+ Antworten
Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Vergaser bringt Luft-Gas-Gemisch in den Luftberuhigungskasten


  1. #1
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    24.04.2007
    Ort
    ALVESEN: Süden Hamburgs. Rosengarten - Kreis Harburg
    Beiträge
    28

    Standard Vergaser bringt Luft-Gas-Gemisch in den Luftberuhigungskasten

    guten Abend Leute,

    Ich verzweifle an meinen Problemen. Ich dachte immer, ich hätte das Wärmeproblem. Dann hab ich mir ne VAPE gegönnt.

    Dann dachte ich, der Auspuff wäre superdicht, hab ich mir einen neuen Auspuff gegönnt.

    Jetzt bemerke ich, dass es wahrscheinlich niemals daran lag.

    Vorhin, beim endlichen Probefahren, da ich seit 3 Wochen Stück für Stück der Schwalbe repariert und Teil für Teil erneuert habe, wollte ich wissen was meine bisherige Arbeit für Früchte bringen würde.
    Doch dass es zu solch kurzer Freude kommt hatte ich nicht geahnt.

    Also, Simmi springt super an hat einen guten Standgasrhytmus. Dann will ich gasnehmen, und der Motor geht fast aus, er hält sich jedoch gerade so noch am Laufen. Man beachte, dass ich Vollgas gebe. Das kann ich bestimmt 2-3 Minuten machen ohne dass etwas nennenswertes passiert. Wenn ich dann wieder Gas wegnehme geht sie sofort aus.

    Das ist so das standartprogramm, was sie mir bietet.
    Insgesamt habe ich das bestimmt 6 mal gemacht, habe im 2. Gang angeschoben, und sie lief bloß wie ein alter Trecker.

    Doch zweimal hatte ich es da rennt sie wie aus heiterem Himmel!!!! wie eine Wespe röhrt sie und tut was sie soll. Aus dem Auspuff kommt weißer Qualm.
    Doch wenn ich Gas wegnehme geht sie wieder sofort aus.

    Kerzenbild sagt super ölig. Gemischschraube ist aber so weit rausgedreht, dass sie fast herausfällt! Komisch oder?

    Dann habe ich mal genauer hingeguckt, und mir sind fast die Augen ausgefallen. Zwischen Vergaserflansch und Luftberuhigungskasten geht das Metall ja von einem Durchmesser von ca. 2cm auf dem Durchmesser von 6-7cm.

    Genau an dieser Stelle SPRITZT BENZIN HERAUS!!!! (Nur wenn ich Vollgas gebe) Das bedeutet ja, dass der Motor fast gar nichts bekommt, sondern fast alles nach hinten geht?!

    Ist das jetzt ein Dichtungsproblem am Flansch, oder ein generelles Vergaserproblem??

    Zum besserem Verständnis habe ich das ganze mal auf Video aufgenommen und bei youtube hochgeladen.

    hier der Link: YouTube - P1040042

    man beachte, dass ich dabei VOLLGAS gebe

    grüße aus Rosengarten
    Deliverance For The Struggled

  2. #2
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.376

    Standard

    Du verwechselst Ursache und Wirkung. Der Motor läuft nicht schlecht, weil es da raussaut, sondern es saut raus, weil der Motor schlecht läuft.

    Beim Zweitakter spielen Schwingungen und Resonanzen eine große Rolle. Und so kommt es bei fehlerhafter Einstellung oder Defekten dazu, dass der Motor das eben angesaugte Gemisch gleich wieder auf selbem Wege zurückpustet. In kleineren Größenordungen ist das auch im Regelbetrieb der Fall, deshalb hast du auch diesen hübschen Ablassstopfen unten am Ansauggeräuschdämpfer.

    Warum deine Schwalbe nun wie ein Sack Nüsse läuft, kann an einer fehlerhaften Zündungs- oder Vergasereinstellung liegen. Auch der von dir beschriebene weiße Qualm kann ein Indiz sein. Wie sehen denn die Wellendichringe aus?

    MfG
    Ralf
    Disclaimer: Beiträge können Ironie und unsichtbare Smileys enthalten.

  3. #3
    Simsonschrauber Avatar von Troy
    Registriert seit
    07.05.2010
    Ort
    Göttingen
    Beiträge
    1.199

    Standard

    Hallo,
    wie sieht denn der Luftberuhigungskasten von innen aus,
    steht da eventuell die Brühe drinne..?

    Boa mist, da war jemand schneller :-P
    Klingt aber auch logisch, was er sagt.

    Gruß Robin

  4. #4
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    24.04.2007
    Ort
    ALVESEN: Süden Hamburgs. Rosengarten - Kreis Harburg
    Beiträge
    28

    Standard

    Ich hab mich noch nie getraut den Motor auseinanderzunehmen...
    Ich habe aber einen ganzen Lager und Dichtungssatz mal gekauft, falls man den Motor mal regenerieren möchte.

    Den Luftberuhigungskasten oder Ansauggeräuschdämpfer sollte ich unten am Ablasstopfen mal öffnen. Habe ich auch noch nie gemacht.

    Zündeinstellung habe ich gemacht, wies bei der VAPE anleitung geschrieben war. Markierungen bei 0,8 mm vor dem OT gleichgestellt. oder wars 1,3 ?

    mh...

    der Vergaser hat eigentlich eine "gute" Einstellung. Ich wüsste grad nicht, was daran falsch sein kann.
    Standgas läuft ruhig und mehr oder weniger regelmäßig. Gemischschraube ist fast komplett rausgeschraubt, da das Zündkerzenbild jedes mal super super schwarz war.

    Aber ich glaube ich werde mir die Zündungeinstellung nochmal anschauen.

    achmann soll ich den Vergaser auch nochmal einstellen? Wie war das nochmal Gemischschraube komplett rein, und dann 1,5 umdrehungen raus?
    Deliverance For The Struggled

  5. #5
    Simsonfreund
    Registriert seit
    26.05.2010
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    1.646

    Standard

    Konzentrier dich weiterhin auf das Gemisch. Zündkerze schwarz, Motor läuft nur mit Vollgas (ohne entsprechende Drehzahl), viel Qualm aus dem Auspuff...
    Diese Symptome können zwar so ähnlich auch bei zu später Zündung auftreten... aber eher unwahrscheinlich weil der Motor dann auch im Leerlauf ohne Gasgeben laufen würde (was nicht heißt, dass du die Zündung nicht trotzdem kontrollieren solltest).
    Ich glaube eher an ein viel zu fettes Gemisch.

    Also das bedeutet für dich:
    * Luftberuhigungskasten entleeren (wenn der die ganze Zeit noch Brühe vom Kasten ansaugt, ist es kein Wunder dass er zu fett läuft)
    * Hauptdüse auf festen Sitz prüfen
    * Schwimmer und Nadelventil auf Dichtheit prüfen
    * Schwimmer neu einstellen (empfehle Senfglasmethode)
    * Getriebeölstand prüfen und am Getriebeöl schnuppern - riecht das Zeug wie Benzin ist der Wellendichtring kaputt; wenn der Getriebeölstand rapide absinkt könnte ebenfalls der Dichtring kaputt sein

    Zuletzt dann Vergaser komplett auf Werkseinstellung stellen...

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Verbindung Vergaser - Luftberuhigungskasten
    Von Schwammkopf750R im Forum Technik und Simson
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 20.06.2010, 23:18
  2. Kraftstoff-Luft-Gemisch
    Von lugemarschi im Forum Technik und Simson
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 24.04.2007, 11:23
  3. Benzin-Luft-Gemisch Richtung Luftfilter
    Von Joules im Forum Technik und Simson
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 23.03.2005, 19:32

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.