+ Antworten
Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Schrauben mit oxalsäure entrosten?


  1. #1
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    17.02.2011
    Ort
    Landkreis Altötting
    Beiträge
    14

    Standard Schrauben mit oxalsäure entrosten?

    Hallo zusammen!

    Da bei mir demnächst der Neuaufbau einer Schwalbe ansteht, frage ich mich, ob ich die ganzen Schrauben über Nacht in ein Oxalsäurebad legen kann, um den Rost zu entfernen.

    Somit wären über Nacht alle Schrauben wieder blitzeblank. Die Stabilität sollte es doch eigentlich nicht beeinflussen, weil die Oxalsäure ja nur den Rost angreift, soweit ich das in Erinnerung habe.

    Was meint ihr dazu?

    Tomo

  2. #2
    Flugschüler Avatar von Commander
    Registriert seit
    28.03.2010
    Ort
    Gronau
    Beiträge
    250

    Standard

    Ich meine das die Schrauben, auch wenn es klappt, ruck zuck neuen Rost ansetzen...?! Denk ich mir zumindest...

    Mir persönlich ist es nicht wichtig ob ich nun die originalen Schraube habe, abgesehen von Teilen die das Fahrwerk betreffen kommt bei mir überall Edelstahl rein.... dann ist Ruhe!
    -Hier steht nix-

  3. #3
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    17.02.2011
    Ort
    Landkreis Altötting
    Beiträge
    14

    Standard

    Edelstahl ist natürlich das non-plus-ultra. Dann werde ich im Baumarkt mal nach passenden Schrauben suchen.

    Danke für den Tipp!

  4. #4
    Chefkonstrukteur
    Registriert seit
    17.07.2009
    Ort
    Delitzsch
    Beiträge
    3.574
    Blog-Einträge
    3

    Standard

    Baumarkt hat halt oft nur Dreck oder man kann die benötigten Schrauben nur in großen Packungen kaufen.
    Such mal nach "Schraubenhandel" in den Gelben Seiten oder wo auch immer, gibts ja reichlich Seiten im Web. Wenn de da einen in der Nähe hast biste deutlich besser beraten, haste größere Auswahl, vor allem auch bei den Qualitäten usw.
    R.I.P. Ronny, nur die Besten sterben jung!

  5. #5
    Chefkonstrukteur Avatar von Matthias1
    Registriert seit
    23.03.2007
    Ort
    im Landkreis Meißen
    Beiträge
    2.649

    Standard

    Du kannst die Schrauben mit Oxalsäure entrosten. Hinterher sind sie zwar nicht blitzeblank, sondern eher anthrazitgrau, aber entrostet. Allerdings ist zu beachten: Noch vorhandene Verzinkung wird ebenfalls abgelöst. Und hinterher muss man die Entsorgungsproblematik beachten - das Zeug ist Sondermüll, der zur Problemstoffentsorgung gehört und auf keinen Fall in den Abfluss. Edelstahl ist bei tragenden Schrauben wegen der Bruchfestigkeit mit Vorsicht zu genießen; da müsste man die Werte vergleichen.
    Die Dummen haben das Pulver nicht erfunden. Aber sie schießen damit.

  6. #6
    Flugschüler Avatar von Commander
    Registriert seit
    28.03.2010
    Ort
    Gronau
    Beiträge
    250

    Standard

    Zitat Zitat von Tomo Beitrag anzeigen
    Edelstahl ist natürlich das non-plus-ultra. Dann werde ich im Baumarkt mal nach passenden Schrauben suchen.

    Danke für den Tipp!
    Wenn am Ort vorhanden kannst auch zum Eisenwarenladen gehen, das ist meine Anlaufstelle, wenn auch nicht bestens sortiert.

    Jemand hier aus dem Forum war auch überzeugt von INOX-SCHRAUBEN: EDELSTAHL-SCHRAUBEN, EDELSTAHLSCHRAUBEN Werkzeuge, Normteile , ich selbst habe da aber nicht bestellt.

    Bestimmte Schrauben habe ich, wenn auch eigentlich überteuert, z.B. bei AKF gekauft weil ich hier bei uns keine Senkscheiben bekomme (z.B. Lenkerabdeckung, Trittbretter) wie gesagt unser Eisenwarenladen ist nicht bestens sortiert

    Wie Matthias1 schon schrieb, an tragenden Teilen soll man kein Edelstahl verwenden weil Edelstahl bei überbelastung zum brechen neigt.
    Ich habe am Fahrwerk etc. zu normalen Stahlschrauben gegriffen.

    gruß
    -Hier steht nix-

  7. #7
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    17.02.2011
    Ort
    Landkreis Altötting
    Beiträge
    14

    Standard

    Oh, ich hätte nicht gewusst, dass Edelstahlschrauben instabiler sind. Entsorgung der Oxalsäure dürfte kein Problem sein, da bei uns alle 3 Monate der Giftmüll abgeholt wird.

    Danke für eure Tipps!

    mfg
    Tomo

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Oxalsäure
    Von SchwalbeKr51I2 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 28.03.2005, 18:55
  2. Oxalsäure
    Von SchwalbeKr51I2 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 11.03.2005, 20:29

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.