+ Antworten
Seite 3 von 4 ErsteErste 1 2 3 4 LetzteLetzte
Ergebnis 33 bis 48 von 63

Thema: Simson Sperber


  1. #33
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    17.07.2006
    Ort
    Bad Muskau
    Beiträge
    17

    Standard

    Das mit dem Einfahren ist schon klar, hab jetzt ca. 350 km mit dem Teilchen weg.
    Hab am We mal einen ganz orginalen Vergaser angeschraubt. Bringt auch nichts.
    Bei 55 km/h ist Schluß, mehr geht nicht.
    Er nimmt ja im 3.u.4. ab halber Gasstellung, kein Gas mehr an.
    Zylinderkopf hab ich noch den Orginalen da, kommt auch wieder drann.

    Domdey, ich kann die Kompression nicht prüfen, hab kein Messmittel.

  2. #34
    Kettenblattschleifer Avatar von adrian82
    Registriert seit
    17.05.2004
    Ort
    Oslo, Norwegen
    Beiträge
    615

    Standard

    Moin,

    Zitat Zitat von berno
    Das mit dem Einfahren ist schon klar, hab jetzt ca. 350 km mit dem Teilchen weg.
    Hast du denn waehrend der 350km den Motor auch tatsaechlich eingefahren oder hast du von Anfang Vollgas gegeben ?!? Beim Einfahren kann man naemlich einiges falsch machen.

    Hab am We mal einen ganz orginalen Vergaser angeschraubt. Bringt auch nichts.
    Ergo liegts nich am Vergaser ! So einfach ist systematische Fehlersuche .

    Domdey, ich kann die Kompression nicht prüfen, hab kein Messmittel.
    Sollte sich bei neuer Kolben + Zylinder Garnitur eigentlich eruebrigen (die sollten ja dicht sein). Trotzdem waere es interessant, die Kompression zu pruefen, vielleicht hat ein Bekannter von dir einen Pruefer. Eventuell pfeift der Motor noch uebers Kurbelgehaeuse (Simmerringe etc) raus.

    Bei 55 km/h ist Schluß, mehr geht nicht.
    Er nimmt ja im 3.u.4. ab halber Gasstellung, kein Gas mehr an.
    Zylinderkopf hab ich noch den Orginalen da, kommt auch wieder drann.
    Ich wuerd folgendes vorschlagen, nachdem ich deine bisherigen Schilderungen gelesen habe:

    1. Vergaser lassen, so wie er ist (daran liegts augenscheinlich nicht)
    2. Zuendung auch erstmal so lassen, wie sie ist; wenn ZZP nach Anleitung der VAPE korrekt eingestellt ist, sollte dies nicht die Fehlerquelle sein
    3. originalen Zylinderkopf montieren (je originalgetreuer der Zustand, desto besser laeuft der Motor)
    4. Ansaugtrakt mit Starterspray auf Dichtheit pruefen (ich besitze zwar selbst keinen Sperber, aber nachdem hier von mehreren Forumsleuten die unbedingte Dichtigkeit betont wurde, solltest du das auch definitiv pruefen)
    5. zum Schluss Motor nach Anleitung (BA, Reparaturanleitung, Schwalbennest etc) einfahren

    Adrian

  3. #35
    Zahnradstoßer Avatar von thesoph
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Berlin-Karlshorst
    Beiträge
    976

    Standard

    Hab noch ne Idee aus gegebenem Anlass:

    Was für einen Krümmer hast du verbaut und wie weit steckt er im Auspuff ?
    Der Sperberkrümmer soll und darf ganze 5 cm kürzer sein als ein 'normaler' Krümmer für die anderen Vögel (310mm statt 360mm).
    Mehr als 2 cm sollte er auch nicht im Auspuff stecken.

    Versuch doch noch, eine 85er oder gar 90er Hauptdüse zu bekommen. Ob es wirklich nicht am Vergaser liegt wird sich erst dann zeigen. Ist mit geringen Kosten und wenig Aufwand verbunden und auf jeden Fall einen Versuch wert bevor du Zündung oder Motor auseinanderreisst.
    Wie ich schon geschrieben hatte; bei meinem Sperber hat erst der Umbau von 80er auf 85er Hauptdüse aus dem ehemals lahmen Vogel (keine Kraft im 4. Gang, max. 62km/h) eine kleine Rakete gemacht !

    Gruß, Theresa

    PS: nicht die Flügel hängen lassen, das wird schon noch !

  4. #36
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    17.07.2006
    Ort
    Bad Muskau
    Beiträge
    17

    Standard

    Hallo,
    das mit dem Einfahren ist so ne Sache.Ich hab wohl doch von Anfang an Vollgas gegeben.
    Heißt das,dass der Motor jetzt im Eimer ist??? Ich bin davon ausgegangen, dass
    der Sperber ja Werksneu auch schon die 75 km/h hätte schaffen sollen.
    Kann ich jtzt noch was ändern, beim Einfahren???
    Ansonsten hab ich noch nichts unternommen, komme Momentan nicht zum Fahren.
    Zu den Düsen. Ich hatte schonmal ne 85 drinn, hat nix gebracht!!!
    Ja u. der Krümmer, da ist ein Normaler drinn, wie es ihn zum Auspff mit Spitztüte
    dazu gibt.
    Müßte ich nochmal schaun, wie weit der drinn steckt.

    Dank euch fürs Erste!!!

  5. #37
    Simsonfreund Avatar von domdey
    Registriert seit
    15.01.2005
    Ort
    03099 Kolkwitz
    Beiträge
    1.795

    Standard Motor einfahren

    Nee !!! Von Anfang an, schafften die nie und nimmer gleich ihre 75km/h !
    Hoffentlich ist kein Kolbenring weggerotzt, oder das Kolbenhemd an irgend
    einer Stelle gebrochen !
    Sollte doch noch alles i.O. sein, kämen noch die Simmeringe in Betracht !
    Wenn insbesondere die beiden in der Kurbelkammer (22X47X7) flutschig sind, hat der
    Vogel auch keinen BUMS auf der Spule !!! :wink:

    Bei den alten Vögeln sollte man sich eine Strecke von ca. 1000km zum Einfah-
    ren nehmen, sonst hält die Maschine nicht lange !

    Ich kenn' mich da aus !!! 8)

  6. #38
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    17.07.2006
    Ort
    Bad Muskau
    Beiträge
    17

    Standard

    Da kann ich nur hoffen das an den Kolberingen nichts ist.
    Und die Simmerringe sind neu drinn, ist ja komplett aufgearbeitet der Motor.
    Jetzt hab ich noch ein Problem. Schon die 2. 12V Batterie ist im Arsch.
    Ob die, die Schwingungen von der Karre nicht vertragen?

    Grüße
    Berno

  7. #39
    Simsonfreund Avatar von domdey
    Registriert seit
    15.01.2005
    Ort
    03099 Kolkwitz
    Beiträge
    1.795

    Standard

    Da wird wohl der Ladestrom viel zu niedrig sein. 8)

  8. #40
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    17.07.2006
    Ort
    Bad Muskau
    Beiträge
    17

    Standard

    Ich muß noch mal warten bis die neue Batterie kommt u. dann werd ich auch gleich den Ladestrom messen.

  9. #41
    Tankentroster Avatar von Reina
    Registriert seit
    25.04.2006
    Ort
    Quakenbrück, nähe Osnabrück
    Beiträge
    223

    Standard

    hallo
    ich glaub mein sperber fährt mit einem zu fetten gemisch
    meine zündkerze is nach der fahrt nass und ölig
    es is allerdings die originale 80 er haupstdüse drin und die teillastnadel hängt schon in der untersten kerbe....der schwimmerstand geht genau bis zu dieser kante wo er ja sein sollte...
    jetzt wäre meine überlegung ob es an zu wenig luft liegt...
    1. wie kann ich denn den luftfilter beim sperber reinigen?

    2.kann es auch sein das die ansauganlage undicht is und er deswegen mit einem zu fetten gemisch läuft?

  10. #42
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Der Sperber hat nen Papierpatrone... Auswechseln und neukaufen

  11. #43
    Tankentroster Avatar von Reina
    Registriert seit
    25.04.2006
    Ort
    Quakenbrück, nähe Osnabrück
    Beiträge
    223

    Standard

    kann man den nich reinigen?

  12. #44
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Papierfilter werden immer ersetzt... auch beim auto... gereinigt wird da nix...

  13. #45
    Tankentroster Avatar von Reina
    Registriert seit
    25.04.2006
    Ort
    Quakenbrück, nähe Osnabrück
    Beiträge
    223

    Standard

    mmh...vielleciht hat der vogel doch was ernsteres
    die zündkerze war nach ca. 5 km fahrt und vorher neu eingebaut, bei kontrolle völlig ungleichmäßig gefärbt. der rand war an einer stelle noch blank und is dann von da aus über braun nach schwarz übergegangen und die eletrode war so bräunlich schwarz...
    kann das sein das die kolbenringe nich richtig abdichten?
    werd jetzt demnächst mal den zyli abnehmen und den kolben auf rußspuren kontrollieren und so...

  14. #46
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Das ist normal.

    Der richtige Belagkommt erst später und bei der Farbe zählt die Elektrodenmitte.

    Wenns da dunkel ist würde ich einfach mal sagen dein Papierfilter ist dicht. Mach dir nen neuen drauf und schau

  15. #47
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Hast Du den Auspuff kontroliert ob der sauber ist , wenn der fast dicht ist hast die die beschriebenen Probleme.
    mfg
    Deutz 40
    Immer schön den Auspuff freihalten

  16. #48
    Tankentroster Avatar von Reina
    Registriert seit
    25.04.2006
    Ort
    Quakenbrück, nähe Osnabrück
    Beiträge
    223

    Standard

    also, das endstück und schalldämpfer ist sauber, das weiß ich
    aber den krümmer müsst ich mir noch mal genau anschauen
    außerdem werd ich mir dann auch den luftfilter noch einmal anschauen

    außerdem wäre vielleciht noch eine mögliche fehlerquelle, dieses gummischnüffelstück, wodurch die luft in den vergaser kommt, welches direkt auf dem vergaser sitzt und an den rahmen wo dann die luft langgeht sitzt. das is nämlich ein wenig pörös und rissig. aber kommt es dadurch zu einem zu fetten gemisch, wenn das moped da nebenluft zieht?

    und dann hab ich noch ne frage zum gemisch, der sperber is baujahr 66...d.h. doch das ich 1:33 tanken muss oder is das zuviel öl und die kerze is deswegen so ölig?

+ Antworten
Seite 3 von 4 ErsteErste 1 2 3 4 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Simson Sperber MS 50 Schnäppchen???
    Von tank2346 im Forum Smalltalk
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 16.10.2012, 09:46
  2. Simson S 53 M Sperber
    Von Marc im Forum Technik und Simson
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 25.08.2004, 20:21

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.