+ Antworten
Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Stotternde S51 untenrum


  1. #1
    Loi
    Loi ist offline
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    20.06.2003
    Beiträge
    63

    Standard

    Moin,

    jo wie Topic schon sagt, meine S51-B1-4 (Bj87) stottert beim anfahren. Und sie kommt kaum hoch. Obenrum gehts besser. Das einzige was komsich ist: im fast ausgefahrenen 4en Gang hört sichs an als sässe in meinem Zylinder ne kleine maus mit nem kleinen gewehr und gibt schüsse ab
    Wenn ich zündkerze nachguck is die immer recht schwarz.
    Ich vermute dass es an der zündung liegt. Allerdings habe ich den zzp (soweit das ein Laie wie ich kann) eingestellt (wie es in der faq beschrieben wird ).
    Ach noch ne Frage dabei: da steht die "neueren" Modelle haben ne markierung. Meine S51 is bj 87, und das ist doch rel. "neu", oder? Wo wäre denn dann die Markierung und wie sieht die aus? (wenn ich überhaupt eine hab...)
    Dann vergaser hab ich vor 2Wochen gereinigt.
    Und eingestellt is er wie inner faq (-> so lief er auch mal gut). Ich hab den vergaser zu testzwecken auch ma magerer gestellt, aber die kerze ist imemrnoch schwarz.
    FlyingStar (danke nochma für die Hilfe ), meinte dass sich der schwimmer verbogen hätte können. Da is mir aufgefallen dass der Vergaser auch mal überlief, aber hab den schwimmer kontrolloiert und nachgeregelt, und jetzt läuft nix mehr über. Das problem is trotzdem noch da
    Kondensator, Primärspule und Zündkerze sind neu. Gemisch is wie immer. ICh ahb eigentlich nix verändert (hab nur getriebeöl gewechselt, kann mir aber nid denken dass darin das problem liegt...)

    Rechter Simemrring ist brandneu.

    Hab das geliche problem in nem anderen thread gefunden, aber da lag es an den unterbrecher kontakten (die keline "löcher" hatten...). Bei mir sind die kontakte einwandfrei! Und die anderen Hilfen da drin ham mich auch ned weiter gebracht
    http://www.schwalbennest.de/apboard/...=415&start=1#8


    Über hilfe wäre ich sehr dankbar

    gruß loi

    Ah noch was: (wems hilft) Hab nen 16 N 1-8 Vergaser

  2. #2
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    21.04.2003
    Beiträge
    60

    Standard

    Hi Loi,

    Dein Vergaser ist vermutlich der Falsche für den Motor. Du müsstest den neuen 4-Gang Motor drin haben. Dieser hat eigentlich den 16 N 1-11 Vergaser verbaut. Der einzige Unterschied ist aber nur die lange Nadel, die in dem Deckel vom Vergaser ist und sich durch den Gaszug bewegen läßt. Für den neuen Motor ist hier eine Nadel mit einer 10 drauf drin, bei dem alten mit ner 9.

    Meine sprang nach dem Wechsel auf die richtige Nadel in die richtige Kerbe deutlich besser an.

    Ansonsten kannst Du mal nachsehen, ob Dein Choke-Zug unten dieses Gummi noch drin hat und sich noch bewegen läßt. Bei gezogenem oder grob verstellten Choke ist die beschleunigung im unteren Drehzahlbereich ziemlich miserabel...

    Viel Glück, mfg Jesus

  3. #3
    Loi
    Loi ist offline
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    20.06.2003
    Beiträge
    63

    Standard

    Ich hab das problem selbst hinbekommen (-> der Unterbrecher an sich, war falsch eingestellt...)

    DOch die sache mit der düse is interressant. Ich guck dass ich die richtige Düse herbekomme. danke :)

    Allerdings hab ich noch eine kleine frage:
    Die SImme zieht nimme 100% und geht auch nimme ganz vollgas. Also man merkt es nid wirklich, würde mich aber schon interessieren warum nid. Ich denke ma das es immernoch an der einstellung des unterbrechers liegt! Was muss ich da jetzt machen? Dass der unterbrecher länger/weiter auseinandergeht oder anders herum?

    gruß, loi

  4. #4
    Restaurateur
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    2.125

    Standard

    wie sieht die kerze aus?
    Ich würde sagen, wenns funktioniert. So lassen!!!

    never change a winning team!

    gugg ma nach dem choke, das könnte vielleicht die ursache sein.

    FlyingStar (nix zu danken )

  5. #5
    Loi
    Loi ist offline
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    20.06.2003
    Beiträge
    63

    Standard

    Jo das seh ich fast auch so

    DIe kerze is halt noch ziemlich schwarz... ich denk dass die fehlende leistung daran liegt! Ersma den VErgaser einstellen und dann seh ich weiter. Aber meine Frage setht immernoch im Raum:
    Was brignt die leistung zurück? Größerer Unterbrecher abstand (als jetzt) oder kleinerer?

    gruß , der glückliche und durch die straßen knatternde Loi

  6. #6
    Restaurateur
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    2.125

    Standard

    das kann man nich so pauschal sagen.
    Stell den vergaser ein. Teste nochmal und dann kann man nochma übern unterbrecherabstand nachdenken. Wenn sie läuft iss io

  7. #7
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    11.07.2003
    Beiträge
    65

    Standard

    kann nich am vergaser liegen?
    was soll denn da schon sein?
    hatte das gleiche problem an meiner kr512e
    war nur der unterbrecher, beim ersten einstellen ging sie 60 kmh, aber früher ist sie an die 90 gelaufen, das hatte mich fast an die verzweiflung getrieben mir meine haare auszureisen, aber dann hab ich mich ne ganze nacht hingesetzt und die solange eingestellt bis ich auf die arbeit fahren konnte, das war allein nur der unterbrecher er war haarfein beschissen eingestellt, hab wegen einer schubleere einen nachbarn nachts rausgeklingelt, zum glück musste der nicht arbeiten am morgen danach und hatte keine frau. du musst dir das genau ansehen und genau arbeiten sag ich nur,

    mfg andreas

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Untenrum keine Leistung
    Von Schwalbe73 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 23.07.2008, 11:47
  2. Stotternde Zündung beim SR-50
    Von sebse im Forum Technik und Simson
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 11.09.2006, 16:55

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.