+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 30

Thema: Simson Schwalbe Motor springt nicht an


  1. #1
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    10.03.2016
    Ort
    Schweinfurt
    Beiträge
    12

    Standard Simson Schwalbe Motor springt nicht an

    Servus,

    ich habe folgendes Problem: Ich habe mir eine KR51/1 in Einzelteile gekauft (ohne Motor) und jetzt alles zusammen gebaut und mir einfach mal einen M53 kfr (überholt) gekauft aber ohne Dreieckflansch. Ich habe den 16n1-5 drauf und die ganz normale Ansaugung sprich keinen T-Luftfilter. Die Zündung habe ich richtig eingestellt aber die Schwalbe will einfach nicht richtig anspringen....

    Ich habe schon in vielen Foren gelesen dass auf diesen Motor der 16 n1-1 drauf muss mit T-Luftfilter. Habe ich den Falschen Vergaser und die Falsche Ansaugung?

    Danke für die Hilfe....

  2. #2
    Museumsdirektor Avatar von Kai71
    Registriert seit
    28.03.2014
    Ort
    Bardowick
    Beiträge
    6.818

    Standard

    Moin goebi27
    und willkommen im Nest.


    Zuerstmal: der Motor M53 wird in versch. Fahrzeugen mit versch. Vergasern betrieben - das liegt begründet in der Ansauganlage.
    In der KR51/1 ist der N1-5 schon richtig.


    Weiter: hast Du alle Hinweise der Wiederinbetriebnahme befolgt?
    Ist der (wahrscheinlich neue) Vergaser sauber und Grundeingestellt?
    Wird die Kerze beim Kicken feucht oder eher nass?
    Hast Du einen kräftigen Zündfunken?


    LG Kai d:)
    Ich bin nicht perfekt, aber ich arbeite dran.. ;)

  3. #3
    Kettenblattschleifer Avatar von Schwalben_BK
    Registriert seit
    28.11.2014
    Ort
    Wetterau
    Beiträge
    702

    Standard

    Hi goebi,
    also das Buch sagt zu dem Motor gehört 16N1-5 und Oldenburg sagt 16N1-1
    mopedfreunde-oldenburg

    Beide sagen, das in die KR51/1 der M53/1 KFR gehört

    Wenn du auf Originalität nicht ganz so großen Wert legst, würde ich den Motor lassen (also erst mal nicht tauschen) und die Fehlersuche auf Sprit und Luft begrenzen. Woher weißt du, das die Zündung stimmt? Mein erster Gedanke war, das die eben nicht stimmt.

    Grüße Boris
    SR2E, Bj. 1960; Schwalbe KR 51/1 K, Bj. `80; S51B2-4, Bj.`88

  4. #4
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    10.03.2016
    Ort
    Schweinfurt
    Beiträge
    12

    Standard

    Also ich habe die Zündung so eingestellt, dass ich den OT gesucht habe dann mir auf den Polrad und Gehäuse eine Markierung gemacht habe und dein ein 2 cm Klebestreifen aufgeklebt. Dann habe ich das Polrad gegen den Uhrzeigersinn gedreht bis die Markierung mit dem Ende des Klebestreifen abschließt und da Öffner ungefähr der unterbrecher... Meine Zündkerze ist meistens feucht nach dem kicken...

  5. #5
    Kettenblattschleifer Avatar von Schwalben_BK
    Registriert seit
    28.11.2014
    Ort
    Wetterau
    Beiträge
    702

    Standard

    ich tippe zu 99% auf die Zündung
    schau mal hier
    Schwalbennest Zündung

    Eine Meßuhr und ein Piepser (Multimeter) helfen dir mit wenig Geld das Ganze ordentlich zu machen und somit zu 100% auszuschließen. Vielleicht kann dir das auch jemand mal kurz leihen.

    Grüße Boris

    edit: welche Grundplatte hast du verbaut? Hast du evtl. ein anderes Polrad was sicher funktioniert? Je nachdem wie das Polrad gelagert wurde, ist nicht auszuschließen, das es nicht mehr genügend magnetisiert ist, d.h. der Zündfunke zwar da aber nicht mehr stark genug ist.
    Geändert von Schwalben_BK (10.03.2016 um 22:24 Uhr) Grund: Ergänzung
    SR2E, Bj. 1960; Schwalbe KR 51/1 K, Bj. `80; S51B2-4, Bj.`88

  6. #6
    Museumsdirektor Avatar von Kai71
    Registriert seit
    28.03.2014
    Ort
    Bardowick
    Beiträge
    6.818

    Standard

    @Boris
    Das zur KR51/1 der N1-5 Vergaser gehört, hatte ich ja schon gesagt.
    Und die Gründe warum das so ist, auch!
    Der TE hat auch erklärt, das er nicht den Zylinder
    mit Dreieckflansch und auch keine T-Muffe verbaut hat.
    Warum Du jetzt den N1-1 ins Spiel bringst, erschliesst sich mir nicht.

    @goebi
    Was ist mit dem Zündfunken?
    Ich bin nicht perfekt, aber ich arbeite dran.. ;)

  7. #7
    Kettenblattschleifer Avatar von Schwalben_BK
    Registriert seit
    28.11.2014
    Ort
    Wetterau
    Beiträge
    702

    Standard

    Zitat Zitat von Kai71 Beitrag anzeigen
    Das zur KR51/1 der N1-5 Vergaser gehört, hatte ich ja schon gesagt.
    Und die Gründe warum das so ist, auch!
    ne, hast du nicht, du hast nur gesagt, das der in den Rahmen rein gehört Der gehört aber auf den M53/1 KFR für den M53 KFR scheinen sich die Meinungen zu teilen. Solange die Karre nicht läuft und wir weder Bilder gesehen haben noch einer da war zum gucken, sind beide Varianten möglich - abgesehen von der Zündung

    Aber grundsätzlich laufen müsste er doch bei beiden Varianten, oder?

    Zitat Zitat von Kai71 Beitrag anzeigen
    Warum Du jetzt den N1-1 ins Spiel bringst, erschliesst sich mir nicht.
    Das kommt nicht von mir, das habe ich bei den Oldenburgern gelesen...

    Grüße Boris
    SR2E, Bj. 1960; Schwalbe KR 51/1 K, Bj. `80; S51B2-4, Bj.`88

  8. #8
    Museumsdirektor Avatar von Kai71
    Registriert seit
    28.03.2014
    Ort
    Bardowick
    Beiträge
    6.818

    Standard

    Zitat Zitat von Schwalben_BK Beitrag anzeigen
    ..ne, hast du nicht, ..
    Doch, lies bitte nochmal den Beitrag#2.
    Und so nen Quatsch wie "der Vergaser gehört in den Rahmen"
    hab ich ganz sicher nicht geschrieben.
    Der N1-5 gehört zur Ansaugung im Rahmen der KR51/1!
    Genau so, wie es der TE beschrieben hat.

    N1-1 gehört zur T-Muffe + Zylinder mit Dreieckflansch.


    LG Kai d:)
    Geändert von Kai71 (11.03.2016 um 00:23 Uhr)
    Ich bin nicht perfekt, aber ich arbeite dran.. ;)

  9. #9
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    10.03.2016
    Ort
    Schweinfurt
    Beiträge
    12

    Standard

    Ich werde morgen mal auf die Nummern vom Polrad und Ankerplatte schauen. Ich werde morgen auch mal Fotos von der Zündung machen. Ich habe ein Multimeter, das geht aber ohne Pipser. Ist ein Multimeter vom Polo. Hoffe bekomme den Motor morgen mit euerer Hilfe zum Laufen. Poste morgen dann die Nummern vom Polrad...

    Danke schonmal :)

  10. #10
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    10.03.2016
    Ort
    Schweinfurt
    Beiträge
    12

    Standard

    Also folgende Zündung habe ich:

    Polrad 83 06.10-010
    Ankerplatte: 8306 8-100

    Passt das?

  11. #11
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    10.03.2016
    Ort
    Schweinfurt
    Beiträge
    12

    Standard

    Also, laut mopedfreunde Oldenburg passt das Polrad nicht zur Grundplatte. Sehe ich das richtig? Bräuchte jetzt ein Polrad 8306.8-010
    (Konus 1:10) oder? - Danke

  12. #12
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    10.03.2016
    Ort
    Schweinfurt
    Beiträge
    12

    Standard

    Oder brauche ich für meine alten m53 Kfr eine ganz andere Zündung sprich auch andere grundplatte?

  13. #13
    Museumsdirektor Avatar von Kai71
    Registriert seit
    28.03.2014
    Ort
    Bardowick
    Beiträge
    6.818

    Standard

    Moin goebi

    Die Kombination aus 8306.8 Grundplatte und 8306.10 Polrad
    kommt mir komisch vor. Hat die Grundplatte den Unterbrecher unten?

    Welchen Konus Du hast, kann ich von hier nicht erkennen...
    Mach doch mal Fotos von Wellenstumpf/Konus,
    Grundplatte und Polrad von innen.

    LG Kai d:)
    Ich bin nicht perfekt, aber ich arbeite dran.. ;)

  14. #14
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    10.03.2016
    Ort
    Schweinfurt
    Beiträge
    12

    Standard

    Moin Kai, dann mache ich heute mal Fotos uns stelle sie nach Feierabend rein. Hoffe ihr (Du) kannst mir dann dabei helfen welche Zündung ich brauche verzweifle nämlich langsam an der Zündung. Und Ja der Unterbrecher ist unten auf der Grundplatte. :)

  15. #15
    Museumsdirektor Avatar von Kai71
    Registriert seit
    28.03.2014
    Ort
    Bardowick
    Beiträge
    6.818

    Standard

    Du kannst auch mit einem Messschieber
    am dünnen und dicken Ende der Kurbelwelle messen:
    der alte 1:10 Konus hat ein M8x1 Gewinde und hinten 12,5mm,
    der neue 1:5 Konus hat M10x1 Gewinde und 16,0mm.


    Es gibt auch noch eine alte Version mit M8 Gewinde
    und einer Stufe 12,5 auf 16mm.
    Ich bin nicht perfekt, aber ich arbeite dran.. ;)

  16. #16
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    10.03.2016
    Ort
    Schweinfurt
    Beiträge
    12

    Standard

    Was ich jetzt schon sagen kann, dass ich aufjedenfall ein M10x1 gewinde habe, da ich mir vor kurzem erst die passende Mutter gekauft habe....

+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Simson schwalbe KR51/1 springt nicht AN
    Von karlilein im Forum Technik und Simson
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 23.09.2014, 05:32
  2. Simson Schwalbe Kr 51/1 k springt nicht an
    Von NicoMetzler96 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 04.10.2013, 14:57
  3. Simson Schwalbe KR 51 /2 springt nicht an.
    Von Wattwurm15471 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 16.06.2013, 21:53
  4. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 23.08.2012, 14:58
  5. Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 20.05.2012, 02:32

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.