+ Antworten
Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Was tun, spalten oder walten - lassen? ;)


  1. #1
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    08.03.2013
    Beiträge
    28

    Standard Was tun, spalten oder walten - lassen? ;)

    Hallo Leute,
    ich bin grade ganz frisch und neu hier im Nest angemeldet, hab mir zuvor schon den einen oder anderen Tipp erlesen, aber jetzt muss ich hier auch mal aktiv werden. Um mich kurz vorzustellen, ich komme aus Aachen und habe eine wunderschöne /2 Schwalbe in (vom Vorbesitzer offensichtlich mit der Rolle aufgetragenem) saharabraun.
    Als ich die Karre damals gekauft habe, war ein M53 aus einer S50 verbaut. Den bin ich dann eine ganze Zeit lang gefahren, bis mir die Kickstarterwelle abgerissen ist und der Motor kurze Zeit später ziemlich am rummurksen war (Verdacht auf verhunzte Wellendichtringe). Da ich eh nen 4. Gang haben wollte und die M5x1 Motoren meiner Meinung nach einfach viele Vorteile haben, hab ich dann nen gebrauchten M541 gekauft. Den komplettiert (Zündung, Kupplung, neue Kolbenringe ...) und die Karre lief super. Jetzt hat sie sich leider letztens verabschiedet, besser gesagt, es war Zeit für neue Wellendichtringe. Und dann habe ich das ca doofste gemacht was geht, ich hab die Spax Getriebeseitig zu weit reingedreht und mir eine Kugel vom Lager der KW verformt. Sowas blödes, ich ärgere mich schwarz. Den Motor jetzt weiterzufahren ist wohl eher sehr doof, auch wenn die Welle noch stabil gelagert ist, ich denke bei über 3000 Umdrehungen wird sich das Lager bzw. die Kugel dann wohl weiter auflösen und dann kann ich mit etwas Pech neben dem Motor wohl auch meine Gesundheit vergessen (Vollgas und dann Teile im Kurbelraum....) können. Strangerweise schien da ein RWDR mit 22er Innendurchmesser montiert gewesen zu sein, eigtl. hat der doch nur 20mm, oder?

    Also das ist meine Story und ich find sie scheiße. Da ich das Moped aber echt gerne hab, soll es eigentlich auch wieder fahren. Eilt nicht total, aber der Sommer macht auf der Schwalbe echt viel Spaß.

    Die Frage ist nur, was tue ich jetzt?

    1) neuen gebrauchten Motor kaufen - so lange fahren, bis der wieder schrott ist. Oder direkt neu abdichten, die Ringe liegen ja hier. Eigentlich sind die Simmen-Motoren ja robust, aber die Kurbelwellenlager halten von Natur aus auch nicht ewig, oder?

    2) Meinen Motor machen lassen. Dann hab ich was, was wahrscheinlich sehr lange hält - zumindest innerhalb der beiden Motorhälften. Aussenrum mach ich eh alles selber und das hat bis jetzt gut geklappt. Die Frage ist nur, wo machen lassen? So billige Anbieter wie SSW Tuningweber machen das ja schon für 55 € - die wurden hier aber auch diskutiert und die allgemeine Meinung ist ja, das kann nichts ordentliches sein. Andererseits hab ich auch nicht so wirklich Lust 100€ oder mehr für die Überholung bei einem Gewerbetreibendem zu zahlen. Gibts hier im Forum Leute, die das gerne, privat, gut, zuverlässig und günstig machen? Eierlegendewollmilchsau? :) Als (Teil-)Bezahlung hätte ich auch noch besagten M53 hier liegen.

    3)Selber machen. Von einem Kollegen könnte ich mir die Spaltvorrichtung leihen. Die Frage ist, käme ich um eine Kurbelwellenabzieher rum? Und wie tricky ist es, wenn einem ansonsten eigentlich nur noch Backofen und Eisfach zur Verfügung stünden?
    Ich hab noch nie einen Motor gespalten, halte mich aber für nicht unbegabt und abgesehen von Spezialwerkzeugen bin ich ganz gut ausgerüstet. Alles um das Gehäuse herum (Garnitur, Zündung, Kupplung etc) habe ich schon in der Hand gehabt.
    Ist es nur mit der Spaltvorrichtung für eine Laien machbar, wie lange dauert es und was sollte neben Lagern und Dichtungen auch getauscht werden?
    Gibts jemande von euch Schrauberprofis hier in Aachen, der Lust hätte, mich zu unterstützen?

    Also ich hätte schon Lust, die Arbeit selber zu machen, auch als Rüge für meine Dummheit. Aber nur, wenn das in eine Aufwand&Zeit/Leistungs-Verhältnis stünde.

    Doofe Sache, das alles. Vielleicht habt ihr ja ein Paar Anregungen für mich.

    Gruß

    saharabrown

  2. #2
    Flugschüler Avatar von Mainzer
    Registriert seit
    27.12.2011
    Ort
    Mainz a Rhein
    Beiträge
    259

    Standard

    Wenn du die Spaltvorrichtung schon hast --> selber machen. (auch wenn mich jetzt einige für diese Aussage steinigen werden). Das ganze ist kein Hexenwerk. Für die Lager bin ich bei meinem ersten Motor in eine kleine Autowerkstatt gegangen, für ein paar Euro in die Kaffeekasse, waren die danach alle von den Wellen runter. Mit Backofen und Eisfach hast du schon zwei sehr wichtige Werkzeuge zur Hand, gut sind noch verschieden große Durchschläge zum einsetzen der Lager (z.B. große Nüsse oder, so).

    Neben Lagern und Dichtungen die Sicherungsbleche, und evtl. Distanzscheiben (korrekt messen und auf richtige Maße einstellen ) --> Lehrvideo bei youtube. Sonst halt alles auf Verschleiß prüfen und bei Bedarf ersetzen.

  3. #3
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    08.03.2013
    Beiträge
    28

    Standard

    Distanzscheiben gibts doch nur bei Kupplung und Getriebeausgang, oder? Sicherungsbleche sind ja auch nur Kupplung, Primärritzel und Kettenritzel, oder?

  4. #4
    Flugschüler Avatar von Mainzer
    Registriert seit
    27.12.2011
    Ort
    Mainz a Rhein
    Beiträge
    259

  5. #5
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    08.03.2013
    Beiträge
    28

    Standard

    Danke, das hab ich schon mal gesehen. Aber die haben natürlich auch ein Paar mehr Möglichkeiten mit ihrer Ausstattung.

  6. #6
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Rossi
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Oberharz
    Beiträge
    10.968

    Standard

    Zitat Zitat von saharabrown Beitrag anzeigen
    Danke, das hab ich schon mal gesehen. Aber die haben natürlich auch ein Paar mehr Möglichkeiten mit ihrer Ausstattung.
    Für selbermachen braucht man Fachwissen und gescheites Werkzeug. Fehlt dir das, machen lassen.

    Motor im unbekannten Zustand kaufen, ist wie ein Überraschungspaket. Meist geht es nicht gut.

    Ich würde den vorhandenen regenerieren oder regenerieren lassen. Das kostet zwar gut Geld, aber dann ist auf Jahre Ruhe.

    MfG

    Tobias

  7. #7
    Glühbirnenwechsler Avatar von gelb100nx
    Registriert seit
    23.10.2011
    Beiträge
    75

    Standard

    Da kann ich Rossi nur beipflichten. Hatte mich auch selbst dran gemacht und Lehrgeld bezahlt. Machen lassen und für Jahre Ruhe. Hab ich mir für mein nächstes Projekt auch vorgenommen. Und´ne Gewährleistung von der Werkstatt ist auch nicht zu unterschätzen.

    Gruß

  8. #8
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    08.03.2013
    Beiträge
    28

    Standard

    Könnt ihr mir denn konkrete Adressen nennen, wo gute Erfahrungen gemacht wurden?
    Privat wäre mir natürlich von der rein finanziellen Seite recht lieb, wobei eine Gewährleistung dann natürlich entfällt.

  9. #9
    Restaurateur Avatar von Schwalbenchris
    Registriert seit
    14.03.2010
    Ort
    Wo der Pfeffer wächst
    Beiträge
    2.133

    Standard

    Lies mal hier: Sammelthread: "MOTOR REGENERIEREN"

    Grüße,
    Schwalbenchris
    BLECH STATT PLASTIK!

  10. #10
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Rossi
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Oberharz
    Beiträge
    10.968

    Standard

    Zitat Zitat von saharabrown Beitrag anzeigen
    Könnt ihr mir denn konkrete Adressen nennen, wo gute Erfahrungen gemacht wurden?
    Privat wäre mir natürlich von der rein finanziellen Seite recht lieb, wobei eine Gewährleistung dann natürlich entfällt.
    Dafür gibt es den Motorsammelthread:

    Sammelthread: "MOTOR REGENERIEREN"

    MfG

    Tobias

    Edit: zu spät

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Simson Schwalbe Pulvern lassen oder doch Nasslackieren lassen?
    Von Tobi112 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 19.03.2013, 16:57
  2. Wo rohe Kräfte sinnlos walten... und ein paar Fragen :)
    Von damaltor im Forum Technik und Simson
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 14.08.2009, 21:04
  3. vergaser lassen,oder neuer?
    Von kai_jessi im Forum Technik und Simson
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 13.02.2007, 19:35

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.