+ Antworten
Ergebnis 1 bis 11 von 11

Thema: SOS - Probleme mit den Spulen - ich stehe eben komplett auf dem Schlauch


  1. #1
    Tankentroster Avatar von heiko_p
    Registriert seit
    06.06.2012
    Beiträge
    165

    Standard SOS - Probleme mit den Spulen - ich stehe eben komplett auf dem Schlauch

    Hallo ins Forum,

    meine Puzzle-S50 (S50B Unterbrecherzündundung 6 Volt) läuft nun beim ersten Ankicken - bis dahin bin ich mächtig stolz, aber:

    Weder geht das Licht vorn noch bekomme ich Spannung fürs Bremslicht. Beim Versuch mich schlauzulesen bekam ich mehr und mehr Zweifel an mir und meiner technischen Ausbildung !

    Wenn ich die Spulen messe, erhalte ich einen 0 Ohm Widerstand. Beim Motorlauf selbst messe ich an der Batterie schwankendes um die 4 Volt. In Parkschaltung habe ich meine intakte Parkbeleuchtung vorn und hinten. Ich habe eben keinerlei Lösungsansatz mehr !!!

    Bitte helft mir

    Danke im voraus

    Heiko

  2. #2
    Simsonfreund
    Registriert seit
    13.01.2014
    Ort
    BaWü
    Beiträge
    1.629

    Standard

    Hast du denn alles richtig angeschlossen?
    http://www.a-k-f.de/moser/s50b.pdf
    0 Ohm wiederstand kann nicht sein auser deine Spule hat einen Schaden und die Wicklunge sind mit einander verbunden.
    Tut denn dein Bremslicht?

    Viele Grüße

    Bremsbacke

  3. #3
    Tankentroster Avatar von heiko_p
    Registriert seit
    06.06.2012
    Beiträge
    165

    Standard

    Hallo Bremsbacke,

    das Bremslicht geht leider nur schwach und somit meines Erachtens nur über die Batterie. Angeschlossen habe ich alles genau nach dem von Dir angegeben Plan.

    Interessant ist eben, daß gleich zwei Spulen nicht gehen.

    Zufall oder ?

  4. #4
    Simsonfreund
    Registriert seit
    13.01.2014
    Ort
    BaWü
    Beiträge
    1.629

    Standard

    Wegen deinem Scheinwerfer:
    Da kann ein Kabelbruch vorliegen oder dein ZüLiSchalter kaputt sein, ist evtl. auch nur die Lampe durchgebrannt?
    Zu den 4V:
    Hast du deine Batterie geladen?
    Zu dem schwach leuchtendem Bremslicht:
    Wenn es auch bei stehendem Motor leuchtet müsse (meines Wissens) die Diode in der Ladeanlage durch sein, weil dann der Strom von der Batterie z.T. durch die Spule zum Licht fliest.

  5. #5
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Rossi
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Oberharz
    Beiträge
    10.969

    Standard

    Zitat Zitat von Bremsbacke Beitrag anzeigen
    Zu dem schwach leuchtendem Bremslicht:
    Wenn es auch bei stehendem Motor leuchtet müsse (meines Wissens) die Diode in der Ladeanlage durch sein, weil dann der Strom von der Batterie z.T. durch die Spule zum Licht fliest.
    Das Bremslicht wird nicht über die Batterie gespeist, sondern direkt über die Spule. Also leuchtet da auch bei Motor aus nix.

    Die Diode in der Ladeanlage ist nur stumpf der Gleichrichter für die Batterieladung, für mehr ist die nicht gut.

    MfG

    Tobias

  6. #6
    Simsonfreund
    Registriert seit
    13.01.2014
    Ort
    BaWü
    Beiträge
    1.629

    Standard

    Guck mal, wenn die Diode kaputt ist, und in beide richtungen durch lässt, dann fliest der Strom in Pfeilrichtung:

    zum Teil fliest er aich zu Masse ab (Durch die Spule)
    Unbenannt123456789000.jpg
    Wodurch dein Licht leuchten kann.

  7. #7
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Rossi
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Oberharz
    Beiträge
    10.969

    Standard

    Hi,

    selbst wenn deine Theorie stimmt und ich dein gekritzel erkennen kann, das Rücklicht ist massefrei und bekommt die Masse durch den Bremslichtschalter erst. Das hilft also nicht, wenn da ein Teil der Batteriespannnung ankommt.

    ausserdem ist die Grundplatte an Masse und die Bremslichtladespule auch. Da ist eher ein Kurzschluss im Batteriekreis, also deine Theorie.

    MfG

    Tobias

  8. #8
    Tankentroster Avatar von heiko_p
    Registriert seit
    06.06.2012
    Beiträge
    165

    Standard

    Komisch ist eben, daß keine Spannung an den beiden Lichtkabeln im Scheinwerfer ankommt. Ebensowenig wie am rot-gelben wie am rot-weißen Kabel. Lediglich die Zundspule liefert Strom und Spannung für die Zündspule.

  9. #9
    Tankentroster Avatar von heiko_p
    Registriert seit
    06.06.2012
    Beiträge
    165

    Standard

    Hallo Tobias,

    lese ich das dann richtig, Spulen bzw. Grundplatte tauschen ?

  10. #10
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.251

    Standard

    Zitat Zitat von heiko_p Beitrag anzeigen
    lese ich das dann richtig, Spulen bzw. Grundplatte tauschen ?
    Halt! Stop! Immer mit der Ruhe und das Gehirn aktivieren!

    Lies mal bitte auf meiner Homepage unter Simson die Elek-Tricks und dann meinen überaus genialen
    Schraubär-Tip: Prüflampe

    Wenn Du Dich da ein wenig reindenkst, dann wird das werden. Wenn Du Dich dann auch noch an den elektrischen Stromkreis aus der Schule, 8. oder 9. Klasse erinnerst, dann erst recht.

    Peter

  11. #11
    Tankentroster Avatar von heiko_p
    Registriert seit
    06.06.2012
    Beiträge
    165

    Standard

    Hallo Peter,

    manchmal steht man eben komplett mit beiden Füßen auf dem Schlauch !!!

    Ich habe einfach mal alles vergessen und bin neutral an die Sache gegangen. Auslöser der Problematik waren (sogar noch von mir selbst) gelötete und zu knapp verlegte Kabel, gesagtes rot-gelbes und rot-weißes.

    Beim Versuch eben - Kategorie "ehjetztallesegal" - habe ich einfach die Kabel in die rechte Motorseite reingelegt (geschmissen trifft eher zu - liest sich aber politisch nicht ganz korrekt) und den Deckel draufgeschraubt (innere Einstellung in dem Moment: "ehjetztallesegal"). Auch ich habe eine Prüflampe aus einem alten Blinker, diese habe ich mal an besagte Kabel gehalten und siehe da ein Flackern war zu sehen. (Blutdruck und Herzfrequenz näherten sich wieder guten Bereichen) Beim genaueren Hinsehen und etwas Gas geben lichterte es wunderschön, auch das Bremslicht tat es dem Fahrlicht nach. Etwas Gas geben und es ist schön rot und hell.

    Asche auf mein Haupt.

    Danke an alle, für die Tipps und Anregungen !!!

    Ich muß es immer wieder sagen, Foren habe ich in den letzten Jahren und Jahrzehnten oft und viele besucht, aber das gesammelte Fachwissen hier und die Freundlichkeit dieses Wissen auch zu teilen, ich bin begeistert.

    Zu DDR-Zeiten gab es oft und viele Orden und Auszeichnungen, dieses Forum und seine Mitwirkenden haben 25 Jahre nach der Kehre auch einen verdient:

    KOLLEGEN DER WERKSTATT

    Einfach noch mal danke an alle

    Gruß vom Rheinkilometer 543

    Heiko

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Mal eben ne Schwalbe holen
    Von CharlesKaiser im Forum Simson Unterwegs
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 20.10.2011, 18:11
  2. Musste eben schmunzeln...
    Von Castaneda im Forum Smalltalk
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 09.04.2009, 08:04
  3. schlauch flicken? + noch eine neue frage zum schlauch
    Von Pittiplatsch im Forum Technik und Simson
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 29.05.2006, 16:37

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.