+ Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2
Ergebnis 17 bis 30 von 30

Thema: SR50 springt nach "Sommerpause" nicht mehr an!!


  1. #17
    Simsonfreund
    Registriert seit
    26.05.2010
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    1.646

    Standard

    Soooo nachdem der Funke da ist, gehts weiter. Kommt der Funke denn zum richtigen Zeitpunkt??

    Dafür drehst du den Kolben auf 1,5 mm vor OT und schaust, ob der Zündgeber gegenüber der Polradlücke steht. Evtl. vorhandende Markierungen auf Motorgehäuse, Grundplatte und Polrad sollten dann auch übereinander stehen... Falls nicht, stellst du die Grundplatte auf die richtige Position und stellst sicher, dass das Polrad sich nur in einer Position montieren lässt (sonst fehlt der Halbmond auf der Kurbelwelle).

    Wenn der Funke kommt und zum richtigen Zeitpunkt da ist - die Simson aber immernoch nicht anspringt - geht es mit dem Vergaser, Zylinder und Auspuff weiter.
    - läuft genügend Sprit hinein?
    - schließt der Schwimmer?
    - stimmt der Schwimmerstand?
    - sind alle Düsen in der richtigen Größe & ordentlich sauber?
    - schließt der Startvergaser, ist der Dichtungsgummi auf dem Kolben da?
    - ist die Teillastnadel in der richtigen Kerbe?
    - sind alle Dichtungen zwischen Vergaser und Zylinder vorhanden?
    - ist der Auspuff frei?
    - ist genügend Kompression vorhanden?

  2. #18
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    26.02.2007
    Beiträge
    32

    Standard

    Na Bravo!!! Danke!

    habe die Platte an Ihre alten Markierungen gesetzt...
    Sprit läuft genug hinein, die Kerze ist nass... :-)
    Düsen im Vergaser sind alle sauber, sind als erstes gemacht wurden (dachte ja es liegt daran...) Auspuff ist frei, Kompression? keine Ahnung...

    ich dreh durch...

  3. #19
    Simsonfreund
    Registriert seit
    26.05.2010
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    1.646

    Standard

    Um das Thema Zündung abzuschließen: Das Polrad ist auch auf der richtigen Position montiert (sollte nur in einer Position montierbar sein)??

  4. #20
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    26.02.2007
    Beiträge
    32

    Standard

    Jo, das ist es... Da ist ne kleine Nase gewesen und da hab ich das Polrad raufgeschoben... ging nur in einer Position...
    Kann es sein, dass einfach zu viel Sprit im Motor drin ist, der noch nicht gezündet hat?? (Zündkerze sehr nass)

  5. #21
    Simsonschrauber Avatar von hallo-stege
    Registriert seit
    29.03.2005
    Ort
    Moped Museum Satrup
    Beiträge
    1.238

    Standard

    ist ´ne Elektronik.

    An sonsten siehe hier:

    Flensburg und Umgebung

    Gruss von Frank

  6. #22
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    26.02.2007
    Beiträge
    32

    Standard

    Ach Mann... Heute habe ich die Platte nochmal neu dran gebaut... war nicht wirklich so dran wie sie sollte... Beim Startversuch kamen auch schon andere Geraüsche und: Qualm aus dem Auspuff... Doch: dann war nix mehr... Habe den Vergaser auseinander genommen und im Buch nachgelesen wie die Masse beim Schwimmer sein sollen, doch leider bin ich da nicht so ganz durch gestiegen, ebensowenig wie beim Einstellen der teillastnadel...
    Wie gehts nun weiter??

  7. #23
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.243

    Standard

    Zitat Zitat von Schwalbus Beitrag anzeigen
    Wie gehts nun weiter??
    Es geht weiter, indem Du dem Link im Beitrag #21 vom Frank "hallo-stege" folgst und Kontakt zu den Süd-Dänen aufnimmst.

    Peter

  8. #24
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    26.02.2007
    Beiträge
    32

    Standard

    Da bin ich mal wieder... alles gemacht, wie "gefordert"... Vergaser auseinander, sauber, wieder zusammen... usw... Beim Starten geht's auch fast los, aber eben nur fast... Der Auspuff qualmt auch schon und es ricecht wieder nach SIMSON, aber der Roller will nicht anspringen? Was habe ich nur (vergessen oder) verkehrt gemacht??

  9. #25
    Simsonfreund
    Registriert seit
    26.05.2010
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    1.646

    Standard

    Wenn die Simson schon fast anspringt - kannst du nicht anrollen z.B. einen Berg runter und bei genügend Geschwindigkeit Gang rein?
    Kannst du den Sprit mal austauschen (vielleicht zuviel Wasser darin weil alt)?
    Warst du dir bei irgendeinem Prüf/Einstellschritt unsicher ob du alles richtig gemacht hast?

  10. #26
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    26.02.2007
    Beiträge
    32

    Standard

    Anschieben geht auch nicht.... Unsicher bin ich nur was alles um den Vergaser (bis auf Dichtungen) geht... und die Kompression...
    Muss ich vielleicht die Grundplatte etwas verdrehen, wg. Zündzeitpunkt? Wenn ja in welche Richtung mit welcher Wirkung??

    Ich will doch nur fahren.... :-)

  11. #27
    Simsonfreund
    Registriert seit
    26.05.2010
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    1.646

    Standard

    Die Grundplatte muss so gedreht sein, dass der Funke genau dann kommt, sobald der Kolben 1,8 mm v.OT steht. Das bedeutet, dass im Soll-Zündzeitpunkt der Geber genau gegenüber der Polradlücke stehen sollte.
    Hast du nicht jmd. bei dir in der Nähe, der Helfen kann und dir die wichtigsten Sachen zeigt und beibringt?

  12. #28
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    26.02.2007
    Beiträge
    32

    Standard

    Das heisst ich muss die Platte einstellen, alles zusammenbauen und dann gucken ob der Funke kommt und nebenbei noch messen?? Na Halleluja... Hoffe die Jungs aus Flensburg und Umgebung (schon angeschrieben) können helfen... Sonst muss er inne Werkstatt... ((

    Achso, Sprit ist höchstens drei Wochen alt...

  13. #29
    Avatar von Möta
    Registriert seit
    03.08.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    8

    Standard

    Hallo zusammen!!

    ich habe seit ein paar monaten einen sr50 ,1987ger baujahr.nun macht er immer wieder probleme.
    ich tippe auf den vergaser da vor mir schon mal jemand an der verplompten gemisch-schraube rumgemacht hat was man ja eigentlich nich machen sollte.es handelt sich dabei um ein bvf 16n3-2 sparvergaser noch aus ostzeiten.ich habe nun noch ein neuen bvf 16n3-1 vergaser rumzuliegen von mza also wohl ein nachbau und der wurde noch nicht verbastelt.meine frage an euch da draußen:ist es egal ob das jetzt ein16n3-2 oderein 16n3-1 vergaser ist oder muss man für den sr50 den 16n3-2 nehmen?

    danke schon mal in vorraus!!

    mfg möta

  14. #30
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    26.02.2007
    Beiträge
    32

    Standard

    So, dass wars, neue Grundplatte und ein Bingvergaser... Die Heilenden Hände von Hagen und schon läuft der Roller wieder! Danke...

+ Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 12.07.2010, 20:35
  2. gas nach vergasereinstellung nicht mehr "aufdrehbar"?
    Von feuertaenzer im Forum Technik und Simson
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 23.04.2010, 20:17
  3. Motor springt nach "Reparatur" nicht mehr an...
    Von Klex im Forum Technik und Simson
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 24.02.2007, 12:12

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.