+ Antworten
Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Verkorkste Schwalbe springt auf Anhieb an, eingestellte nicht


  1. #1
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    07.11.2013
    Ort
    Buchholz
    Beiträge
    48

    Standard Verkorkste Schwalbe springt auf Anhieb an, eingestellte nicht

    Hallo zusammen,

    ich hatte gehofft, keinen weiteren Thread eröffnen zu müssen.

    Bei Kauf meiner Schwalbe (Kr51/1s) war

    1. der verkehrte Vergaser verbaut, 16n1-12
    2. ein zweiter Luftfilter im Stutzen vom Luftberuhigungskasten
    3. Tank völlig verrostet, Filter hat sich aufgelöst

    Die Schwalbe sprang in diesem Zustand immer auf Anhieb an, erster Kick und sie war da.


    Die Schwalbe steht nicht bei mir, daher komme ich immer nur jedes zweite Wochenende zum Basteln.

    Was gemacht wurde

    1. Tank entrostet, neue Filter, Benzinhahn neu bestückt. Benzinfluss wunderbar.
    2. neuer Vergaser 16n3-11, gereinigt von Metallspähne, richtige Dichtungen am Flansch, Schwimmer eingestellt, Grundeinstellung für diesen Vergasertyp
    3. Zündfunke vorhanden, bläulich

    Die Schwalbe springt nun absolut widerwillig an. 20x kicken. Wenn sie dann mal an ist, bleibt sie gerne mal an (mit Gas geben), oder geht sofort wieder aus oder läuft einen Augenblick und geht dann schlagartig aus.

    Probefahrt: Nimmt das Gas gut an im Leerlauf, sobald man die Gänge weit ausfährt, kommt ein leichtes Stottern zum Vorschein, ebenso bei Vollgas im Bereicht von 55KmH. Sobald sie warm gefahren ist und sie ankicken will, funktioniert es mal, mal nicht.

    Wollte sodann Unterbrecher und Kondensator wechseln, musste leider feststellen, dass ich bei meiner Bestellung den Polradabzieher vergessen habe. Also nur Sichtprüfung des Unterbrecher vorgenommen. Auf den Flächen keine Ablagerungen, bei laufendem Motor minimaler bis kein Funkenflug.

    Ich weiß, dass für die Grundwartung noch die Einstellung der Zündung fehlt, jedoch sollte es an diesem Punkt liegen, verstehe ich nicht, wieso sie im vorherigen Zustand mehrmals immer sofort angesprungen ist. Polradabzieher ist natürlich bestellt, dennoch...

    Wie kräftig muss der Zündfunke sein, kann man ja blöde beschreiben?! Hätte das Gefühl, dass der Stromschlag etwas weniger kräftig ist/war, als bei meiner alten Schwalbe

    Bezinfluss wurde 2fach überprüft, ebenso Schwimmer, Vergasergrundeinstellungen, Nadelstellung. Zündfunke ebenso mehrmals, auch mit unterschiedlichen Zündkerzen.

    Kann ich die externe Zündspule irgendwie durchmessen?

    Gruß und schönen Sonntag noch

    Mark

  2. #2
    Chefkonstrukteur Avatar von Wessischrauber
    Registriert seit
    13.11.2009
    Ort
    Villmar/Lahn
    Beiträge
    3.974

    Standard

    Hallo Mark,
    meine Vermutung zielt auf Nebenluft. ( Vergaserflansch, Wedi hinter Grundplatte )
    Teste das 'mal.
    Der 16N3 ist empfindlicher als der 16N1.

    Grüße
    Gerhard
    bevor isch misch uffreesch, isses mir liwwer egal !

  3. #3
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.859

    Standard

    Ankicken mit den moderneren Vergasertypen braucht den Startvergaser offen, außer der Motor ist schon richtig warm.

    Aussetzer obenraus sind entweder Zündprobleme (Unterbrecher!) oder Gemisch-Abmagerung. Beim KR51/1 und DUO ist hierfür auch alles vor dem Vergaser wichtig: Luftfilter und sein Dichtsitz im Halter, Schlauch, Luftberuhigungskasten mit Stöpsel und Trichter, Gummimuffe.

  4. #4
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    07.11.2013
    Ort
    Buchholz
    Beiträge
    48

    Standard

    Zitat Zitat von Wessischrauber Beitrag anzeigen
    meine Vermutung zielt auf Nebenluft. ( Vergaserflansch, Wedi hinter Grundplatte )
    Zitat Zitat von Schwarzer_Peter Beitrag anzeigen
    Beim KR51/1 und DUO ist hierfür auch alles vor dem Vergaser wichtig: Luftfilter und sein Dichtsitz im Halter, Schlauch, Luftberuhigungskasten mit Stöpsel und Trichter, Gummimuffe.
    Danke, auf Nebenluft hätte ich jetzt nicht geprüft. Werde den gesamten Ansaugtrackt nochmals überprüfen und Nebenlufttest machen.

    Zitat Zitat von Schwarzer_Peter Beitrag anzeigen
    Ankicken mit den moderneren Vergasertypen braucht den Startvergaser offen
    Peter, vielen Dank für diesen Hinweis! Habe ich noch nirgends gelesen!

    Ich werde wieder berichten

    LG
    Mark

  5. #5
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    07.11.2013
    Ort
    Buchholz
    Beiträge
    48

    Standard

    Moin zusammen,

    kurzer Abschluss dieses Threads. Bin wieder zum Basteln gekommen. Nach Wechsel des Kondensators ist das Stottern komplett weg und sie dreht gut bis 60 kmH hoch; in allen Bereichen kein Geruckel mehr.

    Dank dem Hinweis von Peter kriege ich sie mit Startvergaser nun auch nach dem 4-5 kicken an. Für die Feineinstellung des Vergaser muss ich mir doch wohl Hilfe holen.

    Diesbezüglich letzte Frage, wenn ich beim 16n3 an der Leerlaufgemischeinstellung rumspiele, sollte sich merklich was tun? Sprich Grundeinstellung, von dort weiter raus gedreht dann Standgas höher? Bei dieser Schraube tut sich irgendwie nichts...

    Gruß
    Mark

  6. #6
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    07.11.2013
    Ort
    Buchholz
    Beiträge
    48

    Standard

    Noch mal hochgeholt das Thema, wieder zum Basteln gekommen.

    Vergaser ist nun auch eingestellt. Karre springt kalt nach dem 2-3 Kick an mit gezogenem Startvergaser - denke so soll es sein. Hält nun super das Standgas. Erste Fahrten waren nun möglich, alles kein Problem mehr :-)

    Allerdings hat sich ein neues Problem herausgestellt. Wenn Sie abgestellt wurde (und nur dann und nicht während der Fahrt etc.) lässt sie sich innerhalb der nächsten 2-4 Minuten noch wunderbar wieder ankicken. Danach pustekuchen... Nur durch Anschieben wieder zum Leben zu erwecken (denke 2-4 Meter).

    Ist meine Vermutung dahingehend richtig, dass die Primärspule einen weg haben könnte? Die außenliegende Zündspule erwärmt sich ja nicht weiter (-falls sie dies überhaupt tut), wenn der Bock abgestellt ist. Die Primärspule aber schon, die Zwangskühlung fällt ja weg, sobald sie abgestellt wurde. ?

    Zudem konnte ich nun endlich mal einen Zündfunken bei einem Star sehen. Schön kraftig und blau, überbrückte gute 5mm zum Motorblock. Hatte bisher keinen Vergleich. Meiner überbückt vielleicht 1mm zum Motorblock.

    Ich tendiere eher zur Primärspule, die eine Macke haben könnte.

    Gruß
    Mark

  7. #7
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.251

    Standard

    Bevor ich bei der Fehlerbeschreibung die Zündung verdächtige, würde ich eher auf leicht zu fette Vergasereinstellung tippen:
    - Schwimmerpegel zu hoch
    - Startvergaser schliesst nicht 100%

    Sonst: gibt es denn im Fehlerfall einen Zündfunken?
    Und den auch noch: wie verhält es sich dann mit einer ausprobierten, kalten Zündkerze?

    Peter

  8. #8
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    07.11.2013
    Ort
    Buchholz
    Beiträge
    48

    Standard

    Hallo Peter.

    Startvergaser kann ich nochmals schauen, schliesse ich jedoch aus. Habe beim Einbau penibel drauf geachtet. Zudem geht sie auch sofort aus, wenn warm und gezogen. Hat auch Spiel.

    Gemisch ist eher etwas zu mager. Kerze hat eher ein helles braun. Mit kalter Kerze selbes Spiel.

    ZündFunke ist halt im Gegensatz zu dem was ich gesehen habe, auch wenn warm gefahren eher mickrig. Würde sagen, gleich wenn Motor warm oder kalt, Tendenz eher etwas unregelmäßiger wenn Motor warm.

    Daher viel meine Vermutung nun auf die Primärspule.

    Gruß
    Mark

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 16.05.2010, 22:01
  2. Schwalbe KR 51/1 springt nicht an!
    Von Basti2000 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 09.04.2010, 19:25
  3. 1er Schwalbe springt nicht an
    Von zizo im Forum Technik und Simson
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 07.08.2008, 14:44
  4. Schwalbe springt nicht an
    Von Lenny im Forum Technik und Simson
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 11.04.2007, 16:58

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.