+ Antworten
Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Vergaser Unterschiede


  1. #1
    Flugschüler Avatar von daddi
    Registriert seit
    14.08.2004
    Ort
    Norden
    Beiträge
    295

    Standard

    Hi

    Laut Handbuch kommt in meinem Star der BVF-Vergaser 16 N1-6 rein. Ich habe aber einen 16 N1-1 drauf. Gibt außer den Düsen da noch andere Unterschiede ??

    mfg
    --
    daddi

  2. #2
    Zahnradstoßer Avatar von thesoph
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Berlin-Karlshorst
    Beiträge
    976

    Standard

    im 'alten' star SR4-2 mit dem motor M53KF (baujahre feb.1966 - märz 1968 ca.) wurde der 16N1-1 verbaut. danach erst, im weiterentwickelten SR4-2/1 mit dem motor M53/1KF der 16N1-6.
    du hast also wenn du den 'alten star' hast, den richtigen vergaser !

    ansonsten gab es schon einige beiträge zu den vergaserunterschieden, mußt du dich etwas mit der suche-funktion bemühen...
    die unterschiede der 16N1-reihe liegen (außer den düsen) in einem 'verklebten' kanal (nur bei 16N1-3 ?) und einer anderen nadeldüsen/teillastnadelkombination.


    mfg theresa

  3. #3
    Zahnradstoßer Avatar von Schwalbe51-2
    Registriert seit
    27.04.2003
    Ort
    Uelzen
    Beiträge
    919

    Standard

    moin wir sind letztes mal zum
    schluss gekommen, dass sich die 16N 1 - 12 nichts nehmen
    also wenn du den richtig bedüst wie es sein sollte gibt es keine Problem, da das Gehäuse immer gleich ist !

    es gibt aber 16ner bei denen die löcher offen sind, da weiß ich aber auch nicht mehr warum !

    MFG Bastian

  4. #4
    Simsonfreund Avatar von domdey
    Registriert seit
    15.01.2005
    Ort
    03099 Kolkwitz
    Beiträge
    1.795

    Standard

    Thereschen hat Recht, die ersten Stare von Sept.'64 bis Febr '65
    hatten gar noch den Vergaser NKJ 153-6 (Bauart wie Spatzvergaser)
    mit Luftklappe und Tupfer drinnen. Ab Febr.'65 kam von BVF der Zen-
    tralschwimmervergaser 16N1-1; immer noch mit Ansauggeräuschdämpfer
    aus Gummi. Dieser hatte ein zusätzliches Leerlaufvergasersystem
    mit 35'er Leerlaufdüse einen separaten Startvergaser mit 60'er
    Startdüse und keinen Tupfer mehr. Der Hebel für Choke saß nun unter
    dem Blinkerschalter und war nicht mehr als Zugknopf am rechten Sei-
    tenblech angeordnet, um die Luftklappe in der Filterschale vor dem
    Luftfilter zu betätigen(siehe Spatz). Der BVF-Vergaser war deutlich
    sparsamer als die einfachere NKJ-Baureihe und war ohne Tupfer auch
    einfacher zu bedienen. Auch funktionierte er bei Schräglage (am
    Berg)zuverlässiger. Anfang 1968 wurden die gebläsegekühlten Motore
    von Schwalbe und Star überarbeitet. Die Schwalbe hieß jetzt KR51/1
    vorher nur KR51 und bekam den Vergaser 16N1-5, der Star hieß nun
    statt SR4-2 jetzt SR4-2/1 und kriegte den Vergaser 16N1-6 mit 50'er
    Hauptdüse statt vorher 62'er beim 1-1. Die Leerlaufdüse war nun statt
    der 35'er eine 40'er drin. Dazu saß ein Ansaugdämpfer aus Plast
    hinterm Vergaser. Bei den BVF-Vergasern saß übrigens ein neuer längerer Zwischenflansch zwischen Zylinder und Vergaser.

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Unterschiede 16N3-x Vergaser?
    Von belshazzar im Forum Technik und Simson
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 15.07.2009, 23:14
  2. Vergaser Unterschiede ?
    Von Neutron im Forum Technik und Simson
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 18.12.2007, 08:43

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.