+ Antworten
Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Trichter Luftberuhiger


  1. #1

    Registriert seit
    23.06.2014
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    2

    Standard Trichter Luftberuhiger

    Moin,
    ich bin was sowas angeht noch ein BLutigeranfänger, hab heute das erste mal an meiner "neuen" Schwalbe 51/1 K rumgebastellt. Hab den Vergaser ausgetauscht und die Vergasermuffe(?). Naja dabei ist mir ist der Trichter der an den Luftberuhiger gehört abgefallen, wie bekomm ich den wieder fest? Der war ja anscheinend mal angeschweißt.

    Danke für die antworten schon mal (:

  2. #2
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.376

    Standard

    Zitat Zitat von ProfChaos Beitrag anzeigen
    Naja dabei ist mir ist der Trichter der an den Luftberuhiger gehört abgefallen, wie bekomm ich den wieder fest? Der war ja anscheinend mal angeschweißt.
    Na, wie wär's denn dann mit "wieder anschweissen"?
    Disclaimer: Beiträge können Ironie und unsichtbare Smileys enthalten.

  3. #3

    Registriert seit
    23.06.2014
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    2

    Standard

    naja ohne schweißgerät ists schlecht und kenn leider keinen im nähreren Freundeskreis der eins hat, gibt es alternativen zum schweißen?

  4. #4
    Flugschüler Avatar von Snap
    Registriert seit
    01.09.2012
    Ort
    Kaiserslautern
    Beiträge
    309

    Standard

    Schrauben vielleicht, kleben, löten. Sonst fällt mir auf die Schnelle nix ein...

    Gruß
    KR 51/1 S, Bj. 1977

  5. #5
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.376

    Standard

    Zitat Zitat von ProfChaos Beitrag anzeigen
    naja ohne schweißgerät ists schlecht und kenn leider keinen im nähreren Freundeskreis der eins hat, gibt es alternativen zum schweißen?
    Du wohnst doch in der großen Stadt. Da wird sich doch irgendeine freie Kfz-Bude finden, die Dir da für nen 5er in die Kaffeekasse ne Schweissnaht setzt...
    Disclaimer: Beiträge können Ironie und unsichtbare Smileys enthalten.

  6. #6
    Chefkonstrukteur Avatar von southpole
    Registriert seit
    02.09.2006
    Ort
    BW (Bodensee)
    Beiträge
    2.865

    Standard

    ist die Frage ob da jeder schweißen will mit Benzintank direkt darüber. Übergangsweise steckst du ihn eben wieder rein und verbaust alles. Dann optional zur Abdichtung etwas Dichtmasse "drumherum".

  7. #7
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.859

    Standard

    Man kann den Trichter sehr gut von innen her anschweißen. Grade wenn er eingebaut ist, bietet sich das an. Anschließend wird wiederum von innen mit benzinfester Dichtmasse der Ansatz zwischen Rohr und Trichter noch schön luftdicht gemacht, und schon fährt's wie neu.

    Wer Elektronik im Fahrzeug hat: Zündmodul, Spannungsregler, Batterie usw. vor dem Schweißen abklemmen!

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Trichter vom Luftberuhigungskasten abgebrochen
    Von Vivio im Forum Technik und Simson
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 03.07.2011, 17:52
  2. Ansauggeräuschdämpfer: Trichter abgefallen - was nun?
    Von Rasimodo im Forum Technik und Simson
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 07.04.2008, 15:39

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.