+ Antworten
Seite 3 von 3 ErsteErste 1 2 3
Ergebnis 33 bis 41 von 41

Thema: ... und trotzdem weiterhin Simson


  1. #33
    Kettenblattschleifer Avatar von ivanhoe
    Registriert seit
    05.05.2004
    Beiträge
    525

    Standard

    @schwalbenstar
    Ja, robberer hat vollkommen recht: ein "richtiges" Motorrad hat eine ziemlich brutale Leistungsentfaltung, daher Anfangs etwas vorsichtig mit dem Gas. Die BMW F 650 CS Scarver ging von 0 auf 100 in 4,2 Sekunden. robberer hatte eine Bandit, die ging mit ziemlicher Sicherheit noch besser.

    Viele Fahrschulmotorräder haben heutzutage ABS. Diese BMW hatte auch eine ziemlich brutale Bremsleistung. Quieetsch - steht. Vollbremsung aus 50 km/h sowie Bremsen-Ausweichen gehört zu den Grundfahrübungen.

    Mit 25 Jahren Erfahrung hast du den Führerschein-Neulingen einiges voraus. Du kannst vorausschauend fahren (das kann ein Teenie, der den B- oder A-Schein zum ersten Mal macht, noch nicht), du hast viele der Situationen, die im Theorie-Unterricht besprochen werden, schon selbst erlebt. Du weißt, was abgeht.

    Meine ersten Fahrversuche als Einsteiger in den frühen 80ern habe ich nicht in so guter Erinnerung. Ich habe mich damals ziemlich dämlich angestellt, weil ich einfach zuwenig Praxis im Umgang mit dem Auto bzw. LKW hatte. Jetzt mit dem Motorrad ging das ziemlich easy. Simsonfahren ist die optimale Vorbereitung, weil du sämtliche Automatismen, die du für den Umgang mit dem Motorrad brauchst, schon verinnerlicht hast. Wenn du also eine richtige Simme fährst (nicht so ein Ding wie in meinem Avatar), behaupte ich mal, daß du schon vom ersten Meter an Motorrad fahren können wirst. Mit Gas und Bremse geht man anfangs etwas vorsichtiger um, aber das wird schon.

    Daß ein typisches Fahrschulmotorrad etwas mehr als doppelt soviel wiegt wie eine Schwalbe, sollte dich auch nicht weiter beunruhigen. Ich habe festgestellt, daß man mit einem solchen Gerät genauso locker durch den Slalom wieseln kann wie mit der Simme. Nur Mut.

    Aber eine Sache ist da noch: Wie gehst du mit Kritik um? Mein Fahrlehrer war von der alten Schule, ein ziemlicher Perfektionist und gab nicht eher Ruhe, bis ich genauso gefahren bin, wie er das für richtig hielt. Eine Handbreit zu weit rechts gab gleich Mecker. Zum Links-Abbiegen richtig links einordnen, aber nicht zuweit links, weil der Gegenverkehr ja auch noch durchwill. In Wohngebieten auf rechts vor links achten, vor dem Blinken Schulterblick (nicht erst hinterher!), beim Ausweichen vor einem stehenden Hindernis links blinken, nicht mit zuviel Gas anfahren, nicht mit zuwenig Gas anfahren, auch in den Rechtskurven immer schön Sicherheitslinie fahren und so weiter. Er hat mich ziemlich rangenommen, aber dafür flutschte es dann auch in der Prüfung wie am Schnürchen. Und bei zuviel Kritik hilft im Zweifelsfalle ein freundliches Lächeln , siehe oben.

    Auch die Theorie muß man üben: ich habe das mit den
    kostenlosen Fahrschulbögen im Netz gemacht. Und ich habe geübt wie blöde. Ein Ergebnis mit mehr als 0 Fehlern wäre für mich nicht akzeptabel gewesen, daher habe ich so lange die Fragen geübt, bis ich das sicher konnte.

    Schau an, irgendwie kommen wir hier doch auf einen gemeinsamen Nenner: ich möchte auch lieber fahren als schrauben, daher sollte mein erstes Motorrad auch möglichst sofort einsatzbereit sein. Mangels Knete musste es dann eine gute Gebrauchte sein. Wenn ich die Kohle hätte, würde ich evtl. zu einer BMW R 1200 R tendieren. Aber andererseits finde ich:

    - ein Fahrrad sollte nicht mehr kosten als ein Moped
    - ein Moped sollte nicht mehr kosten als ein Motorrad
    - ein Motorrad sollte nicht mehr kosten als ein Auto

    Bei diesen BMWs (oder schlimmer noch Harley Davidson) stimmt irgendwo die Relation nicht mehr.

    Gruß
    Hendrik

    PS: ich habe auch schon mit einer AKF-Schwalbe geliebäugelt.
    Variomatik ist geil. Schaltung ist geiler!

  2. #34
    Kettenblattschleifer Avatar von ivanhoe
    Registriert seit
    05.05.2004
    Beiträge
    525

    Standard

    @Lillith
    Vielen Dank.

    Und keine Sorge. Letztes Jahr war ich auf mehreren Bikertreffen. Unter lauter pseudo-richtigen Kerlen. Und mit der Schwalbe.

    Ja, auch mein Ozelot ist mir nach wie vor ein treuer Begleiter.

    Daher werde ich auch nicht untreu. Dir am allerwenigsten :wink:

    Liebe Grüße
    Hendrik

    PS: Naja, ein bisschen fremdgegangen bin ich schon auch. Aber rein platonisch

  3. #35
    Restaurateur Avatar von Andi
    Registriert seit
    10.03.2005
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    2.068

    Standard

    Ihr Witzemacher - aber natürlich stellt man das fest, daß Motor, Bremsen und Fahrwerk einer SIMSON schlecht sind, wenn man mal auf einem anderem Moped fährt... Brutale Beschleunigung, brachiale Bremsen, jaja, ich kicher' mich gleich tot hier....

  4. #36
    Kettenblattschleifer Avatar von schwalbenstar
    Registriert seit
    28.10.2005
    Ort
    bei Heidelberg
    Beiträge
    588

    Standard

    An welcher Stelle macht hier jemand Witze ?- Kann ich nicht erkennen.
    Danke Hendrik, das mit den astronomischen Motorradpreisen sehe ich genauso - ich würde es auch nicht einsehen, für ein Motorrad 12 000 und mehr auszugeben. Früher war immer mein Credo, für ein Auto nicht mehr als ein Monatsgehalt auszugeben, das habe ich zu Studiumszeiten ( mal ein Saab für 300€, den ich 2 jahre ohne irgendwelche Defekte gefahren habe..)und kurz danach auch eingehalten, mir aber vor 4 Jahren mal ein neues Auto geleistet( würd ich nicht mehr machen -Wertverlust, teure Inspektionen wegen Garantie...Krise wegen jedem Kratzer usw.) Das käme für mich bei einem Motorrad - das ja mehr Fun- Charakter hat erst recht nicht in Frage ( bin gebürtiger Schwabe :wink: ). Ich meine aber, dass man für 3000-4000 schon was Vernünftiges und Neuwertigeskriegt ohne gleich schrauben zu müssen -wie gesagt ne kawa zephyr 750 oder etwas Vergleichbares- für ne virago bin ich glaube ich zu gross.
    Martin

  5. #37
    Tankentroster Avatar von Jutta
    Registriert seit
    14.12.2006
    Beiträge
    149

    Standard

    @ Ivanhoe

    Auch wir gratulieren Dir recht herzlich zu Deinem "Großlappen". Und
    wir wünschen Dir allzeit gute Fahrt mit Deinen Zwei(und auch mehr)rädern.
    Viel Vergnügen mit Deinem neuen Gefährt und lass´ den Ozelot flattern.

    Dein neues Gefährt sieht jedenfalls wirklich toll aus, und dass Du Dich in die Lady verschaut hast, kann man gut verstehen. Sie hat was, auch wenn Sie keine Simson oder Zette ist!!!
    Vielleicht sehen wir uns in Zirndorf?

    Grüße aus dem schönen Oberfranken
    Jutta + Anhang

  6. #38
    Kettenblattschleifer Avatar von ivanhoe
    Registriert seit
    05.05.2004
    Beiträge
    525

    Standard

    Jau. Die Zephyr ist ein Motorrad, das wie ein solches aussieht. Runder Scheinwerfer und unverkleidet. Optisch ginge das auch für mich absolut in Ordnung. Diese Kawa hat allerdings erheblich mehr Dampf als meine kleine Virago, ist auch etwas schwerer und verbraucht etwas mehr. Aber ansonsten ein sehr schönes Motorrad.

    Zu klein? Hmm. Bist du größer als 1,89 m? Ich kann relativ entspannt auf dem Ding sitzen, auch Kreise und 8er Fahren ist ohne weiteres möglich, selbst ohne die Füße von den Rasten zu nehmen. Eventuell werde ich mal die Fußrasten vorverlegen, aber das ist ein ziemlich teurer Spaß. Lieber anderen Lenker...

    Aber es stimmt schon: Die Virago kann auch von kleineren Leuten gefahren werden. Daher ist sie auch bei den Mädels so beliebt. Ein Arbeitskollege von mir ist 1,60 m, er konnte auf der Virago bequem sitzen und kam mit den Füßen satt auf die Erde. Im Zweifelsfalle mal Sitzprobe machen.

    Und überhaupt: wenn ich vernünftig gewesen wäre, hätte ich erst mal verschiedene Motorräder ausprobiert (evtl. mal ein Wochenende leihen), um irgendwann mal bei der Maschine zu landen, die 100% paßt. Aber ich bin halt nicht vernünftig.

    Gruß
    Hendrik
    Variomatik ist geil. Schaltung ist geiler!

  7. #39
    Simsonfreund Avatar von Sprudellaster
    Registriert seit
    02.09.2005
    Ort
    Nürnberg
    Beiträge
    1.523

    Standard

    Zitat Zitat von ivanhoe
    Aber ich bin halt nicht vernünftig.
    Dass ist gut so eine Bauch - Raus - Entscheidung

    Ich glaube das geht fast allen so, gesehen und verliebt

    Zumindest ging es mir so mit meinen Fahrzeugen !! :wink:

    Und danke für den Link mit den Führerscheinbögen, habe mal zwei
    gemacht. Bin glatt durchgerauscht

    Gruss
    Sprudel......

    P.S. @ Jutta, freu mich wenn ihr nach Zirndorf kommen könnt.
    Gruss
    Sprudel......

  8. #40
    Chefkonstrukteur Avatar von Quacks
    Registriert seit
    19.04.2003
    Beiträge
    2.938

    Standard

    Ich bin genauso unvernünftig :-) sonst wäre meine Garage ja nicht soooo voll.
    Aber man versucht zu lernen. Deshalb habe ich mir schon länger nix mehr gekauft, auch wenns mir schwer gefallen ist. Natürlich, wenn mir wieder unerwartet ein richtiges Schnäppchen über den Weg läuft dann werde ich sicherlich wieder zuschlagen. Vielleicht auch von vornherein mit dem Gedanken das dann wieder zu verkaufen.
    Aber abwarten, in der Garage steht genug Arbeit.

    Gruß
    Quacks

  9. #41
    Moderator Chefkonstrukteur Avatar von Richy
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Datschiburg
    Beiträge
    2.849

    Standard

    Zitat Zitat von ivanhoe
    Aber ohne geht nicht: wenn der Fahrer richtig am Quirl dreht, hockt der Sozius (oder die Sozia) auf der Straße. Und das will ich meiner Holden doch nicht antun.
    Du musst andersrum denken: Je mehr du beschleunigst, umso mehr klammert sich Frau bei dir fest ;-)

    Ja, auch über ein Gespann habe ich ernsthaft nachgedacht. Ich habe aber das Gefühl, daß Papa als Fahrer wohl am wenigsten davon hat. Im Boot bin ich mal mitgefahren, das war richtig geil. Aber ein Gespann bei Landstraßengeschwindigkeit in die engen Kurven der Fränkischen Schweiz drücken? Jedenfalls muß man das Gespannfahren üben, das ist wieder eine Wissenschaft für sich. Und irgendwie würde mir auf dem Bock die Schräglage fehlen...
    Grade das Kurvenfahren macht mit einem Gespann doch erst richtig Spaß. Linksrum so flott, daß das Boot fast am Boden schleift und rechtsrum mit dem Beinchen nach oben. Feine Sache das.

    MfG,
    Richard
    PS: Das Foto stammt von einem kleinen MZ-Treffen letztes WE in der Nähe von Stuttgart
    Angehängte Grafiken

+ Antworten
Seite 3 von 3 ErsteErste 1 2 3

Ähnliche Themen

  1. Zündkerze, Kondesator gewechselt; Weiterhin Problem
    Von KF im Forum Technik und Simson
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 09.01.2008, 19:14
  2. Zwar keine Simson, aber trotzdem nicht schlecht
    Von SimsonfanKarlsruhe im Forum Smalltalk
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 04.06.2003, 17:36

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.