+ Antworten
Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Vergaser - Teilastnadel schief unter Druck


  1. #1
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    06.03.2012
    Beiträge
    14

    Standard Vergaser - Teilastnadel schief unter Druck

    Um den Vergaser einmal komplett zu reinigen musste ich natürlich auch den Gaszug samt Kolbenschieber etc abmontieren...
    Als ich ihn wieder anschrauben wollte, ging der Kolbenschieber nicht tief genug rein bzw. man merkte ab einer gewissen Tiefe, dass die Nadel aufsetzte und dann eben den Nadelhalter und die Feder nach oben schub...

    Wenn ich den Kolenschieber mit Nadel und Nadelhalter ohne den Gaszug, die Feder, also ohne Druck einsetze lässt er sich bis nach ganz unten versenken.
    Wenn ich aber den Gaszug anschliesse und die Feder ( die ganz gerade auf den Nadelhalter drückt) gespannt ist, guckt die Feder deutlich schief aus dem Kolben....

    Ich habe extra Druckfeder, Kolbenschieber, Teillastnadel, Nadelhalter neu gekauft um auszuschliessen, dass es an den alten Teilen liegt - Aber gleiches Problem!

    Hat wer nen Tipp????


    Vielen Dank!!!!

  2. #2
    Simsonschrauber Avatar von Jörn
    Registriert seit
    10.04.2011
    Ort
    Lingen(Ems)
    Beiträge
    1.148

    Standard

    Entweder sitzt die Feder nicht richtig im Schieber oder du hast das Halteplättchen falschrum.
    Fährt mittlerweile Habicht, Bj. 1974. Vorher Kr51/1, S50, SR50.

  3. #3
    Museumsdirektor Avatar von moeffi
    Registriert seit
    03.04.2006
    Ort
    4630 Bochum
    Beiträge
    5.566

    Standard

    die passungen der nachbauteile sind teilweise nicht so dolle. an meiner alltagsschwalle wackelt die neue nadel im neuen plättchen auch ganz gut hin und her, und das einfädeln ist ein geduldsspiel...
    ..shift happens

  4. #4
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.253

    Standard

    Das passiert mir auch ab und an.
    Am Einfachsten geht es, wenn der Vergaser noch nicht montiert ist, dann kann man nämlich schön in die Ansaugöffnung schauen und ggf. die Nadel mit einem Schraubendreherlein o.ä. an ihren Platz dirigieren.

    Peter

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Auspuff steht unter wahnsinnigem Druck!!
    Von phil01 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 20.09.2008, 17:12
  2. Teilastnadel
    Von Malte91 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 26.02.2007, 18:22

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.