+ Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2
Ergebnis 17 bis 30 von 30

Thema: umbau s51. erlaubt?


  1. #17
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.376

    Standard

    Original von SimsonGuru:
    Und blinker sind in keinster weise pflicht, zumindest bei den schwalben und S50/51.
    Jetzt is aber gut. Lies dir bitte den Thread "Blinker" im Recht-Board durch.

    MfG
    Ralf

    P.S.: Polizisten sind nunmal für alle Verkehrsteilnehmer zuständig, was auch "die kleinen Simmefahrer" einschliesst.

  2. #18
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    26.06.2003
    Beiträge
    33

    Standard

    Wahrscheinlich kennen die Bullen nicht mehr die S51 N.Die hatte weder Zündschloß noch Blinkernd war die billigste Ausführung.Aber auch nzugelassen.Nur wurden wenige davon verkauft.(ausgemacht wurde die glaub ich mit den Starterzug=

  3. #19
    Simsonschrauber
    Registriert seit
    23.04.2003
    Beiträge
    1.442

    Standard

    @sifa
    Nö den muste man nicht immer absaufen lassen. Es gab einen Knopf (ich glaub da wo sonst der Blinkerschalter sitz) um die Zündung zu unterbrechen.

    @Guru
    Wenn du dich schon so nennst dann bitte mit dem nötigen Hintergrundwissen. Blinker sind Pflicht, waren pflicht und werden immer Pflicht bleiben. Und wer anfängt die Blinker abzuschrauben und die Schutzbleche bis zum geht nicht mehr zu kürzen, den Rahmenoberzug hochbiegt und was weis ich noch für kleinigkeiten ist in meinen Augen genau so ein Tuner wie wenn er sich nen BB2 draufsetzt. Das ist meine Meinung. Und wenn ich Bulle wär würd ich die Leute auch gleich behandeln. Wenn man erst einmal sagt: Och des geht noch, dann kommt der nächste an und dann noch einer, usw.

    Nein ich hab keinen schlechten Tag aber Aussagen wie: Blinker brauch man nicht, verursachen bei mir ein leichts Völlegefühl.

    MfG Tilman

  4. #20
    Simsonschrauber
    Registriert seit
    23.04.2003
    Beiträge
    1.442

    Standard

    Original von trollaxt:
    BOAAHH EYHH!!
    wo gibts denn DIE noch????

    trollaxt

    dereinees250/1(bj63)imkellerhatunddieoriginalblinkergernhätte
    Bei mir inner Werkstatt.

    Hab sie auch im Inet irgendwo gesehen aber ich weis net mehr wo. Das war ein Set incl Blinkgeber.

    MfG Tilman

    P.S.: Habs doch noch gefunden: war bei Norbert Kamrad unter --> Angebote, --> "B", --> Blinker orig. MZ. da ist ein Pic mit dran und da sind die auch noch drauf aber ob er sie noch hat??? Ein Preis steht auch nicht mit dabei.

  5. #21
    SimsonGuru
    Gast

    Standard

    Naja, mein name hat doch nichts mit den blinkern zu tun, ich habe ihn so umbenannt weil ich ne steigerung von SimsonNeuling brauchte, und alles andere wahr zu lang, also guru. Und ich dachte schon vor ner ewigkeit gabs mal diskussionen über die blinker da wahren die meinungen auch geteilt.
    Ich finds bloß sch...e wenn man mal seine meinung sagt und gleich dumm gemacht wird, wenn es nich ganz richtig is.

    egal, bis jetzt hat sich noch keiner an meiner simme gestört, obwohl sie nich ganz legal is, vom optischen her.

    MfG

    SimsonGuru

    edit:
    Mir fällt grad ein, meine elektrik ging mal nich, da hab ich die blinker einfach rumgedreht, das ergebnis ich wurde angehalten, die herren in grün sagten mir entweder funktionierende blinker oder abbauen, aber nich nur rumdrehen. Das hat vielleicht auch was mit dem Bundesland zu tun. Und dem bekanntheitsgrad der Simmen unter den grünen.

  6. #22
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.376

    Standard

    Original von SimsonGuru:
    Naja, mein name hat doch nichts mit den blinkern zu tun, ich habe ihn so umbenannt weil ich ne steigerung von SimsonNeuling brauchte
    Da hättest du vielleicht nen Zwischenschritt machen sollen. "SimsonErfahrener" vielleicht...
    Ich finds bloß sch...e wenn man mal seine meinung sagt und gleich dumm gemacht wird, wenn es nich ganz richtig is.
    Nein, nicht gleich. Nur wenn man eine 100x diskutierte Tatsache immer noch anzweifeln und bestreiten muss. Es kann jeder machen, was er will, aber nich noch andere zu diesem Blödsinn anstiften.
    Das hat vielleicht auch was mit dem Bundesland zu tun. Und dem bekanntheitsgrad der Simmen unter den grünen.
    Das waren einfach nur zwei zugedrückte Augen dem Polizisten. Wenn er wollte, dann hätte er.....

    MfG
    Ralf

  7. #23
    Flugschüler
    Registriert seit
    14.07.2003
    Beiträge
    320

    Standard

    Auch auf die Gerfahr hin mich hier unbeliebt zu machen.

    Aber das Abbauen von Teilen ist nicht ganz so tragisch wie etwas anzubauen, was nicht eingetragen ist.


    Insofern wird bei abgebauten Blinkern bei einer Kontrolle auch nicht viel geschehen . Wie schon angedeuted... es gibt auch eine S51N.... und die hat keine Blinker lt. ABE. Also selber Hersteller, aber anderes Modell....und auch zugelassen für den Straßenverkehr.
    So kann man z.B. auch problemlos das kleine runde Rücklicht gegen das eckige tauschen. Wie gesagt.... selber Hersteller des Fahrzeugs ....
    Dann ist auch keine Änderung der Papiere notwendig.

    Aber..... alles was am Fahrzeug angebaut ist, muß auch funktionieren. Also Blinker runter drehen kostet bei schlechter Laune der Grünen Geld.

    Und natürlich spielen hier auch die Bullen eine Rolle. Ich habe warscheinlich ziemlich sicher einen Bullen erwischt, der die Simme kannte und schlechte Laune hatte. Aber die Rechtssprechung ist eindeutig. Beim Anbau nicht genehmigter Teile erlischt automatisch die ABE des Fahrzeugs...... und das hat erhebliche Folgen.... bis hin zum Führerscheinentzug. gleiches gilt bei Nichtfunktion von angebauten Teilen.

    Und noch was. Wir mit den 50 ccm Maschinen haben hier auch noch einen Vorteil aus der Rechtssprechung. Die Teile müssen nicht zugelassen (Kennzeichen / Steuern u.s.w.) werden. Das heißt, es gibt auch keinen Halter.... Bei sehr vielen Verstößen wird aber der Halter zur Verantwortung gezogen, nicht der Eigentümer oder Versicherungsnehmer.

    Und... der Versicherungsschein und auch die Betriebserlaubnis/ABE können niemals den Eigentum des Teils nachweisen. Spielt aber bei einer Kontrolle auch keine Rolle. Fahren darf man jedes Teil. Es darf halt nur nicht geklaut sein.

    Abschließend :

    Natürlich sind Blinker eine ganz tolle Erfindung und bringen auch erheblich mehr Sicherheit als der gestreckte Arm. Aber sollte mal ein wirklicher Engpass an Ersatzteilen bestehen (Blinkgeber, Blinker...) so lieber die Blinker für kurze Zeit abbauen als runter zu drehen. (zumindest bei der Simme). Zur Not noch der Hinweis an die Grünen auf das N hinten und die ABE und schon kann nichts mehr geschehen.

  8. #24
    Moderator Museumsdirektor Avatar von Baumschubser
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    6.551

    Standard

    Original von heimde:
    Auch auf die Gerfahr hin mich hier unbeliebt zu machen.

    Aber das Abbauen von Teilen ist nicht ganz so tragisch wie etwas anzubauen, was nicht eingetragen ist.


    Insofern wird bei abgebauten Blinkern bei einer Kontrolle auch nicht viel geschehen . Wie schon angedeuted... es gibt auch eine S51N.... und die hat keine Blinker lt. ABE. Also selber Hersteller, aber anderes Modell....und auch zugelassen für den Straßenverkehr.
    So kann man z.B. auch problemlos das kleine runde Rücklicht gegen das eckige tauschen. Wie gesagt.... selber Hersteller des Fahrzeugs ....

    Das ist einfach nur Schwachsinn, was du hier schreibst. Die S51/N und auch der SR50/N haben eine andere ABE (nicht das Teil, was der Fahrer mitführt, sondern das Ding, was beim KBA lagert). Dort sind keine Blinker eingetragen. Eine S51 B oder wie auch immer wird aber nicht zur /N, nur weil irgendein Hirni die Blinker abpflückt. Wann begreift ihr das endlich? So schwer ist das doch wirklich nicht.

  9. #25
    Flugschüler
    Registriert seit
    14.07.2003
    Beiträge
    320

    Standard

    Na dann erkundige Dich mal bei KTA....

    Die Aussage ist schlichtweg falsch. Sie wird zur S5x/N.

  10. #26
    Moderator Museumsdirektor Avatar von Baumschubser
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    6.551

    Standard

    Diese Behauptung musst du hier mal belegen!

    ABE-Auszug: /B
    Typschild: /B
    4 Gänge
    ggf. E-Zündung
    Batterie plus Ladeanlage

    Alles Unterschiede zwischen /B und /N. Das müsste alles mit geändert werden um der Typbeswchreibung der /N zu entsprechen.

  11. #27
    Flugschüler
    Registriert seit
    14.07.2003
    Beiträge
    320

    Standard

    Kann ich evtl nach dem Urlaub belegen. Gibt es einen sehr langen Schriftverkehr zwischen meinem Anwalt und der Staatsanwaltschaft.

    Spielt aber auch grundsätzlich keine Rolle.
    Es sind hier Bauart- Vorgaben, die für die allgemeine Betriebssicherheit eine Rolle spielen.... und Extrateile. Dadurch unterscheiden sich ja die jeweiligen Typen.

    Wichtig ist nur die ABE für S5..., der Rest sind Extras - und führen nicht zur Stilllegung

    Max. eine Auflage die ABE für den richtigen Typ zu besorgen. (ISt aber keine Verpflichtung) -

  12. #28
    Moderator Museumsdirektor Avatar von Baumschubser
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    6.551

    Standard

    Mal sehen, ob du dann schlaueres beitragen kannst, als in diesen Threads hier beredet wurde:

    http://www.schwalbennest.de/apboard/thread.php3?id=502


    http://www.schwalbennest.de/apboard/thread.php3?id=548


    Bis jetzt hast du nur eine Behauptung aufgestellt. Ich bleib dabei: Schwachsinn!!!

  13. #29
    Flugschüler
    Registriert seit
    14.07.2003
    Beiträge
    320

    Standard

    Ich habe es wie gesagt schriftlich und am eigenen Leib miterlebt.
    Auch wenn ich die Verhandlungen nicht selbst geführt habe... sondern mein Anwalt...
    Die Sache endete für mich schadlos.
    Die Bullen konnten keine Nachweise erbringen.

    Dennoch kann ich natürlich keinem empfehlen Blinker abzubauen. Wäre auch Blödsinn. Die Teile sind sinnvoll.

    Aber aus Sicht der ABE eben nicht erfoderlich. Bei einer "monopol-Nachfrage" werden nur Angaben zum Hersteller und Typ (Moped - Roller - ccm) übermittelt. alles nach dem / ist nicht gespeichert. Und das hat auch seine Gründe. Ein Umbau innerhalb der Typenklasse ist nicht Genehmigungs und Anzeigepflichtig.
    - gespeichert ist nicht mal die Motornummer - schlecht bei Diebstahl
    - die Farbe - war zu DDR- Zeiten anders
    - u.s.w.

    Also kann der Bulle max. an Ort und Stelle nachfragen, ob zum Zeitpunkt der Inbetriebnahme Blinker für diesen Fahrzeugtüp (Moped 50 ccm- Hersteller Simson Suhl) Pflicht waren. Und dies war eben nicht der Fall.

    Bringt aber auch nichts hier weiter zu diskutieren. Muß sowieso jeder selbst durch und seine eigenen Erfahrungen machen. Als Großstädter hat man halt nur leider etwas mehr mit Kontrollen zu kämpfen. Besonders natürlich als Fahrer eines Kleinkraftrades ohne regelmäßige TÜV- Prüfung.

    Übrigends habe ich auch genau aus diesem Grunde nie eine ABE bei mir wärend der Fahrt. Nur einen allgemeinen Auszug aus der Betriebserlaubnis (noch DDR) , und da steht nur SR50 drauf.
    Gut so. Habe ich auch Wert drauf gelegt.

    Und nun fällt mir noch was auf die Schnelle ein.
    Gab es denn schon mal jemanden, der Probleme hatte, weil an seiner Maschine keine Blinker dran waren ? - gar keine !
    Oder vielleicht jemanden, dem die Maschine stillgelegt wurde, weil der falsche Motor drin ist (3- Gang / 4 Gang)
    Letzteres ist auch Bestandteil der ABE / Typ
    Ich denke nicht....
    Wenn doch, dann würde mich das sehr interr.

    Und wie stehts mit dem elektr. Blinkgeber ??? Der hat nicht mal ne ABE oder Zulassung. Dann laß dich bei einem geilen Bullen mal nicht erwischen. Damit kann es schon eher Probleme geben (Im Ernstfall). Die ABE ist damit ganz sicher erloschen. Kann bis zum Führerscheinentzug kommen.

    Bei den vielen technischen Überprüfungen, die ich bisher über mich ergehen lassen mußte, wurden solche Überprüfungen noch nicht getätigt.

  14. #30
    Moderator Museumsdirektor Avatar von Baumschubser
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    6.551

    Standard

    Meine ABE (der grau-grüne Wisch) ist von 1986, da steht SR 50 B4 drauf. Damit ist der Typ sehr genau definiert. Der hatte serienmäßig Blinker dran und zu dieser Zeit waren die für Neufahrzeuge auch in der DDR Pflicht. Also immer Pflicht für mich. Mein Roller wird also nie zum /N, nur weil ich die Blinker abbaue. Wenn du ne andere ABE hast, ok. Das kann ich jetzt schlecht nachprüfen. Auf den neuen vom KBA wird aber zumindest bei der Schwalbe sehr genau der Typ abgefragt.

    Der Motor ergibt sich aus der Typbeschreibung (siehe oben). Zu meiner ABE gehört immer ein Viergangmotor. Es ist in jedem Fall z.B. "grenzwertig" in eine Schwalbe den Viergangmotor des Habicht einzubauen. Ob die ABE das hergibt???

+ Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2

Ähnliche Themen

  1. Umbau S51! was ist erlaubt?
    Von udosch im Forum Technik und Simson
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 19.09.2005, 18:41
  2. erlaubt?
    Von ma_ru im Forum Recht
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 30.08.2004, 19:42

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.