Zitat Zitat von IFLY2deep4U
ich bin zwar kein experte, aber meine erinnerung an die letzten physik-stunden sagt mir, das bei einem richtigen kolbenfresser da möp keinen meter mehr fährt, erst recht keine 15km/h

berichtigt mich wenn ich falsch liege

unter kolbenfresser verstehe ich ein festsitzen des kolbens, so dass er rausgemeißelt/gehämmert oder ähnliches werden muss.

mfg tobi
hallo Tobi,

es besteht immer dann die möglichkeit für einen kolbenfresser (und es gibt auch feine abstufungen davon - sog. kolbenklemmer - die nicht zwangsläufig zum absoluten exitus des motors führen müssen, aber natürlich auch zu leistungsminderden beschädigungen der laufgarnitur führen können), wenn der ölige film auf dem der kolben durch den zylinder huscht (heisst hydrodynamische schmierung vergleichbar mit aquaplaning beim autoreifen)z.B. durch zu geringen ölanteil im kraftstoff oder überlastung=überhitzung der sich in bewegung befindlichen teile, abreißt.

dann nämlich können sich die metallteile direkt berühren (es beginnt hier die sog. mischschmierung) und der kolben klemmt oder er frisst sich in seine laufbahn.

alles klar?

lg andi
Danke schön! Die Variante war mir noch nicht bekannt. Vll sollte man dem Kind einen anderen Namen geben ^^. Kolbenklemmer/fresser hört sich immer gleich so fies an