+ Antworten
Seite 3 von 3 ErsteErste 1 2 3
Ergebnis 33 bis 42 von 42

Thema: schwache Leistung


  1. #33
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    28.02.2010
    Ort
    wuppertal
    Beiträge
    15

    Standard

    ok, danke für die guten und kompetenten Ratschläge.... hast Du aber vieleicht noch einen Vorschlag wo ich am besten nach so einem T-Luftfilter suche.... so die normalen Ersatzteilstores haben sowas ja nicht....

  2. #34
    Zündkerzenwechsler Avatar von whygee
    Registriert seit
    03.11.2008
    Ort
    Edertal
    Beiträge
    27

    Standard

    Wie wäre es mit diesem hier? Laut artikelbeschreibung allerdings einer für den Spatz.

    Ebay: 390161184187

  3. #35
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Rossi
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Oberharz
    Beiträge
    10.968

    Standard

    Zitat Zitat von whygee
    Wie wäre es mit diesem hier? Laut artikelbeschreibung allerdings einer für den Spatz.

    Ebay: 390161184187
    Hi,

    der ist für den NKJ Vergaser. Der geht, in Verbindung mit dem 153-5 NKJ natürlich auch. So wäre es sogar originaler. Aber sowas zu bekommen ist schwierig.

    Der für den 16N1-1 Vergaser sieht fast genauso aus, nur mit einem kleinen Anschluss für den Vergaser.


    Den T-Luftfilter gibt es nicht mehr neu oder als Nachbau. Da hilft nur Ebay oder Teilemarkt.....

    MfG

    Tobias

  4. #36
    Restaurateur Avatar von Restaurator
    Registriert seit
    29.04.2009
    Ort
    Köln
    Beiträge
    2.120

    Standard möffi schreibt:

    Zitat: nein, da hast du nicht richtig hingeguckt. beim -5 ist ein luftkanal mit kitt verschlossen und stattdessen unten am flansch, wo man die gummimuffe draufsteckt , mit dem schweibenfräser der luftkanal angefräst worden.

    Danke möffi, du hast völlig Recht! Ich habe mir gerade beide Vergaser mal angeguckt. Beim 1-1 ist die Bohrung offen und beim 1-5 verschlossen.

    Klasse wieder was gelernt!''

    Und an morinisti: Besorg dir den 16N1-1 Vergaser mit dem kompletten Ansauggeräuschdämpfer in T-Form.

    Gruß Peter

  5. #37
    Tankentroster Avatar von ShaunRyder
    Registriert seit
    27.02.2008
    Ort
    Kösching - Bayern
    Beiträge
    224

    Standard

    Servus,

    also das Fehlerbild könnte auch von einem kaputten Kondensator herkommen.

    Ich hatte einen neuen Kondensator eingebaut und nach der Winterstandzeit war er kaputt und hatte so ungefähr das gleiche Fehlerbild.

    Da Deine Schwalbe 2 Jahre gestanden hat, würde ich zuerst mal den Kondensator tauschen. Kann durch einen Haarriß Feuchtigkeit gezogen haben oder gealtert und dann beim ersten Betrieb den Geist aufgegeben.

    Tausch mal, kostet ja nicht viel. Klar das mitm Vergaser is auch nicht ohne Einfluß, aber ich dene das passt eher zum Kondensator

    Gruß
    Reinhard

  6. #38
    Flugschüler Avatar von Vogelfreund1983
    Registriert seit
    08.01.2010
    Ort
    Lindlar
    Beiträge
    396

    Standard

    Hallo zusammen,

    ich habe ein ganz ähnliches Problem mit meiner 66er KR 51, weche ich seit Donnerstag habe (auch zu sehen im Smalltalk unter "Meine "neue" Schwalbe")

    Sie springt tadellos an, auch läuft sie nach kurzer Zeit im Standgas stabil. Auf der Geraden beschleunigt sie so einigermaßen, bergab wie der Teufel, bergauf geht ihr spürbar die Puste aus, beinahe bis zum Stillstand, betätigt man den Choke kommt wieder Leben in den Vogel.Ohne Choke nimmt sie Vollgas (während der Fahrt) nur zögerlich an, als ob sie in ein "Loch" fallen würde, manchmal fängt sie sich und es geht weiter.

    Meine bisherigen Maßnahmen bzw. Kontrollen:

    - Tank ist sauber und rostfrei
    - Aus dem Hahn kommt ordentlich Sprit
    - Benzinfilter am Schlauch entfernt und normalen Schlauch ohne Filter eingesetzt
    - Vergaser ist sauber, Schwimmerstand eingestellt nach den Angaben der
    Mopedfreunde Oldenburg
    - Nadel hängt in der 3.Kerbe von oben
    - Nadelventil öffnet
    - Luftfilter geölt
    - neue Zündkerze spendiert, die gute Isolator
    - Schiebestück am Gasgriff geölt, flutscht wunderbar, Motor nimmt Gas sofort und
    sehr feinfühlig an

    Beim Ölen des Filters ist mir aufgefallen, dass in dem T-förmigen "Luftfliterhalter" ein zusätzliches Kunststoffteil sitzt, gehört es mit da rein und wenn ja in welcher Position (anbei ein paar Bilder)? So langsam weiß ich nicht mehr weiter, vielleicht hat ja jemand von euch eine Idee wo die "Herzschwäche" des Vogels herkommen könnte.

    Dank und Gruß

    Daniel

    Edit: Auspuff ist auch gereingt
    Angehängte Grafiken

  7. #39
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    28.02.2010
    Ort
    wuppertal
    Beiträge
    15

    Standard

    also dieser plastiktrichter gehört da rein, in der Betriebsanleitung (http://www.ostmotorrad.de/simson/sch...51b/index.html) der KR51 ist das Teil als "Ansaugtrichter" bezeichnet.
    Was Du schreibst beunruhigt mich aber doch ein wenig.... nach all dem was mir hier geschrieben wurde, dachte ich, meinProblem sei die verbastelte Ansauganlage.... aber wenn ich Deinen Beitrag höre scheint der Hase doch noch wo anders im Pfeffer zu liegen..... wobei ich schon denke das das Problem in der Gemischaufbereitung im Vollastbereich liegt und das der Motor hier einfach zu wenig Sprit bekommt. Wie sonst ist es zu erklähren, dass bei einer chokezugabe die leistung zunimmt.....

  8. #40
    Flugschüler Avatar von Vogelfreund1983
    Registriert seit
    08.01.2010
    Ort
    Lindlar
    Beiträge
    396

    Standard

    Hallo morinisti,

    ich habe das Problem mittlerweile weitesgehend gelöst.Bin nochmal alles ab Tank Richtung Motor systematisch durchgegangen und bin auf den Schwimmer gestoßen, der so eingestellt war das bei Erreichen des Maß 28 mm(also obere Schwimmerstellung) der kleine Federstift des Nadelventils komplett mit eingedrückt wurde. Nun habe ich den Schwimmer so eingestellt das der Stift nicht( bzw. kaum) eingedrückt wird und siehe da - die Schwalbe fährt nun unvergleichlich besser.

    Manchmal habe ich zwar den Eindruck, sie müsse in manchen Situationen besser "aus dem Quark kommen", was aber vermutlich daher kommt, das ich noch eine KR 51/1 habe, mit der ich bisher gefahren bin,welche ja im Vergleich zur KR 51 ein gesteigertes Drehmoment hat.

    Besten Gruß und noch viel Erfolg,

    Daniel

  9. #41
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Rossi
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Oberharz
    Beiträge
    10.968

    Standard

    Hi,

    jepp der Trichter gehört da rein... Pass gut drauf auf, den gibt es auch nicht mehr als neu.

    MfG

    Tobias

  10. #42
    Restaurateur Avatar von Restaurator
    Registriert seit
    29.04.2009
    Ort
    Köln
    Beiträge
    2.120

    Standard

    Hallo Vogelfreund 1983,

    deine Beschreibung deutet auf einen zu niegrigen Benzinpegel im Vergaser hin. Wahrscheinlich hast du den Schwimmer nicht richtig eingestellt!

    Der Ansaugtrichter dient dazu die Ströhmungsgeschwindigkeit der angesaugten Luft zu erhöhen. Das ist notwendig, damit überhaupt ein Gemisch entstehen und in den Zylinder gelangen kann.

    Gruß Peter

    Ich sehe gerade, ich war mit meiner Antwort zu langsam!':)'

+ Antworten
Seite 3 von 3 ErsteErste 1 2 3

Ähnliche Themen

  1. Schwache leistung
    Von Willundkannnicht im Forum Technik und Simson
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 09.12.2005, 19:59
  2. Schwache Leistung
    Von Memphis im Forum Technik und Simson
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 07.02.2004, 14:28

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.