+ Antworten
Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Ursachen für Leistungsabfall ?


  1. #1

    Registriert seit
    13.05.2007
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    7

    Standard Ursachen für Leistungsabfall ?

    Hi
    Welchen Grund könnte der Leistungsabfall an meiner KR51/2 haben ?
    Habe neuen Kondesator eingebaut. Kolbenringe sind 6 Wochen alt. Angkratzte Spule ausgetauscht. Luftfilter erneuert. OT und Unterbrecher eingestellt. Vergaser gereinigt und Anschlussflansch erneuert. Dennoch fällt die Drehzahl, wenn Leistung abgefordert wird, deutlich ab. Im ersten Gang ist noch alles i.O. Im Zweiten will das Ding keinen Hügel mehr vernünfig hinauf.
    Das sonderbare ist, dass dieser Fehler erst seit seit ein paar Tagen da ist.
    Welchen Grund kann eine leicht oeliger Luftfilter haben?

  2. #2
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    07.04.2007
    Ort
    Bad Salzuflen/Retzen
    Beiträge
    99

    Standard

    der luftfilter muss leicht ölig sein damit der staub dran hängen bleibt... den kannste aber mal in benzin auswaschen und wieder leicht einölen...
    ich würd mal den aupuff saubermachen, das hilft fast immer...

  3. #3
    Simsonschrauber Avatar von Malte91
    Registriert seit
    05.11.2006
    Ort
    Salzgitter
    Beiträge
    1.043

    Standard

    haste dir schonmal deine kerze angeguckt ? Ist die ölig ?

    such dir eins aus > http://home.arcor.de/profsimmi/simson/kerzen.htm


    mfg malte

  4. #4

    Registriert seit
    13.05.2007
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    7

    Standard Schwalbe wird bei Vollgas lamgsamer ? Zinkblechkopfdichtung

    Hi
    Ich habe mir die Zündkerze angesehen und sie sieht ganz gut aus. Der Auspuff ist neu. Im Krümmer sitzt nur ein leichter Rußanflug.
    Ich habe eben eine selbstgebastelte Kopfdichtung aus Zinkblech ( Ist das OK?) eingebaut und dann wieder eine Probefahrt gemacht. Den Luftfilter habe ich einfach mal weggelassen. Das Anzugsverhalten hat sich gebessert, aber ein interessantes Phenomen ist mir aufgefallen.
    Sobald ich den Gaszug voll ziehe, wird die Kiste wieder langsamer.

  5. #5
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Erstmal ist deine Kopfdichtung falsch....

    Die muß aus Nullkommanixium bestehen... Da gehört nämlich keine rein.

    Ist dein Kopf krumm dann plane ich mit 600er Schleifpapier auf ner Glasplatte.

    Dann schrauben über KReuz festziehen fertig.

    Dein Ansaugtrakt muß i.O. sein.

    Also Filter reinigen und einölen und dann in die Kammer mit Feder einsetzen.

    ggf den Schmodderstopfen am Beruhigungskasten rausziehen und Schmodder entfernen

  6. #6

    Registriert seit
    13.05.2007
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    7

    Standard

    Danke Shadow

    Den Kopf werde ich mir mal genau ansehen und gg. nach Deiner Methode nacharbeiten.

    Den Luftfilter werde ich ebenfalls instandsetzen.

    Ich hoffe, die Kiste nimmt dann wieder richtig Gas.

    Viele Grüße Martin

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Das Wärmeproblem - Ursachen und Lösungen
    Von Prof im Forum Technik und Simson
    Antworten: 54
    Letzter Beitrag: 28.02.2014, 15:08
  2. Ursachen für schwachen Zündfunken
    Von _Fabian_ im Forum Technik und Simson
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 21.05.2005, 20:30

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.