+ Antworten
Seite 1 von 6 1 2 3 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 91

Thema: Schwalbe KR51/2 geht während der fahrt aus, dann wieder an


  1. #1
    Tankentroster
    Registriert seit
    21.05.2009
    Ort
    Dülmen
    Beiträge
    157

    Standard Schwalbe KR51/2 geht während der fahrt aus, dann wieder an

    Hi,
    Meine KR51/2 geht nach ca 10km fahrt aus und lässt sich nach ca 15min dann wieder ohne probleme starten und weiterfahren.
    Ich hab eschon meine Zündspule, Primärspule, Unterbrecher, Kondensator Zündkabel und die Zündkerze ausgetauscht.

    Kann es sein das sie zu fett läuft, wenn ja wie kann ich das umstellen?

  2. #2
    Tankentroster
    Registriert seit
    21.05.2009
    Ort
    Dülmen
    Beiträge
    157

    Standard

    desweiteren springt sie genial beim ersten kick ohne choke an!!!

  3. #3
    Restaurateur Avatar von Macschwalbe
    Registriert seit
    01.03.2009
    Ort
    Neu-Ulm
    Beiträge
    2.070

    Standard

    Da ist schonmal ein Fehler sie sollte nur mit Choke oder Vollgas anspringen... Vergaser einstellen > such mal im FAQ

  4. #4
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Welchen Vergaser hast Du verbaut
    Immer schön den Auspuff freihalten

  5. #5
    Tankentroster
    Registriert seit
    21.05.2009
    Ort
    Dülmen
    Beiträge
    157

    Standard

    kannst du mir nicht eben erklären wie ich den einstellen kann?

  6. #6
    Tankentroster
    Registriert seit
    21.05.2009
    Ort
    Dülmen
    Beiträge
    157

    Standard

    ich habe einen BING vergaser!!!

  7. #7
    Restaurateur Avatar von Macschwalbe
    Registriert seit
    01.03.2009
    Ort
    Neu-Ulm
    Beiträge
    2.070

  8. #8
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.247

    Standard Re: Schwalbe KR51/2 geht während der fahrt aus, dann wieder

    Zitat Zitat von Thomas1205
    Zündspule, Primärspule, Unterbrecher, Kondensator Zündkabel und die Zündkerze ausgetauscht.
    Da fällt mit doch glatt auf, dass Du den Kerzenstecker vergessen hast. Oder hast Du schon meinen Tip mit dem Hilfskerzenstecker ausprobiert?

    Aber ich tendiere auch zu "zu fett". Schau mal nach, ob
    1. der Starterzug im entspannten Zustand ca. 2mm Spiel hat
    2. der Gummipröppel (Dichtscheibe) unten im Starterkolben überhaupt vorhanden ist.
    3. ob sich der Starterkolben überhaupt bewegen lässt oder etwa fest steckt.

    Peter

  9. #9
    Tankentroster
    Registriert seit
    21.05.2009
    Ort
    Dülmen
    Beiträge
    157

    Standard

    den kerzenstecker habe ich auch neugekauft

  10. #10
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Ist der Vergaser auch für die Schwalbe bedüst , das muss nicht immer sein das
    der Bing an der Schwalbe läuft , hast Du den original Vergaser noch den 16n1-12 Vergaser .
    mfg
    Immer schön den Auspuff freihalten

  11. #11
    Tankentroster
    Registriert seit
    21.05.2009
    Ort
    Dülmen
    Beiträge
    157

    Standard

    ja das ist der originale nur die schwalbe stand bis vor kurzen 2 jahre und dann habe ich ihn gereinigt.
    es kann natürlich sein das ich da die gemischschraube nicht mehr optimal eingestellt habe denn die schwlab espringt sogar wenn der motor komplett kalt ist ohen choke beim ersten kicken an!!!

  12. #12
    Tankentroster
    Registriert seit
    21.05.2009
    Ort
    Dülmen
    Beiträge
    157

    Standard

    heute ging die meine schwalbe erst garnich an, weshalb ich die schwimmkammer die ungefähr 2,5cm hoch mit sprit gefüllt war auskippen.
    dann ging die schwalbe direkt an. als ich dann durch ne bauernschaft gefahren bin is sie auf einmal wieder ausgeangen und nicht mehr angegangen. als ich versucht hab esie anzutreten ist der endschalldämpfer mit einem lauten knall auf dem auspuff geflogen!!!

  13. #13
    Tankentroster
    Registriert seit
    21.05.2009
    Ort
    Dülmen
    Beiträge
    157

    Standard

    kann es nicht auch sein das das was mit rost im tank zu tun hat?

  14. #14
    Tankentroster Avatar von Sschwalbenbastler
    Registriert seit
    25.08.2008
    Ort
    nähe Sternberg (M-V)
    Beiträge
    186

    Standard

    hast mal die zündkerze rausgeschraubt nachdem die schwalbe ausgegangen ist ? schau dir dann mal das kerzenbild an und teste gleich noch ob ein funken da ist. am kerzenbild siehst du doch dann ob zu fett oder zu mager

  15. #15
    Tankentroster
    Registriert seit
    21.05.2009
    Ort
    Dülmen
    Beiträge
    157

    Standard

    hier ein bild von meiner kerze:
    oben gold und unten ölig schwarz!!!
    Angehängte Grafiken

  16. #16
    Tankentroster Avatar von Sschwalbenbastler
    Registriert seit
    25.08.2008
    Ort
    nähe Sternberg (M-V)
    Beiträge
    186

    Standard

    wenn es gold ist (also heller als das normale kerzenbild) ist das gemisch zu mager)
    hast du mal geschaut ob genug sprit aus dem tank läuft (aus dem Schlauch). sollten 250 ml pro minute sein. vielleicht bekommt der vergaser nicht genug sprit und das gemisch ist zu mager weil der bezinstand im schwimmer dann auch niedriger wird wenn nur wenig nachläuft. schau auch nochmal nach dem loch im tankdeckel ob das frei ist

+ Antworten
Seite 1 von 6 1 2 3 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. KR51/1 geht während der Fahrt aus...und dann nicht mehr an..
    Von segler3626 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 02.05.2009, 20:53
  2. Schwalbe fährt nur 500m, geht dann wieder aus
    Von MichaelSylvester im Forum Technik und Simson
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 02.06.2008, 21:19

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.