Beiträge von Schwalbe51-2

    Zum Rahmen möchte ich noch mal ergänzen was das neu lackieren angeht.

    Da der Rahmen der schwalbe doch immer ein wenig in Bewegung ist würde ich zum lackieren raten. Eine gepulverte Beschichtung ist ja nach dem aushärten auch sehr steif und kann durch die Bewegung reißen.


    Von der Reihenfolge her empfiehlt sich ein Strahlen mit anschließender Lackierung.


    Solltest du doch pulvern wollen geht die ganze Versiegelung mit Wachs und co nicht da ja mit Wärme gearbeitet wird.


    Solltest du den Rost mechanisch entfernen haben gibt es ja Wachs bzw fette die eine extreme kriechwirkung haben und an rauen Oberflächen auch halten.


    Du musst unterschieden zwischen metallisch blank oder einer rostigen Oberfläche die aber keine losen Stücke mehr aufweist.

    Zu etztes geht auch erst owatrol welches die roststruktur auffüllt und gegen die luft abgeschirmt.

    Bei ovatrol muss man sich was einfallen lassen wie man das im Rahmen gleichmäßig versprüht bekommt, ggf muss das auch wiederholt werden bis der Rost gesättigt ist.


    Bastian

    Ich habe in einen lebensmittelproduzierenden Betrieb gearbeitet, da ware auf allen Motoren die im direkten produktkontakt standen oder es einen Gefährdung gab wenn da mal ein Tropfen Austritt mit Öl gefüllt die einen nsf Kennzeichnung haben.

    Das Zeug kann man theoretisch trinken.

    Die Öle haben aber alle auch andere Standzeiten und Wechselintervalle.


    Zusätzlich hatten wir einfache Maschinen die nur in Messing bzw Bronze gelagerte Teile hatten, langsamlaufend, das Öl wird hier durch die Zahnräder nach oben mitgenommen und läuft per Docht über die schmierstellen zurrück.

    Hierfür ein Öl zu finden war auch schwer, es war dann mein ich auch ein hydrauliköl vergleichbar der sae 85 norm was die Viskosität anbelangt.


    Bastian

    Ich habe eine Zeit lang 2t Öl in meinem Diesel beigemischt. Da war es ein Mannol 2t Öl für ausenboarder welches preislich sehr attraktiv war. Ist ein normales mineralische Öl welches auch gut im moped läuft.


    Mir ist eher wichtig nicht immer so eine blaue Fahne hinterher zu ziehen. Da die Öle alle besser geworden sind, fahre ich auch etwas weniger Öl.

    Das ist mein Beitrag für die Umwelt


    Bastian

    es handelt sich da um das hauptrohr des Rahmens und dort ist eine Instandsetzung nicht möglich oder besser gesagt nicht zugelassen.


    Hier bleibt dir nur ein Rahmentausch.

    Evtl ist da mit einer sehr günstigen Ungarnschwalbe was zu machen.


    Bastian

    Und der Prüfer ist sicher in Ordnung.

    Hast du die Möglichkeit das Manometer evtl mal mit einer Luftpumpe, besser mit Kompressor extern mit druck zu beaufschlagen.


    Ich hatte mal einen Prüfer ausgeliehen, dort war ein rückschlagventil drin, so blieb der druck aufgebaut und es musst dann nach der Messung wieder abgebaut werden.


    Aber wenn du nur ca 2 Bar gemessen hast dann sollte doch mit Kerze das durchaus merkbar sein, das geht ja recht leicht zu kicken.

    Bist du dir sicher das es wirklich die Kompression ist und nicht etwas ganz anders.


    Bastian

    Ich bin leider nur mobil online,

    Grundsätzlich haben alle Hersteller und auch deren Produkte wohl eine Daseinsberechtigung.


    Für dich ist ja wichtig die Angabe für den blinkgeber wegen der Leistung der Blinker.


    Was die Qualität anbelangt ist es wohl mit so vielen, es kann auch ein falscher Griff dabei sein.


    Einige Produkte sind ja auch von Mza weil die unter den alten Namen und mit den damaligen Plänen die Teile nachfertigen lassen. Ob es Produkte gibt die neu designt sind und somit evtl auch Kinderkrankheiten ausgemerzt sind ist schwer zu sagen.


    Beim Auspuff gibt es ja so Entwicklungen wie von Sachsenmoped.


    Wie er sich bei den einzelnen Händler verhält ist schwer zu sagen.

    Es gibt leider auch Unternehmen die sich mehr mit dem Verkauf der Teile beschäftigen. Da kommt man leider mit technischen Fragen nicht recht weiter weil das nicht deren Fachgebiet ist......


    An dem Gleichrichter kann man nicht viel falsch machen, normal sollte der nicht defekt gehen aber ich würde auch diesen tauschen, sowas gibt es ja auch bei reichelt.


    Ich hatte mal einen Artikel gefunden wo die Funktion und auch der Aufbau der elba thematisiert wird, es gibt wohl auch Schwachstellen was die Ladung angeht.

    Du hast ja eine Gel Batterie, diese hat ja ein wenig andere Eigenschaften als die Blei. Evtl hat das auch deine alte elba den Rest gegeben.


    Bastian

    moin,

    wichtig wäre hier mal die Angabe wie es mit dienen Bauteilen rund um den Vergaser aussieht.

    was ist verbaut als vergaser und dazu ob er auch den Technischen Daten entspricht was die Bedüsung angeht.


    Aus deiner Beschreibung wie du dich an der ampel verhälst kann ich nicht eindeut etwas rauslesen.


    Wenn ich auf eine Ampel zukomme die mich zum anhalten mit ihrer Roten Leuchte auffordert rolle ich meist mit Motorbremse drauf zu, mit betätigung der Bremse ziehe ich die Kupplung und schalte dann geschwindigkeitsabhängig im runter bis zur 1 bzw in Neutral. dann komme ich zum Stehen und habe dann auch die Kupplung wieder los gelassen.

    Moped Tuckert dann im Standgas eingekuppelt im Standgas.


    Evtl Trennt deine Kupplung auch nicht weit genug auf, dies würde man aber beim einlegen des ersten gang im standgas merken wenn das Moped vor ruckt oder auch der Motor einknickt, meist geht das auch nicht so sanft an der Schaltwippe und ist mit Kraft bzw. Geräuschen verbunden.


    Bastian

    Moin,

    habe ich da auch dem einen Bilder in der Nähe der Motorhalterung nicht was gesehen wo auch etwas mit dem Schweißgerät versucht wurde, dies ist nicht der Grund für deine Probleme ?


    Hast du mal versucht mit einem Spanngurt die Kurzen Federbeiner zu Simulieren, also einfach mal reinsetzten und die ungefähre einfedrung messen, dann noch mal die 35mm Differenz zum Original 305 dazu und das dann mal fest einstellen ?


    So bekommt man evtl schon ein gutes Gefühl für den Kettenlauf.

    Das Thema von Kai ist hier wirklich sehr hilfreich was die Optimierung angeht :thumbup:


    Bastian

    moin,

    Ich würde da erstmal gar nicht so in die tiefe gehen und nicht gleich das schlimmste denken.


    Kerze einmal säubern und gleich den Elektrodenabstand prüfen ggf einstellen.


    Einmal den Vergaser reinigen und ggf mal etwas sprit ablaufen lassen und schauen ob es gut läuft.


    Habe bei mir auch das Problem gehabt weil ich auf Reserve gefahren bin, da kommt doch immer etwas Schmutz im Vergaser zusammen.


    Bastian

    puh das ist eine schwierige Nummer,

    Den Motor würde ich jetzt mal außer acht lassen. Der Rahmen ist wenn man es mal beim Wort nennt durch den Schnitt eigentlich kernschrott.


    Hier im Wiki gibt es ein Bild wo die beiden Rahmen vergleichen sind.


    Der /0 hat ja da oben auch eine Sicke und dazu auch das Loch was es bei der /1 nicht mehr gibt.


    Ich würde mit den Bildern und dem Rahmen beim tüv vorsprechen und als vorschlag ein Blech welches das Rohr vom ansauggkasten umschließt von oben als Brücke drüber setzten und von einem Fachmann schweißen lassen.


    Ob so eine Instandsetzung dann zählt weiß ich nicht.

    Aber einen technische Zeichnung in der die rahmenverstärkung erleutert ist wo der TÜV Onkel evtl stempeln kann.


    Sonnst ist es leider eine sehr teures moped ohne nutzbaren Rahmen


    Bastian

    Hängenbleiben beim ersten shop ist schwierig. Vor 15 Jahren steckte der Onlinehandel für Simsonteile noch irgendwie in den Kinderschuhen.

    Aber für mich im Herzen Niedersachsen gab es auch nicht viel Alternativen, da es keine Händler vor Ort gab.

    Positiv war einfach das es nicht so viel an Teilen gab und vieles auch noch lagerware war. Da konnte man sich nicht extrem verbestellen.


    Heute merke ich einfach das man sehr genau schauen muss, die Händler sind sehr breit aufgestellt aber jeder auch was die Preise angeht ein wenig spezialisiert.


    Bin aktuell auf der suche nach einem vape Set am besten mit gel akku. Das sind dann aber nur wenige Händler die so verkaufen.


    Interessant finde ich die Artikel die aus der Not oder dem Anspruch es besser zu machen entstehen und nicht nur die mza teile vertrieben.


    Hier fällt mir spontan ein motorschraubensatz in verzinkt mit inbus ein der mit kleinen Zettel handgepackt in einem butterbrotbeutel geliefert wurde.

    Sowas gefällt mir und das will ich auch fördern.


    Bastian

    moin

    Ich will deinen Eifer ja nicht bremsen.

    60 Euro für einen Kabelbaum ist wirklich nicht gerade wenig.

    Ich kann mir gerade nicht vorstellen wenn ich die benötigten Leitungen in den richtigen Farben kaufe und dann noch die steckverbinder dazu, das es billiger sein soll.

    Interessant ist es aber auf jedenfall.


    Mit meinem Fachabeiterbrief als Elektroniker würde ich eher nur zu 1qmm greifen. In der Summe wird wohl der Kabelbaum an manchen Stellen etwas sehr dick.


    Es kommt auf den Zustand des Bestand an, habe bei mir diverse kabelschuhe erneuert und zur Pressung mit einem Lötpunkt versehen.


    Wichtig ist es auch die kontaktflächen der Bauteile zu reinigen.


    Für die Blinker habe ich einfach mal einen modernen elektronischen Blinkgeber verbaut. Seit dem ist es schön hell und auch gleichmäßig.


    Bastian

    Der Ansaugschlauch für den geräuschdämpfer fehlt auch, der luftfilter sitzt bestimmt an der falschen Stelle.


    Zusätzlich würde ich die bowdenzüge der Bremse prüfen, wenn die kettenschläuche ab sind auch gleich die Kette und Zahnräder.


    Wenn du noch einen guten Tank hast würde ich einen neuen benzinhahn dafür bestellen, benzinschlauch und vorher auch mal die tankbefestigung prüfen falls da noch etwas fehlt .


    Bastian

    Ich würde auch erstmal Richtung Vergaser suchen. Ist dieser den auch der richtige und auch passend bedüst.

    Bei mir war mal ein Teil der Nadel unten abgebrochen, die Symptome gehen dann auch in die Richtung.


    Bastian

    Das hört sich ja nicht sehr gut an, was ich auf den Bildern sehe ist eine Sehr rostige Kurbelwelle, ist diese an der Dichtfläche vom Wellendichtring überhaupt noch glatt oder auch schon angerostet. auch die Ölleitscheibe unter dem Sicherungsring sieht sehr komisch aus.


    Das Lager ist aber ok nicht das sich hier schon alles dreht und so auch der Dichtring in

    Bewegung kommt.


    Sollte der Sitz wirklich so verschlissen sein kann man evtl mit leichten Körnerschlägen am rand den Ring mechanisch festsetzen und den Ring mit Dichtmittel einsetzten zur Abdichtung, eine Klebende Wirkung hat das Flüssigdicht ja nicht.


    Dies ist aus meiner Sicht keine Dauerlösung, evtl hat der Motor noch andere Probleme und eine Regeneration ist unumgänglich.

    Vorab kannst du ja mal prüfen ob die Motorhälften zusammengehören, nicht das der ganze Motor auch nur mal schnell zusammengewürfelt wurde. Oder kennst du die Geschichte von dem Moped.

    Stichwort sind hie die Schlagzahlen auf den Hälften an der Befestigung.

    Hallo Vivio,

    es gibt hier im Forum einen Beitrag älteren Datums der eine Aussage des KBA enthält wo es wohl auch in den Ersten Baujahren der S50 6-Stellige Rahmenummern gab.


    Für micht ist das auch zu 50% Plausibel, das was bei dir dann vor der nummer Steht könnte ein Platzhalter sein.


    Bastian


    Moin,

    also ich habe gerade ein wenig nach Klingeln 2Takt Motor gesucht, da gibt

    es einen Interessanten Beitrag im Pappenforum.

    > Google Eingabe: klingeln 2 Takter<


    Es gibt das wohl 2 Hauptgründe


    1. Abmagern im Vollgas betrieb

    Hier fällt mit ein > Benzinfluss und Schwimmerstand prüfen, Nebenluft evtl. durch die Simmeringe ?


    2. Zündung evtl zu früh


    Bei mir gibt es das Knistern auch, dies tritt aber nur beim drehen vom gas bis an den Anschlag auf, nehme ich ca. 1cm das gas zurrück ist das Knistern weg, die Leitung ändert sich aber nicht, ich fahre da schon mit 65km/h.
    Was ich jetzt mal versucht habe, ich habe bei Anschlag und Knistern den Startvergaser nur minimal geöfnet, dann geht das Knistern weg, spricht bei mir dann für ein Abmagern bei vollgas.

    Ich muss dazu sagen das der Motor sich beim ziehen des Startvergaser bei 3/4 gas sich extrem verschluckt und das auch bei voller fahrt einem Anker wurf gleich kommt.
    Vorsicht bei sowas.

    Die Kerze bei mir ist optisch auch Tip Top, da das Problem nur in einem ganz kleinen Drehzahlbereich ist wird es sich wohl nicht extrem an der Kerze zeigen, dafür fahre ich wohl zu viel auch Teillast der wohl vom Gemisch top ist.


    Bastian

    moin,

    habe das buch gerade nicht zur hand und müsst mich wegen der genauen unterschiede einlesen.


    Frage vorweg: Ist so ein Umbau auf den /1 Motor überhaupt zulässig ?

    Jetzt einfach mal bissl ins blaue geschossen.

    Die Ansaugung komplett auf /1 umbauen, also distanzstück zylinder/vergaser montieren. den Passenden Vergaser mit übergang zur Luftberuhigung. Beruhigungskasten anpasssen und den Schlauch nach oben mit einem Filterhalter.


    Der unterschied ist ja aufgrund der länge der Ansaugung eine andere resonanz, diese hat ja aber auch einen Bezug zum Krümmer und Schalldämpfer, evtl geht es auch mit dem T Luftfilter wie es jetzt ist und man Optimiert einfach die Abgasanlage passend zum Ansaugung


    Bastian