Beiträge von Schwalbe51-2

    Ich will es mal etwas allgemeiner versuchen

    zum Thema Ersatzteile und Shop, kenne das ganze Spiel ja schon seit 20 Jahren.

    Früher gab es ja viele Ersatzteile die wirklich DDR Ware waren und auch von Diversen Händlern verkauft wurde. Damals lief auch schon viel über MZA die dann angefangen haben mit den Technischen Unterlagen deren Rechte die MZA ja hat Ersatzteile Nachzufertigen.


    Ein großes Thema waren dann mal die Zylinder die für günstig Geld angeboten wurden und in China gefertigt wurden.


    Lange gab es dann Original und dementsprechend Teuer und die günstigen Nachfertigungen in den Shops bzw. den Händlern.

    So richtige Bemühungen daran was zu ändern war nicht in Sicht, Simson war auch ein Gebrauchsgegenstand und da ist es wie mit vielen, der Kunde suchte nach dem Spruch

    "Geiz ist geil" das letzte Hemd des Händlers.

    Jetzt sind die DDR Waren nur noch richtig schwer zu bekommen und es gibt mehr oder weniger nur noch die Nachgefertigten Teile.

    Im Grunde gibt es nicht so viele Hersteller, viele Produkte werden von MZA verwaltet und gefertigt, die Produkte haben dann die Namen der Damaligen DDR Hersteller.

    Ein Beispiel ist da der BVF-Vergaser.


    Es gibt aber auch Händler die selber sich um Ersatzteile bemühen und auch Produzieren lassen, um mit Guter Qualität den Kunden auch was zu bieten.


    Letztendlich musst du für dich dann am ende Entscheiden welcher Shop für dich am besten passt, ich bin irgendwie bei AKF hängen geblieben weil der Shop doch recht Professional ist und auch die Abwicklung mit AmazonPAY sehr unkompliziert für mich läuft. Habe aber auch schon bei ETHS bestellt weil dort einfach Produkte angeboten werden die andere so nicht haben (Motorschraubensatz per Hand zusammengestellt).


    Ich weiß ja nicht wo du jetzt genau herkommst, es steht leider nicht in deinem Profil.

    MZA hat auch eine Händlerliste auf deren Seite nach PLZ, evtl ist jemand bei dir in der nähe.


    Am besten ist sich zu überlegen was man alles benötigt, diese Sachen in jedem Shop raussuchen und entscheiden, so bekommst du auch ein gutes Gefühl für die Shops, wie gesagt war für mich so, deswegen für mich AKF.


    Solltest du so gar niemanden haben in der nähe geht ja nur bestellen, dann am besten ein wenig Basis dazu, ein Polradabzieher, Zündkerzen, Benzinschlauch, Kerzenstecker

    oder auch Zündkabel.


    Bastian

    Moin,

    Das hört sich wie Kai sagt der ersten Beschreibung nach wirklich nach dem kondensator an.

    Jetzt weiß ich ja nicht wie du so an ersatzteile kommst, wenn du bestellen musst ist es sinnvoller etwas mehr zu bestellen. Die Erfahrung zeit das die Kondensatoren egal welcher Hersteller und welcher Preis wohl eher einer Lotterie gleichen. Ich hatte vor kurzem selber das Problem und habe noch 3 Stück gehabt die aber schon min. 6 Jahre hier gelegen haben.


    Ich habe mir dann einen außenliegenden kondensator bestellt. Die Beschreibungen sind immer alle für die s51. Es geht aber auch bei der Schwalbe.

    Ein wenig Kabel klemmen muss man dann selber machen.


    Im Vergleich zu dem normalen Kondensator ist der Preis doch erheblich höher aber ich wollte es ausprobieren und bis jetzt läuft es sehr gut.


    Bastian

    Moin,

    so ich habe mal in dem plan von dir in einfacher

    Form drin rum Gemalt und dies so wie ich es Beschrieben habe.


    Da der Plan ja unter einem Copyright liegt Stelle ich das jetzt nicht offen hier ein sondern Schicke es dir einfach per Privater Konversation, bei Fragen einfach melden,

    aber wenn die den anderen Plan daneben legst und die änderungen mal mit dem finger nachfährst und meinene text leist sollte es zu verstehen sein.


    Bastian

    Hallo moin Simon,

    Schau mal bei AKF, dort gibt es ein gleichwertiges Set der Vape zwar

    ohne Reflektor aber sonnst mit allem dabei.


    Im Unteren Bereich der Beschreibung ist ein Downloadlink für die Einbauanleitung.


    Schaltplan wenn dann bitte in Farbe von net-harry nutzen.


    Bastian

    Moin nochmal,

    wir drehen uns im kreis !


    Ich Arbeite gerne Zielorientiert und benötige zur Not auch weitere Infos.

    Sollte etwas an meiner Beschreibung unklar sein kann ich auch in den Schaltplan

    die Änderungen Skizzieren! Auch gerne anders.

    Kannst du bitte schreiben wie du dir jetzt genau die Funktion Vorstellst ?


    Ich habe oben Beschrieben wie ich es machen würde damit die Leuchten im DC-Kreis an der Batterie betrieben werden können. So ändert sich auch nix an der Funktion des Zündschloß bzw. der Beleuchtung.


    Bei Stellung 1 (Zündung) Wäre das licht aus und das Bremslicht aber Funktionsfähig

    Bei Stellung 2 (Licht+Zünd) Wäre das Licht zusätzlich eingeschaltet


    Mehr als die Hand Reichen geht nicht


    Bastian

    Moin,

    ich bin ja jetzt etwas erstaunt, das licht am Kennzeichen scheint ja auch zu funktionieren,

    diese sind ja meist auch DC Versionen.


    Wenn ich so die Ganzen umbauten und auch die Art der Umsetzung anschaue >> Respekt vor der Arbeit.

    Dann sollte das mit dem Licht ja nicht mehr das Problem darstellen, hast du den die Verkabelung nach meinem Anleitung abgeändert und die Funktion ausprobiert ?


    Bastian


    Du Kannst ja dein Profil auch ausfüllen, evtl kommt ja auch jemand aus deiner nähe und kann dir helfen

    naja dann warten wir mal ab,

    ich gehe davon aus das es wohl bei dem Verweis auf die 12V Gleichspannung bleiben wird oder eine Empfelung eines 12v AC > DC Wandlers.

    Ich denke es wird eine Schutzschaltung in der Leuchte drin sein, diese wird aber wohl nicht mit der Wechselspannung funktionieren oder nur mit komischen Phänomenen


    Bastian

    Moin,

    also ich habe mir mal die doch recht knappe Beschreibung von Kellermann angesehen aber wenn da steht 12v Gleichspannungsnetz dann sollten wir das nicht im Wechselspannungskreis versuchen.


    Um mal ein Wenig leben in die Sache zu bekommen habe ich mich einmal am Schaltplan lang gelesen.


    Am besten ist das das 2 Adrige Kabel welches vom Zündschloss zur Lüsterklemme geht mit Gleichspannung aus der Batterie zu versorgen.


    Einmal mit der Spannung von klemme 15/51 für den Bremsschalter, dann einfach an der Lüsterklemme zum Bremslichtschschalter weiter (Ich gehe von einem Externen Bremsschalter aus der mit Feder am Gestänge hängt) das andere Ende vom Schalter dann auf das Grau Rote von deiner Leuchte.

    Dann sollte bei Zündschalter Stellung 1 die Bremslicht beim betätigen funktionieren.

    Hier würde ich das Schwarz Rote nehmen in dem Kabel


    Das Andere Freie Kabel (Grau) bleibt dann das Rücklicht, würde bei dir dann an der Lampe auf Weiß gehen.
    ! Wichtig hier an der Klemme 59b am Zündschloss liegt jetzt noch Wechselspannung diese kabel muss ab und du musst dir eine Brücke auf die Gleichspannung an 15/51 legen, so sollte dann auf der Stellung 2 auch das Rücklicht leuchten und von der Batterie versorgt werden, auch ohne laufenden Motor.


    Jetzt noch von deinem Rücklicht den Schwarzen draht auf masse legen, hier bietet sich die masse am Motor an.


    Bastian

    Was mir noch einfällt ist der meist graue Schlauch, der von der Nähe der Batterie runter zum luftberuhicubhskasten führt.

    Auch der rote stopfen im Kastem selber ist zu prüfen.


    Zum benzinfilter im Schlauch zum Vergaser gilt leider mehr ist nicht immer besser. Ab einen bestimmten stand im Tank reicht der Druck nicht aus und der Sprit läuft nicht sonderlich gut.

    Am besten den Tank sauber machen und ggf einen einen neuen sprithahn montieren.

    Schlimm ist meist die Stellung Reserve wo der ganze Schmutz in den Vergaser gelangt.


    Bastian

    es kommt immer drauf an was man machen will.

    Diese Bühne sieht interessant aus weil man schön Rum laufen kann und die Höhe so hat wie man es braucht.

    Ich würde einen Holzklotz drauf montieren in dem der Ständer eingeklappt aufgenommen wird.

    Eine weitere Auflage unter der querstrebe der hinteren Schwinge und ein spanngurt zum niederzurren.


    So schwer ist das möp ja auch wieder nicht.


    Bastian

    Moin und Hallo,

    das Polrad sieht soweit ok aus, wenn du beim durchdrehen vom Motor kein schleifgeräusch hast sollte dies auch so passen.


    Wegen den Unterbrecher fällt mir nur ein das dieser wenn er sich lockert ja nur die vorspannung verliert und dann normal gar nicht mehr abhebt oder deutlich zu spät.


    Normal ist auch diese Schlitz schraube mit einer Unterlegscheibe / Federscheibe versehen, wenn diese fehlt kann sich das auch lockern.

    Zusätzlich sollte die Kontaktfläche zwischen Grundplatte und Unterbrecher Sauber und fettfrei sein. mit einem feinen Schleifpapier etwas aufgeraut kann die Reibung erhöhen und so zusätzlich vor einem verstellen schützen


    Zum Thema Unterbrecher gab es früher auch Probleme mit der Qualität was den Kunststoff anbelangt, ob es dies immer noch gibt kann ich nicht beurteilen.
    Soweit ich das richtig in Erinnerung hatte hat sich der Kunststoff der auf dem Polrad läuft sehr schnell abgerieben und somit passte die Öffnung auch nicht mehr.


    Prüfe bitte ob dein Nocken am Polrad glatt und sauber ist, der Schmierfilz ist dann einzustellen und leicht zu ölen. Der Ölfilm vermindert diesen Verschleiß.


    Ich finde es gut wie du dich in das Thema einarbeitest und auch dran bleibst, evtl solltest du im Hilfe bereich einmal eine Anfrage stellen ob jemand aus deiner nähe kommt, mit Ersatzteilen und auch Rat und Tat aushelfen kann.


    Bastian

    Moin und Hallo,

    der Unterbrecher wird aber durch seine minimale Reibung am Polrad dieses nicht verdrehen.

    Deine Grundplatte verstellt sich aber nicht ?


    Hier macht es sinn einfach wenn du die Einstellung hast mit einem einem Edding einen Strich über Motorgehäuse und Grundplatte zu machen, wenn der Unterbrecher nicht verstellt wird ist diese Stellung reproduzierbar und auch einfach zu Prüfen, es gibt auch den Fall das die Klemmkrallen für die Grundplatte verbogen / weich sind und so das ganze auch nicht hält. auch hier gehören Federscheiben unter die Schrauben.


    Wenn dies alles ok ist geht es ans Prüfen des Polrad.


    Das Polrad wird normal nur über die Keilform der Kurbelwelle ab dem Gewinde gehalten, das gegenstück gibt es im Polrad. Die Scheibenfeder / Passfeder in der Kurbelwelle gibt nur eine definierte Richtung für die Montage vor.

    Wenn diese Flächen nicht wie Kai beschriebt sauber und Fettfrei sind entsteht keine Klemmwirkung und das Polrad lockert sich, danach verdreht es sich weil es beim auf oder abtouren des Motors aufgrund der Masse einen gewisse Trägheit besitzt, im Schlimmsten fall kann auch die Scheibenfeder abbrechen.


    Im diesem Zusammenhang ist zu Prüfen ob nicht das Kurbelwellenlager rechts, also hinter der Grundplatte Axiales Spiel hat (Also Polrad nach oben/unten, Rechts/Links beweglich)

    Sollte hier zu viel Bewegung sein, kann das Polrad auch an der Grundplattte Schleifen, dies sieht man in den Magneten oder den Haltern der Spulen.


    Bastian

    moin,

    Also das Problem scheint vordergründig immer ein wärmeproblem des kondensator zu sein.


    Mir fällt hier noch evtl eine Kabelbruch vom Kabel der Grundplatte oder eine kalte lötstelle an der Grundplatte ein.


    Ich kann dir eher einen externen zündkondensator empfehlen, der Preis ist einfach besser als sich sich durch die Qualität der kleinen Dinge zu kämpfen.


    Evtl kann aber auch wirklich die spule defekt sein und durch mechanische Beeinträchtigung einen inneren Kurzschluss haben und so geht auch nix, das findet man evtl mit einem ISO Prüfer.


    Wenn du an der u Zündung festhalten willst sollte mann alle Komponenten auf den Prüfstand stellen.

    Wichtig ist nur ob der motor im Kern solide ist und nicht zusätzlich die Probleme der u zündung verstärkt


    Bastian

    Zum Rahmen möchte ich noch mal ergänzen was das neu lackieren angeht.

    Da der Rahmen der schwalbe doch immer ein wenig in Bewegung ist würde ich zum lackieren raten. Eine gepulverte Beschichtung ist ja nach dem aushärten auch sehr steif und kann durch die Bewegung reißen.


    Von der Reihenfolge her empfiehlt sich ein Strahlen mit anschließender Lackierung.


    Solltest du doch pulvern wollen geht die ganze Versiegelung mit Wachs und co nicht da ja mit Wärme gearbeitet wird.


    Solltest du den Rost mechanisch entfernen haben gibt es ja Wachs bzw fette die eine extreme kriechwirkung haben und an rauen Oberflächen auch halten.


    Du musst unterschieden zwischen metallisch blank oder einer rostigen Oberfläche die aber keine losen Stücke mehr aufweist.

    Zu etztes geht auch erst owatrol welches die roststruktur auffüllt und gegen die luft abgeschirmt.

    Bei ovatrol muss man sich was einfallen lassen wie man das im Rahmen gleichmäßig versprüht bekommt, ggf muss das auch wiederholt werden bis der Rost gesättigt ist.


    Bastian

    Ich habe in einen lebensmittelproduzierenden Betrieb gearbeitet, da ware auf allen Motoren die im direkten produktkontakt standen oder es einen Gefährdung gab wenn da mal ein Tropfen Austritt mit Öl gefüllt die einen nsf Kennzeichnung haben.

    Das Zeug kann man theoretisch trinken.

    Die Öle haben aber alle auch andere Standzeiten und Wechselintervalle.


    Zusätzlich hatten wir einfache Maschinen die nur in Messing bzw Bronze gelagerte Teile hatten, langsamlaufend, das Öl wird hier durch die Zahnräder nach oben mitgenommen und läuft per Docht über die schmierstellen zurrück.

    Hierfür ein Öl zu finden war auch schwer, es war dann mein ich auch ein hydrauliköl vergleichbar der sae 85 norm was die Viskosität anbelangt.


    Bastian

    Ich habe eine Zeit lang 2t Öl in meinem Diesel beigemischt. Da war es ein Mannol 2t Öl für ausenboarder welches preislich sehr attraktiv war. Ist ein normales mineralische Öl welches auch gut im moped läuft.


    Mir ist eher wichtig nicht immer so eine blaue Fahne hinterher zu ziehen. Da die Öle alle besser geworden sind, fahre ich auch etwas weniger Öl.

    Das ist mein Beitrag für die Umwelt


    Bastian

    es handelt sich da um das hauptrohr des Rahmens und dort ist eine Instandsetzung nicht möglich oder besser gesagt nicht zugelassen.


    Hier bleibt dir nur ein Rahmentausch.

    Evtl ist da mit einer sehr günstigen Ungarnschwalbe was zu machen.


    Bastian