+ Antworten
Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Schwalbe tiefer legen


  1. #1

    Registriert seit
    12.09.2016
    Ort
    Töpferdorf
    Beiträge
    3

    Standard Schwalbe tiefer legen

    Moin zusammen,
    ich bin Nico und neu hier im Forum. Meine Dame und ich haben uns zwei Schwalben zugelegt (KR51/1) und diese komplett zerlegt, gestrahlt, lackiert etc. Demnächst werdn wir diese wieder zusammen schrauben. Nun meine Frage:
    Wir wollen die Vögel tiefer legen, wegen der Optik. Fahrverhalten ist bis 60 km/h auch nicht unbedingt das problem. Ich möchte keine Diskussion los treten von wegen wie kann man die tiefer legen oder das Fahrverhalten wird schlechter, der Hersteller hat sich dabei schon was gedacht etc.
    Ich möchte gerne von Schwalben Fahrern, welche ihre Schwalbe tiefer gelegt haben wissen um wieviel? Schön wären Bilder das man es mal sieht.

    Bei meiner waren vorher Dämpfer drinnen vorne und hinten 300mm. Bei meiner Dame vorne 345mm und hinten 3200mm wenn ich mich nicht irre.

    Wir haben einen Shop angeschrieben welcher uns 280 / 300mm empfehlt und ein anderer Händler empfehlt uns 260 / 280mm (MKX Stoßdämpfer). Ein anderer empfiehlt SRD-Pro Dämpfer. Die Frage ist welche Längen sind empfehlenswert, sprich Optik, Fahrverhalten und nicht bei jeder Bodenwelle aufsetzen? Dann lieber reibungsgedämpfte mit Federn oder Hydraulische?

    Ich bin auf eure Erfahren gespannt. Gerne auch mit Kauftip.

    Wilde Grüße Nico

  2. #2
    Zahnradstoßer Avatar von Sturmkraehe
    Registriert seit
    30.06.2011
    Ort
    Marschacht
    Beiträge
    764

    Standard

    Moin Nico und willkommen im Nest.

    Diskutieren möchte ich hier an dieser Stelle auch nicht. Nur folgenden Hinweis möchte ich dir auf den Weg geben: Wenn man eine Schwalbe tiefer legt, dann kann das dazu führen, dass in engeren Kurven dein Trittblech auf der Straße schleift...
    In "jungen, wilden" Jahren habe ich das auch mal gemacht und recht schnell wieder zurück gebaut.

    Gruß
    Carl
    Bleibt dein Moped fast schon stehn, musst am Gashahn etwas drehn.

  3. #3
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Rossi
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Oberharz
    Beiträge
    10.935

    Standard

    Hi,
    leider gibt es keine Tieferlegungsfahrwerke für Simson im Straßenverkehr.
    Das ist eher das Problem.

    MfG

    Tobias

  4. #4

    Registriert seit
    12.09.2016
    Ort
    Töpferdorf
    Beiträge
    3

    Standard

    Ok danke für die Antwort. Weißt du denn noch wie tief dein Vogel damals war?
    Wilde Grüße Nico

  5. #5

    Registriert seit
    12.09.2016
    Ort
    Töpferdorf
    Beiträge
    3

    Standard

    Ja geben tut es diese schon eben bloß nicht mit ABE oder ähnlichen....Fahren ja dennoch zu haufe rum.
    Wilde Grüße Nico

  6. #6
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Rossi
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Oberharz
    Beiträge
    10.935

    Standard

    Zitat Zitat von Cruizin_Bastard Beitrag anzeigen
    Ja geben tut es diese schon eben bloß nicht mit ABE oder ähnlichen....Fahren ja dennoch zu haufe rum.
    Damit werden sie aber trotzdem nicht zulässig im Straßenverkehr, das ist ja das Problem.

    Und Tieferlegung erkennt man sofort, die nächste Kontrolle ist dir sicher.

    Gerüchteweise fertigt Stossdämpfer Schwarz auf Anfrage auch andere Längen an. Das ist natürlich die eleganteste Lösung bevor man irgendwelche Federn abflext.

    MfG

    Tobias

  7. #7
    Zahnradstoßer Avatar von Sturmkraehe
    Registriert seit
    30.06.2011
    Ort
    Marschacht
    Beiträge
    764

    Standard

    Moin,

    damals habe ich einfach nur die kurzen reibungsdämpften an die Aufnahmen für die längeren hydraulischen gebaut. Das sollten dann also ca. 3cm gewesen sein.
    Das wäre meiner Meinung nach ein halbwegs legaler Weg zum Tieferlegen. Es gibt für die alten reibungsgedämpften ja hydraulischen Ersatz mit ABE in gleicher Länge (auch bei Stoßdämpfer Schwarz). Hast du aber die Aufnahmen für die hydraulischen Beine an deinem Rahmen nicht (bei der /1 nicht immer der Fall) wirds schwierig.

    Gruß
    Carl
    Bleibt dein Moped fast schon stehn, musst am Gashahn etwas drehn.

  8. #8
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    15.808

    Standard

    Bevor Du irgendetwas am Fahrwerk veränderst, geh zum TÜV oder zur DEKRA und besprich Deine Idee mit einem aaS. Der wird Dir sagen, was überhaupt zulässig sein kann und was notwendig ist, um eine Abnahme der Veränderungen eingetragen zu bekommen.

    Ohne das ist das alles Mumpitz.

    Viel einfacher: kauf Dir eine SR50, die kommt auf 12" Rädern daher, das macht völlig legale 5cm!

    Peter

  9. #9
    Kettenblattschleifer Avatar von Jackalized
    Registriert seit
    08.08.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    509

    Standard

    Zitat Zitat von Cruizin_Bastard Beitrag anzeigen
    Ja geben tut es diese schon eben bloß nicht mit ABE oder ähnlichen....Fahren ja dennoch zu haufe rum.
    Und im Falle eines Falles bei einem Unfall (oder auch schon bei einer Polizeikontrolle) gibt es die große A****karte

    Legal wirst du den Weg nur in Zusammenarbeit mit einem TÜV/Dekra Prüfer und Eintragung über die Bühne bekommen. Und auch da eher nur mit Stoßdämpfern für die es Gutachten, Kennungen, Prüfungen gibt.

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Schwalbe höher und härter legen?
    Von gibsonbjoern im Forum Technik und Simson
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 17.05.2008, 17:09
  2. Schwalbe vorn tiefer
    Von incitatus im Forum Technik und Simson
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 13.09.2007, 22:42
  3. Schwalbe tiefer oder höher legen?
    Von Seb im Forum Technik und Simson
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 11.09.2003, 09:30

Stichworte

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.