+ Antworten
Ergebnis 1 bis 14 von 14

Thema: Meine Schwalbe springt nicht mehr an


  1. #1
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    09.06.2008
    Beiträge
    13

    Standard Meine Schwalbe springt nicht mehr an

    Hallo erstmal,

    ich habe vor kurzem eine Schwalbe KR 51/1 gekauft, bei der noch alles "original" war. Sie sprang auch auf anhib an und lief gut. Zuhause habe ich sie dann zerlegt und geputzt, bzw Elektrik repariert. Um genau zu sein habe ich folgende Sachen gemacht: Verkleidung entfernt, Schalthebel und Kickstarter ausgebaut, Trittbretter abgeschraubt, hintere Federbeine abgeschraubt und alles gereinigt. Dann habe ich noch die ganze Elektik durchgeprüft und einige Reparaturen (Blinkgeber / Batterie) durchgeführt. Alles wieder zusammengebaut. Die Schwalbe sprang etwas widerwillig an ( 3-4 mal treten) aber sie lief. Da der Gaszug etwas ruckelig lief habe ich dann am Vergaser rumgefummelt und das Ding, was am Boudenzug vom Gashebel dranhing (sowas mit ner Nadel drinne) ausgebaut. Das blöde Ding ist mir auch promt in seine Einzelteile zerfallen, was ich aber mit müh und not wieder zusammenfummeln konnte. Danach habe ich die Schwalbe wieder gestartet, was auch wieder etwas widerwillig gescha. Aber sie lief. Nach ca. 20s habe ich die Schwalbe dann wieder aus gemacht, weil ich den 1. Gang nicht reinbekommen habe. Also Ganghebel nachgestellt.

    Und jetzt fing das Dillemma an. Die Schwalbe lässt sich nicht mehr antreten. Ob Chok gezogen oder nicht macht keinen Unterschied. Spielen am Gashebel ist genauso erfolglos. Nach vielem erfolglosen Treten tropft Benzin aus der Muffe zwischen Krümmer und Auspuff. Zündfunke ist vorhanden. Zündkerze kann ich momentan mangels Werkzeug nicht ausbauen.

    Für Ideen und angerungen wäre ich Dankbar.

    Grüßle aus dem Schwabenland

  2. #2
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.376

    Standard Re: Meine Schwalbe springt nicht mehr an

    Willkommen im Nest!

    Ich vermute, das gute Stück ist dir gnadenlos versoffen. Nimm mal die Kerze raus und schau sie dir an. Wahrscheinlich ist sie völlig nass. Tritt den Kickstarter ein paarmal ohne Kerze durch, dann sollte es wieder gehen.

    Zitat Zitat von egwene2003
    Da der Gaszug etwas ruckelig lief habe ich dann am Vergaser rumgefummelt und das Ding, was am Boudenzug vom Gashebel dranhing (sowas mit ner Nadel drinne) ausgebaut. Das blöde Ding ist mir auch promt in seine Einzelteile zerfallen, was ich aber mit müh und not wieder zusammenfummeln konnte.
    Hast du die Nadel denn auch wieder in die richtige Kerbe getan? Welche die richtige ist, erfährst du hier: http://home.arcor.de/profsimmi/simson/vergaser.htm

    Sollte es damit nicht getan sein, lass von dir hören. Das kriegen wir sicher hin. Auch der Erwerb entsprechender Literatur sollte nicht die schlechteste Idee sein.

    MfG
    Ralf

  3. #3
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    09.06.2008
    Beiträge
    13

    Standard

    Erst mal Danke für die schnelle Antwort. Um die Zündkerze auszubauen muss ich mir erst Werkzeug besorgen. Aber was ich nicht verstehe ist, die Kiste lief ja 5 min vorher noch. Geht das mit dem absaufen so schnell??

  4. #4
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.376

    Standard

    Du schraubst am Mopped und hast nichtmal nen Schlüssel für die Zündkerze?!?!?

    Ja, das kann schnell gehen mit dem Absaufen.

    Also: Marsch, Marsch. Anständiges Werkzeug besorgen.

    MfG
    Ralf

  5. #5
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    09.06.2008
    Beiträge
    13

    Standard

    So, habs nun endlich geschafft die Zündkerze auszubauen und festgestellt, dass sie nicht mehr richtig funkt. Der Funken ist sehr schwach und geht zur Seite weg und nicht nach vorne so wies sein soll was auch durch putzen nicht besser wurde.

  6. #6
    Restaurateur Avatar von Lebowski
    Registriert seit
    08.02.2004
    Ort
    Kreis Stormarn
    Beiträge
    2.396

    Standard

    kerze kaputt, kaufste neu! ;-)
    am besten gleich 2, eine kommt unter die sitzbank als reserve.

    ne isolator spezial 260 macht sich immer gut!

    MfG
    Lebowski

  7. #7
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Neue Kerze versuchen :wink:
    Immer schön den Auspuff freihalten

  8. #8
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    09.06.2008
    Beiträge
    13

    Standard

    War im Laden. der Verkäufer meinte Isolatorzündkerzen gibts nicht mehr. Alternativen??

  9. #9
    Chefkonstrukteur Avatar von experimentator
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    01662 Meißen
    Beiträge
    4.206

    Standard

    Laden wechseln, da Verkäufer unwissend.
    Isolator gehört zur Beru-Gruppe und wird heute noch produziert.
    Alternativ eine NGK B8HS Zündkerze kaufen, dazu gleich eine Fühlblattlehre um den Elektrodenabstand auf 0,4mm einzustellen.

    mfg Gert

  10. #10
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    09.06.2008
    Beiträge
    13

    Standard

    Ich habe mir gerade eine Zündkerze von NGK (B8HS) besorgt und die im LAden gleich auf 0,4mm einstellen lassen.Der Motor springt immer noch nicht an. Liegts vielleicht am Vergaser??

  11. #11
    Restaurateur Avatar von Lebowski
    Registriert seit
    08.02.2004
    Ort
    Kreis Stormarn
    Beiträge
    2.396

    Standard

    wie schaut denn jetzt der zündfunken aus?
    alles roger an der kerze?

  12. #12
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    09.06.2008
    Beiträge
    13

    Standard

    Es gibt einen ordentlichen Funken.

  13. #13
    Urgestein Avatar von Dummschwätzer
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    10.464

    Standard

    Da tropft Benzin aus dem Krümmer? Bau mal den Vergaser aus und schau nach ob der Schwimmer dicht ist oder Benzin drin rumplätschert. Dann schau, ob die Einstellung am Vergaser stimmt und das Nadelventil in Ordnung ist.
    Hast du die Zündung (ZZP) richtig eingestellt?

  14. #14
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    09.06.2008
    Beiträge
    13

    Standard

    So, der Schwimmer ist in Ordnung war allerdings falsch eingestellt. Hab ein bisschen (gaaaanz vorsichtig) dran herum gebogen und wieder eingebaut.

    UND SIE LÄUFT!!!!!! Die Dcihtung vom Vergaser ist zwar hinüber aber das macht ja erstmal nichts.

    Danke an alle für die Hilfe und die Ratschläge

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Meine Schwalbe springt nicht mehr an!
    Von Schwalbenkönig16 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 19.03.2007, 00:44
  2. Hilfe! Meine Schwalbe springt nicht mehr an ...
    Von Sabine im Forum Technik und Simson
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 14.06.2003, 18:01

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.