+ Antworten
Seite 2 von 3 ErsteErste 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 17 bis 32 von 44

Thema: Schwalbe springt schlecht an


  1. #17
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.247

    Standard

    Zitat Zitat von Thomas 2488 Beitrag anzeigen
    Braunschweig ist aber nicht gerade der nächste weg.
    Doch! Ich gehe nämlich ganz locker davon aus, dass alle, die in ihrem Profil weder PLZ noch Ort eingetragen haben, bei mir ümme Ecke wohnen.

    Zitat Zitat von Thomas 2488 Beitrag anzeigen
    Wie müssen denn die Markierungen stehen?
    Na richtig, so wie es halt im BUCH oder beim net-harry beschrieben ist!
    Die Markierungen müssen einander gegenüberstehen.

    Peter

  2. #18
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    02.10.2011
    Ort
    Hainrode/Hainleite
    Beiträge
    35

    Standard

    Ok dann guck ich da erstmal bevor ich 150 km fahre.

  3. #19
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    02.10.2011
    Ort
    Hainrode/Hainleite
    Beiträge
    35

    Standard

    Oder hast du auf Anhieb den richtigen Thread parat?

  4. #20

    Registriert seit
    01.08.2011
    Beiträge
    4

    Standard

    Zitat Zitat von Schwarzer_Peter Beitrag anzeigen
    Das wird gerne gemacht, ist aber keine Lösung, nur ein Notbehelf. Die eigentliche Ursache - schwächelnde Zündanlage - wird so nicht behoben, und wenn sie weiter abbaut, was dann?
    Bei mir ist von der Zündung fast alles neu. Unterbrecher neu, Zündspule neu, Kondensator neu, selbst Batterie ist erst ein Jahr alt, Zündkerze fast neu. Selbst mein Vergaser ist neu, trotzdem musste ich die Zündkontakte etwas weiter zusammendrücken als im Buch beschrieben. Über Leistung kann ich mich bei meiner nicht beklagen. 65-70 km/h je nach Windrichtung. (Fahrrad-Tacho, sollte korrekt anzeigen, sonst alles inzwischen im Originalzustand)

  5. #21
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.856

    Standard

    Schau, der Elektrodenabstand verändert doch nur eine Sache, nämlich wieviel Spannung an den Elektroden anliegen muss, bevor der Funke springt. Je größer der Luftspalt, desto höher die nötige Durchschlagsspannung.

    Wenn es mit der korrekten Einstellung von 0,4 mm nicht mehr funkt, dann ist die Zündspannung geschwächt - und wenn nicht durch defekte oder altersschwache Komponenten, dann vielleicht durch falsche: Zündspule, Hochspannungskabel, Stecker, Kerze.

  6. #22
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    02.10.2011
    Ort
    Hainrode/Hainleite
    Beiträge
    35

    Standard

    So dank 3. Oktober Zeit gehabt fürs Schwälbchen.
    Vergaser erneut zerlegt und gereinigt. Zündkerze und Stecker überprüft und gereinigt.
    Limadeckel abgebaut und nach Zündung geguckt.
    Leider hatte ich keinen Abzieher. Mit Lampe geguckt und festgestellt das die Kerben nicht übereinstimmen (ca. Nen halben cm versetzt).
    Werde mich also erstmal um nen Abzieher bemühen müssen.
    Allerdings lief sie mal wieder und auf der Probefahrt schmiss sie mehrere Fehlzündungen. Vielleicht doch mal ne neue Kerze investieren.

  7. #23
    Chefkonstrukteur Avatar von luluxs
    Registriert seit
    04.09.2011
    Ort
    Eppstein
    Beiträge
    2.891

    Standard

    die grundplatte kann man ohne abzieher verdrehen und mit gefühl sogar den kontakt nachstellen!

  8. #24
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    02.10.2011
    Ort
    Hainrode/Hainleite
    Beiträge
    35

    Standard

    Hab ich ja probiert. Allerdings konnte ich die obere Schraube nicht lösen da sie äußerst fest ist. Welchen Kontakt bitte?

  9. #25
    Chefkonstrukteur Avatar von luluxs
    Registriert seit
    04.09.2011
    Ort
    Eppstein
    Beiträge
    2.891

    Standard

    unterbrecher aber du hast ne L die hat glaub elektrische zündung.

  10. #26
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    02.10.2011
    Ort
    Hainrode/Hainleite
    Beiträge
    35

    Standard

    Genau deswegen hab ich gefragt. Dachte ich hätt was übersehen.
    Was hat denn das polrad für ein Gewinde. Dann kann ich mir selber einen bauen.

  11. #27
    Chefkonstrukteur Avatar von luluxs
    Registriert seit
    04.09.2011
    Ort
    Eppstein
    Beiträge
    2.891

    Standard

    ist ein feingewinde kauf dir ein die kosten 5 euro.

  12. #28
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.856

    Standard

    Gib lieber 6,50 aus und kauf einen gescheiten.

    http://www.dumcke.de/product_info.ph...er-Polrad.html

  13. #29
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    02.10.2011
    Ort
    Hainrode/Hainleite
    Beiträge
    35

    Standard

    Danke! Werde mir den Abzieher bei ostoase.de bestellen da ich da bisher nur gute Erfahrungen gemacht habe.

  14. #30

    Registriert seit
    23.09.2014
    Beiträge
    9

    Standard

    Hallo Zusammen,

    ich hol mal diesen alten Thread nach oben, weil ich ein ähnliches Problem habe. Ich habe im Zuge einer Umbau-Aktion einen neuen Kolben und einen ausgeschliffenen Zylinder verbaut. Da ich mit dem montierten Ama-Vergaser nicht zurecht gekommen bin, habe ich einen neuen 16N1- Vergaser verbaut.
    Nach einer Woche ist die KR51/2L nicht mehr rund gelaufen und Benzin ist im Stillstand durch den Überlauf des Vergasers ausgetreten. Problem war, dass mein Schwimmer zum Taucher wurde.

    Neuen Schwimmer bestellt und mit Hilfe eines Messschiebers eingestellt und eingebaut. Leider springt meine kleine Schwalbe nun nicht mehr beim ersten oder zweiten Kick an, sondern ich muss den Startvergaser betätigen und lang Gas geben, bis die Gute sich dazu bereit erklärt anzuspringen.

    Jetzt meine Frage: Wie muss ich meine Schwimmernasen verbiegen, um den Start zu optimieren.

    Meine Vermutung ist, dass der Schwimmer im geschlossenen Zustand zu früh aufs Nadelventil drückt!? Ausserdem ist mir aufgefallen, dass mein Standgas seit dem Schwimmereinbau niedriger ist!

    Des Weiteren hab ich noch ab und zu das Problem, dass die Schwalbe im vierten Gang bei gerader Streck manchmal nicht auf Touren kommt und um die 40-45km/h stagniert, wenn ich mit dem dritten Gang nicht auf höhre Drehzahlen geh (da fehlt einfach ein bissl, dass sie noch schneller wird). Ich möchte das ganze natürlich nicht aureizen, da ich noch beim Einfahren des Kolbens bin (...nur noch 100km :)!!

    Vielen Dank schon mal für Eure Hilfe,
    Marde

  15. #31
    Zahnradstoßer
    Registriert seit
    29.05.2015
    Ort
    Landkreis EE (Brandenburg)
    Beiträge
    755

    Standard

    Hallo, stelle den Schwimmer nach der Senfglasmethode ein, das klappt eigentlich am besten. Normal reicht es diese rundliche Nase zwischen den beiden Schwimmkörpern leicht zu biegen, Nase nach oben=Schwimmer schließt früher, Nase runter= Schwimmer schließt später. Die fehlende Leistung deutet ebenfalls auf zu niedrigen Schwimmerstand hin.
    Bei kaltem Motor muß der Startvergaser betätigt werden, wenn Du noch zusätzlich viel Gas geben mußt ist ebenfalls das Gemisch zu mager. Kontrolliere mal noch alle üblichen Stellen mit etwas Startpilot auf Nebenluft, also die Flanschdichtungen zwischen Vergaser und Zylinderkopf, und die Verbindung Vergaser zum Luftfilter sowie den Luftfilterkasten selber. Ist dieser Gummipöppel zum reinigen des Luftfilterkastens porös oder fehlt er? Dann ersetzen. Der Ama hat auf keiner Simme Zulassung, taugt auch meiner Meinung nach nicht viel, gut das der jetzt weg ist. Sollte sonst noch was gefiedelt sein können wir Dir eh nicht helfen.

    LG, Frank

    PS: kontrolliere mal sicherheitshalber die Benzinzufuhr, es sollen mindestens 200ml pro Minute im Vergasergehäuse ankommen bei geöffnetem Nadelventil. Ist das nicht der Fall kontrolliere den Tank auf Verschmutzung, diesen Benzinfilter der oben auf dem Kraftstoffhahn sitzt und eventuelle Zubehöfilter in der Leitung müssen raus, die stören nur und bringen außer Problemen gar nichts.

  16. #32
    Museumsdirektor Avatar von Kai71
    Registriert seit
    28.03.2014
    Ort
    Bardowick
    Beiträge
    6.815

    Standard

    Moin Marde

    Zum Kaltstartvorgang:
    Benzinhahn öffnen, mind. 20 sec. warten, Kaltstartvergaser ziehen und halten, ohne Gas kicken.
    Wenn der Motor läuft - den Starter halb schliessen, wenn der Motor warm ist - Starter schliessen.

    Zum Schwimmer einstellen:
    Versuch mal die Senfglasmethode

    LG Kai d:)
    Ich bin nicht perfekt, aber ich arbeite dran.. ;)

+ Antworten
Seite 2 von 3 ErsteErste 1 2 3 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Schwalbe springt schlecht an
    Von Tobi87 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 15.05.2011, 17:19
  2. Schwalbe springt schlecht an
    Von RKP-Revolutionsführer im Forum Technik und Simson
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 12.08.2008, 19:11
  3. Schwalbe springt schlecht an
    Von arminpf im Forum Technik und Simson
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 31.05.2003, 01:40

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.