+ Antworten
Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Simson Automatikmotor, Informationen?


  1. #1
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    05.06.2004
    Beiträge
    19

    Standard

    Hallo,

    ich wollte fragen, ob jemand genaueres über einen Simsonautomatikmotor sagen kann oder etwas darüber weiß?
    Ich habe Ihn mit einer anderen Schwalbe mitgekauft und weiß nun nichts mit Ihm anzufangen. Leider sitzt der Motor fest, muss also schon älter sein.
    Wer etwas weiß bitte antworten.


    mfg Niklas

  2. #2
    Urgestein Avatar von Dummschwätzer
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    10.464

    Standard

    Es handelt sich eigentlich nur um einen Halb-Automatik-Motor.
    Dieser wurde im Duo 4/1 und von 1968-1980 auch in der Schwalbe KR51/1S verbaut.
    Der Motor hat ein Kupplung, die nach dem Fliehkraftprinzip arbeitet. Bei Leerlaufdrehzahl ist die Kupplung getrennt. Sobald man aber Gas gibt, also die Motordrehzahl erhöht, pressen spezielle, eingebaute Fliehgewichte in der Kupplung die Lamellen und Reibscheiben der Kupplung kraftschlüssig zusammen und ab geht die Luzie. :)
    Beim Schalten wird die Kupplung automatisch mit über die Schaltwippe durch einen zusätzlichen Hebel innen an der Hohlschaltwelle mechanisch getrennt.

    Der Motor ist "relativ" selten (es wurden nur etwa 50000 stück davon gebaut). Insbesondere ist er heiß begehrt bei Duofahrern und macht bei Ebay häufig gute Preise.

    Ich kenn mich aus !
    Fragt ruhig. Ihr sollt ja was lernen. :)

  3. #3
    Moderator Chefkonstrukteur Avatar von Richy
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Datschiburg
    Beiträge
    2.849

    Standard

    Fahren tut er sich jedenfall geil.

    Obwohl ich inzwischen beim Motorrad auch oft auch die Kupplung verzichte, so kann man das Teil ein wenig schonen.

    Gruß,
    Richard

  4. #4
    Phoenix
    Gast

    Standard

    @richy: ohne kupplung? wie machste das?

    mfg
    fön

  5. #5
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    05.06.2004
    Beiträge
    19

    Standard

    Danke für die Antwort,

    das ist ja interessant, dass die Halbautomaten so selten sind, weil mein Vater noch eine vollständige Schwalbe im Schuppen zu stehen hat. Wir haben mal einen kleinen wiederbelebungsversuch gemacht den wir dann aber aus zeitgründen abbrachen mussten . Meinst du der Motor ist noch was wert, obwohl er festsitzt, das ist doch aufwendig den zu reparieren, oder nicht? Die Schwalbe werde ich mir jetzt aber doch nochmal vornehmen, da es eigentlich nur an der falsch eingestellten Zündung liegen kann, da ja ein Zündfunken vorhanden ist.


    mfg Niklas

  6. #6
    Simsonschrauber Avatar von moewen
    Registriert seit
    22.04.2003
    Ort
    nähe Celle
    Beiträge
    1.288

    Standard

    es muß nicht unbedingt eine aufwendige reparatur sein wenn der motor fest ist, wenn du glück hast sind nur die kolbenringe festgerostest was dann nicht allzu problematischt ist, du solltest einfach mal den zylinderkopf abnehmen und gucken wie es da drin ausschaut

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Informationen zu den Anhängern
    Von Alfred im Forum Anregungen und Vorschläge
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 13.02.2007, 00:17
  2. Suche Hülse aus dem Automatikmotor
    Von esel im Forum Simson Händler und Werkstätten
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 19.01.2007, 16:21

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.