern der ganze Hebel eben auch horizontal einknickte und man dann gerne zwischen den Gängen gelandet ist.

    So long,

    skipperwilli

  4. #20
    Flugschüler
    Registriert seit
    04.03.2011
    Ort
    Vilsbibiurg
    Beiträge
    275

    Standard

    Was auch is bei neuen Schaltwalzen is auch mehr Spiel drinne des macht des ganze auch gleich ungenauer.
    hab untern Sicherungsring ne 1,3mm Anlaufscheibe drunter Orginal 1mm.
    jetz is des ganze Spielfrei und war dann simple zum einstellen.

    lg Daniel
    Tuning liegt im Auge des Betrachters ich nenns Rennsport

+ Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2

Ähnliche Themen

  1. Einstellen der Schaltung
    Von sebstar im Forum Technik und Simson
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 16.08.2006, 18:17
  2. Schaltung einstellen
    Von templerxx im Forum Technik und Simson
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 20.10.2003, 17:06

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.