+ Antworten
Seite 4 von 43 ErsteErste ... 2 3 4 5 6 14 ... LetzteLetzte
Ergebnis 49 bis 64 von 681

Thema: Der SH-Technik- Hilfs- und Reparaturthread


  1. #49
    Tankentroster
    Registriert seit
    20.06.2010
    Beiträge
    146

    Standard

    Hallo Conny,
    ich wohne zwar nicht bei dir in der nähe, abe ich kann dir trotzdem 2 Tipps geben,
    1. Lass den Kraftstofffilter weg, der behindert nur den Benzinfluss und
    2. Als ich meine Schwalb neu hatte, gingen Blinker und Hupe aus dem einfachen Grund nicht, dass die Sicherung durchgebrannt war.
    Ich hoffe das wird dir helfen.
    mfg. Till

  2. #50
    Tankentroster Avatar von Sugarray
    Registriert seit
    07.09.2010
    Ort
    Kiel
    Beiträge
    177

    Standard

    Hallo Till,
    velen Dank erst mal für die Tipps aus der Ferne. Dass die Sicherung öfters mal durhbrennt, hab ich im Internet schon des öfteren gelesen. Ich glaube eher, dass es auch der Rostrotz in meinem Tank sein könnte... dass das Möpp vielleicht keinen Sprit bekommt. Zündfunke war ja da....
    Wenn Duo-Retta mein Möpp rettet, bin ich gerettet. ;-)
    Gruss, Conny

  3. #51
    Flugschüler Avatar von andielatte
    Registriert seit
    11.06.2008
    Ort
    Kiel / Mönkeberg
    Beiträge
    401

    Daumen hoch

    Hallo Conny
    Themen wie diese gehören hier http://www.schwalbennest.de/simson/t...ead-94098.html rein, denn da wird Ihnen geholfen . Ich habe im Moment leider nicht soviel Zeit, denke aber dass Du dort genügend Hilfe finden wirst. Und Gerrit`s Urlaub ist auch nicht ewig lang ^^.

    Gruß Andi

    Ich sehe das genauso wie andi und hab den beitrag deshalb mal verschoben. @conny: das kannst du natürlich nicht wissen. deshalb nicht den mut verlieren. gibt es denn schon etwas neues von der front? lob und anerkennung schonmal an ulf, dass er dir hilft. find ich gut.

    gruß gerrit
    Geändert von dr.gerberit (15.09.2010 um 18:31 Uhr)

  4. #52
    S_G
    S_G ist offline
    Tankentroster Avatar von S_G
    Registriert seit
    28.07.2010
    Beiträge
    116

    Standard

    Hallo, ich wollte den Kondensator wechseln, bekomme den alten aber nicht raus!

    Der steckt so feste? habt ihr das mit einer flachen Zange gemacht?

  5. #53
    Tankentroster Avatar von Sugarray
    Registriert seit
    07.09.2010
    Ort
    Kiel
    Beiträge
    177

    Standard

    Moin an alle!

    Nun hab ich mich etwas durch das Forum gezappt und beim nächsten Mal weiss ich, an welchen Thread
    ich mich wenden muss. ;-)
    Seit gestern Abend um 19h habe ich mein gerettetes Moped wieder. Leider konnte ich bei dem Sturm und Wasser von oben keine Runde mehr drehen, aber das hole ich am WE nach. Kurze Testergebnisse haben ergeben, dass ALLES wieder funktioniert.
    Ein grossartiges DANKESCHÖN natürlich noch mal an den Duo(-Simson)-Retta!

    @gerrit: So schnell verliere ich meinen Mut nicht! ;-)

    Bis zum nächsten Stammtisch... da komme ich auf jeden Fall vorbei, um die Damenquote mal zu heben!
    Viele Grüße, Conny

  6. #54
    Moderator Restaurateur Avatar von dr.gerberit
    Registriert seit
    03.09.2007
    Ort
    Kiel
    Beiträge
    2.059

    Standard

    Zitat Zitat von S_G Beitrag anzeigen
    Hallo, ich wollte den Kondensator wechseln, bekomme den alten aber nicht raus!

    Der steckt so feste? habt ihr das mit einer flachen Zange gemacht?
    hallo S_G

    vorweg: hattest du dich schonmal bei uns vorgestellt und hab ich das vergessen? ansonsten willkommen bei den SHlern.
    da der alte kondi sowieso ein fall für die mülltonne sein wird, ist einfache, schöne, beherzte Gewalt das Mittel zur Lösung. Dazu kannst du dir alles mögliche einfallen lassen. Eine Möglichkeit wäre z.b., eine passende Nuß aus dem ratschekasten anzusetzten und mit dem hammer schöne raufhauen. beim einsetzten des neuen musst du natürlich vieel vorsichtiger sein, aber dazu gib's ja schon tausende anleitungen im nest. viel erfolg


    @conny: viel erfolg bei der probefahrt. hoffentlich klappt alles und du bist voll zufrieden. man sieht sich.

    gruß

  7. #55
    S_G
    S_G ist offline
    Tankentroster Avatar von S_G
    Registriert seit
    28.07.2010
    Beiträge
    116

    Standard

    Hallo Doctor ,

    ich bin mit der gewaltlösung immer etwas vorsichtig, so habe ich den Kondensator bisher immernoch nur ein stückweit herausbekommen. Hier im Nest gibt es eine sehr schöne anleitung, leider sind die bilder nichtmehr verfügbar.

    Ich muss nochmal nach einer neuen Methode suchen !

    MFG SG

  8. #56
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von totoking
    Registriert seit
    05.04.2007
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    5.945

    Standard

    der alte kondensator darf einfach mit mehr oder weniger gewalt rausgedrückt werden. wenn es per hand schon ein paar millimeter weit ging, geht es mit ein wenig klopfen weiter. beim einbau des neuen kondensators leg selbigen vorher ins eisfach und drücke ihn dann von hinten mit beiden daumen ein. die schraube für die kabelschuhe darf nicht fest angezogen werden. wenn sich das plastinnere des kondis beim schrauben mitdreht, darf er gleich wieder raus und neu gemacht werden, denn dann ist er defekt (gemacht worden).
    sirko
    Ich wünschte ich wäre eine Lorbeere, dann hätt ich nichts zu tun als auf mir auszuruhn!!!

  9. #57
    Moderator Restaurateur Avatar von dr.gerberit
    Registriert seit
    03.09.2007
    Ort
    Kiel
    Beiträge
    2.059

    Standard

    und kleine anmerkung noch von mir: kauf am besten gleich mindestens zwei. neulich hatte ich es erst wieder, dass trotz eisfachmethode und einölen das ding auf halbem weg nicht mehr vor- und zurück wollte, so dass dass nur noch die (wiederrum) gewaltsame entfernung blieb. auch von geburt an defekte kondis hab ich schon erlebt...

    also, viel erfolg

  10. #58
    S_G
    S_G ist offline
    Tankentroster Avatar von S_G
    Registriert seit
    28.07.2010
    Beiträge
    116

    Standard

    Danke! ich habe die Grundplatte zwischen zwei hölzer gelegt und gehämmert !

    Der Unterbrecher funkt jetzt auch äußerst selten jetzt, ich bekomm den Leerlauf aber trotzdem nicht richtig eingestellt, nach ein paar minuten geht sie aus ? Könnte Falschluft sein oder noch ein bisschen dreck im Vergaser ?

    Und noch eine sache, kann ich den Simmerring von der Kickstarterwelle von außen wechseln, dh den alten rauspopeln und den neuen einsetzten ?

    Danke !

  11. #59
    Moderator Restaurateur Avatar von dr.gerberit
    Registriert seit
    03.09.2007
    Ort
    Kiel
    Beiträge
    2.059

    Standard

    Zitat Zitat von S_G Beitrag anzeigen
    Danke! ich habe die Grundplatte zwischen zwei hölzer gelegt und gehämmert !

    Der Unterbrecher funkt jetzt auch äußerst selten jetzt, ich bekomm den Leerlauf aber trotzdem nicht richtig eingestellt, nach ein paar minuten geht sie aus ? Könnte Falschluft sein oder noch ein bisschen dreck im Vergaser ?
    Ja- könnte, könnte, könnte.....
    kann auch z.B. mangelnder Spritfluss, evtl durch Benzinfilter, sein, könnte falsch eingestellter Schwimmer sein, könnte irgendwas elektrisches (Kerze z.B.) sein---- da gib's vieles.

    Zitat Zitat von S_G Beitrag anzeigen
    Und noch eine sache, kann ich den Simmerring von der Kickstarterwelle von außen wechseln, dh den alten rauspopeln und den neuen einsetzten ?
    Was heisst "von außen"? den seitendeckel musst du schon abnehmen und das getriebeöl ablassen.
    Bei der Gelegenheit könntest du dich eigentlich mal hier vorstellen. Evtl bin ich vergesslich, aber ich kann dich gerade nicht zuordnen. Kommst du auch aus SH oder bist du hier nur so reingeraten?

  12. #60
    Flugschüler Avatar von segler3626
    Registriert seit
    02.05.2009
    Ort
    Kiel
    Beiträge
    383

    Standard

    Hi Leute,

    ich meld mich auch mal wieder. War viel unterwegs und hab die letzten Tage nen bissl geschraubt.
    Regenerierter Motor eingebaut... Problem mit dem Krümmer... gleich neuen Auspuff und ne neue Kette bestellt.
    Heute verbaut und siehe da..... KETTE ZU LANG!
    Jetzt mal ne kurze Frage. Welche Kette muß ich nehmen für nen SR4-2/1 "STAR" ?
    Die Kette mit 114 Gliedern ist zu lang....

    Grüße
    Chris
    SB75/1 "TÜMMLER" - die Schwalbe fürs Wasser.....

  13. #61
    Moderator Restaurateur Avatar von dr.gerberit
    Registriert seit
    03.09.2007
    Ort
    Kiel
    Beiträge
    2.059

    Standard

    hmmm, war auch der meinung, es wäre die mit 114. es gibt aber auch eine mit 110. dann müsste die wohl passen.

  14. #62
    Flugschüler Avatar von segler3626
    Registriert seit
    02.05.2009
    Ort
    Kiel
    Beiträge
    383

    Standard

    Moin Gerrit,

    also ich nehm nachher die alte Kette mit zu Ingo. Werden wir sehen was dabei rauskommt.
    112 Glieder könnte eventl. auch passen aber deswegen...: Probieren geht über studieren!

    Grüße
    SB75/1 "TÜMMLER" - die Schwalbe fürs Wasser.....

  15. #63
    Kettenblattschleifer Avatar von Mückenvertilger
    Registriert seit
    29.07.2008
    Ort
    Kiel
    Beiträge
    568

    Standard Telegabel S 51

    Ahoi, hier ist ja wenigstens etwas Betrieb. Ich habe schon angekündigt, dass ich etwas über die Telegabel einstellen will.
    Ich habe Schwierigkeiten bei der Demontage und finde auch im Nest keinen Hinweis, obwohl bestimmt irgendwo etwas dazu steht.

    Die Gabel ließ sich zwar vom Vorderrad trennen, aber ich bekomme die Nabe nicht entfernt. Ich gehe ja davon aus, dass die Klemmschraube am linken Federbein zu fest gezogen war, traue mich aber nicht recht mit massiver Gewalt die Gabel von unten aufzubiegen, um die Öffnung zu weiten, dass die Nabe sich durchschieben lässt. Außerdem hat vermutlich jemand schon auf die Nabe mit dem Hammer eingewirkt, denn die stumpfe Seite geht über den normalen Durchmesser auf dieser Seite hinaus, so dass ich die Öffnung über den Nabendurchmesser hinaus spreizen müsste. Oder ich müsste den Abschluss auf den normalen Durchmesser runterflexen?

    Ich habe mal versucht, das zu fotografieren. Vielleicht hat jemand eine Idee oder den hilfreichen Link zu einem anderen Beitrag, der das Problem aufimmt.

    Gruß, Dirk
    Angehängte Grafiken
    Geändert von Mückenvertilger (27.09.2010 um 09:18 Uhr)

  16. #64
    Flugschüler Avatar von segler3626
    Registriert seit
    02.05.2009
    Ort
    Kiel
    Beiträge
    383

    Standard

    Moin Leute,

    also hier mal das Ergebnis zu meiner Kettengeschichte. Wir haben verglichen....
    Dabei ist uns aufgefallen das die alte kette deutlich zu lang ist(1 bis 1 1/2 Glieder).
    Trotzdem passt auf meinen STAR nur eine 110er Kette.... kann mir jemand erklären
    warum sonst überall steht das es ne 114er Kette sein muß?

    Grüße
    Chris
    SB75/1 "TÜMMLER" - die Schwalbe fürs Wasser.....

+ Antworten
Seite 4 von 43 ErsteErste ... 2 3 4 5 6 14 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. FAQ Technik
    Von nachbrenner im Forum Anregungen und Vorschläge
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 07.06.2006, 08:51

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.