+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 24

Thema: Schwalbe dreht hoch danach wieder normal...


  1. #1
    Simsonschrauber Avatar von Malte91
    Registriert seit
    05.11.2006
    Ort
    Salzgitter
    Beiträge
    1.043

    Standard Schwalbe dreht hoch danach wieder normal...

    Hallo! Seit langem fährt meine schwalbe super...wenn ich sie anmache (wenn sie kalt ist) springt sie nach dem 2 kick an und dreht extrem hoch! (3500 U/min.) Wenn ich dann 500m fahre ist das standgas ganz normal...läuft sauber im standgas ohne aussetzer etc. vergaser ist eingestellt...auspuff ist auch sauber...zündung ist auch eingestellt! Also sie dreht nur so hoch wenn sie kalt ist! ich kann mir das nicht erklären! habt ihr eine idee ? würd mich freuen...mfg malte

  2. #2
    Museumsdirektor Avatar von H.J.
    Registriert seit
    22.06.2007
    Ort
    Pirmasens / Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    5.936

    Standard

    Mach mal den Nebenlufttest, speziell an dem Wellendichtring hinter der Grundplatte.
    ...drum fange nicht elektrisch an, was man mechanisch lösen kann...

  3. #3
    Simsonschrauber Avatar von Malte91
    Registriert seit
    05.11.2006
    Ort
    Salzgitter
    Beiträge
    1.043

    Standard

    der ist neu...und auch dicht! hab ich schon getestet...trotzdem danke...mfg

  4. #4
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Schau Dir mal die Düsennadel und den Gasschieber an ,
    ist das Schieber ausgeleiert , Düsennadel schmutzig oder leicht verbogen .
    mfg
    Immer schön den Auspuff freihalten

  5. #5
    Simsonschrauber Avatar von Malte91
    Registriert seit
    05.11.2006
    Ort
    Salzgitter
    Beiträge
    1.043

    Standard

    Also der gasschieber ist etwas abgenutzt...sind so schleifspuren an der außenwand vom kolbenschieber! ich werde mal einen neuen einsetzten! die Nadel ist ok ...mfg malte ps. es ist auch so wenn ich die standgasschraube weiter rausdreh läuft sie kurz und wenn man dann gas gibt kommt sie danach ins "trudeln" und geht aus...aber die standgasschraube ist fast komplett drin

  6. #6
    Museumsdirektor Avatar von H.J.
    Registriert seit
    22.06.2007
    Ort
    Pirmasens / Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    5.936

    Standard

    Ist dein Vergaser innen richtig sauber? Speziell die Leerlaufdüse. Für mich list sich das, als wenn die Leerlaufdüse zu ist und die Hauptdüse das alles übernimmt. Durch den kalten Motor schlägt sich der Sprit an den Zylinderwänden nieder und magert das Gemisch ab, die Drehzahl geht rauf, wie bei meiner Kettensäge mit fast leerem Tank..... Wenn dann einigermaßen warmgefahren, stimmt dann das Gemisch wieder.
    ...drum fange nicht elektrisch an, was man mechanisch lösen kann...

  7. #7
    Simsonschrauber Avatar von Malte91
    Registriert seit
    05.11.2006
    Ort
    Salzgitter
    Beiträge
    1.043

    Standard

    Also ich kann den vergaser nochmal saubermachen aber den hatte ich vor 2 wochen schon draußen! und saubergemacht...aber hat leider nichts gebracht...mfg

  8. #8
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Nehme die Düsen komplett raus und reinige alle Kanäle
    Immer schön den Auspuff freihalten

  9. #9
    Simsonschrauber Avatar von Malte91
    Registriert seit
    05.11.2006
    Ort
    Salzgitter
    Beiträge
    1.043

    Standard

    So also ich hab jetzt vergaser durchgepustet, Kondensator gewechselt, luffi sauber gemacht...U-kontakt eingestellt, kerze gewechselt...die cola-dose ausm auspuff genommen und gegen ein richtigen schalldämpfer gewechselt...dann hatte sie super standgas und lief...doch als ich sie danach wieder ankicken wollte ging sie nicht mehr an...hab ich die kerze gewechselt...dann lief sie wieder...gefahren....gefahren...ausgemacht...ging sie wieder nicht an...nur durch an schieben ...was kann das bitte noch sein ??? hab jetzt auch eine 08er nadel drin und hab es mit der 2. und 3. kerbe versucht ...mfg malte ps. davor habe ich das problem gehapt das sie erst normal drehte und dann aufeinmal anfing so zu stottern...die töne aus dem auspuff kamen in immer längeren abständen sozusagen! bis sie dann plötzlich ausging...so kam in ein pendeln wenn ihr versteht was ich meine ...oder sie hat im standgas aussetzer...wo man endweder früh genug gas gab oder sie ging aus auch wenn man gas gab...dann wars aber zuspät

  10. #10
    Simsonfreund Avatar von martin90
    Registriert seit
    19.02.2006
    Ort
    88149 Nonnenhorn am Bodensee :D
    Beiträge
    1.605

    Standard

    moin,
    wenn sie mit ner anderen zündkerze dann wieder läuft, scheint sie abgesoffen zu sein...
    bzw. stell mal deinen elektroden abstand ein... zündung wird richtig einstellt sein? --- wenn nicht geht sie schwer an, bzw. dann auch nur durchs anschieben...
    ansonsten stell deinen vergaser ordentlich ein... d.h. grund-einstellungen.., und dann probierenn geht über studieren, wie sie am besten läuft, und immer auf das zündkerzen bild achten nach ner weile fahrt...

    MfG

  11. #11
    Simsonschrauber Avatar von Malte91
    Registriert seit
    05.11.2006
    Ort
    Salzgitter
    Beiträge
    1.043

    Standard

    ok ...gut mach ich...also vergaser 2,5Umdrehungen raus und dann nen bissel warmfahren und dann nochmal nachstellen

  12. #12
    Simsonfreund Avatar von martin90
    Registriert seit
    19.02.2006
    Ort
    88149 Nonnenhorn am Bodensee :D
    Beiträge
    1.605

    Standard

    die luftschraube 2,5 umdrehungen raus.. und wenn er warm ist, so einstellen dass es die höchste drehzahl hat (mit der luftschraube)...
    aber genaue anleitungen gibts ja zu genüge hier im nest..

    MfG

  13. #13
    Simsonschrauber Avatar von Malte91
    Registriert seit
    05.11.2006
    Ort
    Salzgitter
    Beiträge
    1.043

    Standard

    so ist gemacht...aber hat sich nichts geändert

  14. #14
    Simsonfreund Avatar von martin90
    Registriert seit
    19.02.2006
    Ort
    88149 Nonnenhorn am Bodensee :D
    Beiträge
    1.605

    Standard

    zündung eingestellt?
    elektrodenabstand eingestellt?
    sicher dass sie NIRGENDWO nebenluft zieht?
    luftfilter sauber und gehölt?
    ziehst du den choke beim starten?
    MfG

  15. #15
    Simsonschrauber Avatar von Malte91
    Registriert seit
    05.11.2006
    Ort
    Salzgitter
    Beiträge
    1.043

    Standard

    hab ich alles überprüft und ist o.i ...den choke zieh ich nur wenns unter null wird so um den dreh...weil sie sonst absäuft ...mfg

  16. #16
    Simsonfreund Avatar von martin90
    Registriert seit
    19.02.2006
    Ort
    88149 Nonnenhorn am Bodensee :D
    Beiträge
    1.605

    Standard

    dann schmeiß weg dat ding wenns immer noch nich geht XD

    ka... schwierig ne ferndiagnose wenn du meinst es passt alles..
    wenn alles passt dann muss sie laufen...
    mehr als simmerringe, vergaser, ansauganlage und zündung ham mit dem anlaufen eigtl. nichts zu tun...
    da kannst nur mit der zündung spieln, n bissl früh, n bissl spät etc durchprobieren...
    vergaser verschiedene einstellungen probieren...
    (kondensator? falls du sowas drin hast, evtl... oder unterbrecher?)
    viel is an nem simson motor ja nich dran...

    MfG ;-)

+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Schwalbe dreht hoch...
    Von Mr Clou im Forum Technik und Simson
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 13.10.2010, 16:45
  2. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 13.05.2010, 23:27
  3. Schwalbe dreht hoch ...
    Von FC-Schwalbe im Forum Technik und Simson
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 28.08.2006, 17:42

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.