+ Antworten
Ergebnis 1 bis 14 von 14

Thema: Wärmeproblem ?


  1. #1
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    09.02.2016
    Ort
    Nord-West Deutschland
    Beiträge
    51

    Standard Wärmeproblem ?

    Moin Moin,

    Ich fahre aktuell eine KR51/2 L und sie springt kalt super an, also nach 1-3 kicks spätestens. Wenn sie nun aber warm ist und ich sie wieder anmachen will passiert nichts, Zündkerze schon ausgebaut, sauber gemacht und geguckt ob ein Zündfunkte kommt, ja er kommt. Also habe ich alles wieder reingeschraubt und wieder probiert, ging aber wieder nicht. Habe auch schon diverses zu dem Thema gefunden, ich denke mal, dass es das Wärmeproblem ist, dennoch beziehen sich alle Beiträge die ich gesehen habe auf eine Schwalbe mit U-Zündung. Könnt ihr mir eventuell sagen was ich probieren könnte ?

    Zündkerze ist neu und gibt auch einen Funken
    Zündkerzenstecker und Kabel sind alle in Ordnung
    Auspuff ist frei
    Vergaser wurde gereinigt
    Benzinfilter ist neu

    Grüße
    Kristian

  2. #2
    Tankentroster
    Registriert seit
    21.10.2012
    Beiträge
    172

    Standard

    Du hast also keine U-Zündung? sondern eine Vape?
    Schwalbe: KR 51/1, Bj.: 68

  3. #3
    Museumsdirektor Avatar von Kai71
    Registriert seit
    28.03.2014
    Ort
    Bardowick
    Beiträge
    6.818

    Standard

    Moin Kristian

    Das Wärmeproblem kann ja seine Ursache in der Zündung oder im Gemisch haben.
    Das Gemischbedingte Wärmeproblem tritt auch bei der Elektronik-Zündung auf.
    Die Vermutung geht also in die Richtung: Gemisch zu fett.
    Schau mal hier im nesteigenen Wiki unter Vergaser/Senfglasmethode
    und stell nach der Anleitung den Schwimmerpegel ein.

    LG Kai d:)
    Ich bin nicht perfekt, aber ich arbeite dran.. ;)

  4. #4
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    09.02.2016
    Ort
    Nord-West Deutschland
    Beiträge
    51

    Standard

    Zitat Zitat von Theodor Beitrag anzeigen
    Du hast also keine U-Zündung? sondern eine Vape?
    Weder noch, habe die normale E-Zündung der /2 L.

    Zitat Zitat von Kai71
    Das Wärmeproblem kann ja seine Ursache in der Zündung oder im Gemisch haben.
    Also das Gemisch ist aktuell 1:50, für die /2 ist das, das richtige Verhältnis, kann mir also nicht vorstellen das dies mein Problem ist. Werde mir aber mal die Senfglasmethode angucken, danke schon mal :)

  5. #5
    Tankentroster
    Registriert seit
    21.10.2012
    Beiträge
    172

    Standard

    Kai meint nicht das Gemisch Benzin-Öl, sondern das Benzin-Luftgemisch, welches am Vergaser eingestellt wird. Am Vergaser wird eingestellt, ob deine Mopete fett oder mager fährt. Und zu fett könnte zu dem von dir beschriebenen Problem führen.

    lg Theo
    Schwalbe: KR 51/1, Bj.: 68

  6. #6
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    09.02.2016
    Ort
    Nord-West Deutschland
    Beiträge
    51

    Standard

    Zitat Zitat von Theodor Beitrag anzeigen
    Kai meint nicht das Gemisch Benzin-Öl, sondern das Benzin-Luftgemisch, welches am Vergaser eingestellt wird. Am Vergaser wird eingestellt, ob deine Mopete fett oder mager fährt. Und zu fett könnte zu dem von dir beschriebenen Problem führen.

    lg Theo
    Hm okay, das ist ja dann die linke Schraube am Vergaser wenn ich recht liege oder ? Habe die bereits einmal komplett rein gedreht und dann zwei Umdrehungen heraus gedreht, so habe ich das mal irgendwo gelesen, dass das das richtige Verhältnis sei.

  7. #7
    Tankentroster
    Registriert seit
    21.10.2012
    Beiträge
    172

    Standard

    Jup, das stimmt, aber der Vergaser ist etwas komplexer und muss richtig eingestellt sein. Siehe #3
    Schwalbe: KR 51/1, Bj.: 68

  8. #8
    TO
    TO ist offline
    Restaurateur Avatar von TO
    Registriert seit
    13.01.2009
    Ort
    Rodgau/Bad Kreuznach
    Beiträge
    2.218

    Standard

    Versuche mal im warmen Zustand ohne Startvergaser und mit Vollgas zu starten. So startet man bei abgesoffenem Motor. Wenn's dann funktioniert ist das Leerlaufgemisch zu fett eingestellt.

  9. #9
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    09.02.2016
    Ort
    Nord-West Deutschland
    Beiträge
    51

    Standard

    Zitat Zitat von TO Beitrag anzeigen
    Versuche mal im warmen Zustand ohne Startvergaser und mit Vollgas zu starten. So startet man bei abgesoffenem Motor. Wenn's dann funktioniert ist das Leerlaufgemisch zu fett eingestellt.
    Tut mir leid, aber was meinst du mit startvergaser ?

  10. #10
    Tankentroster
    Registriert seit
    21.10.2012
    Beiträge
    172

    Standard

    Das ist der Choke, rechts am Lenker. (Bei der Schwalbe ist es nämlich genaugenommen ein Startvergaser, weil Choke laut Definition irgendwie ein anderes Funktionsprinzip hat) So wie du ging es mir vor einem Jahr auch, aber bei der Schwalbe ist ja alles recht simpel, von daher dauert es bei dir auch nicht mehr lange und du bist Profi
    Schwalbe: KR 51/1, Bj.: 68

  11. #11
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    09.02.2016
    Ort
    Nord-West Deutschland
    Beiträge
    51

    Standard

    Okay dann weiß ich Bescheid, also ich starte normalerweise sowieso ohne Choke, und ich habe es auch mit Vollgas probiert, war schon besser, aber ging immer noch nicht an :-/
    Wie stelle ich den Choke denn optimal ein ? Mein Cousin, der in Thema Schwalbe schon viel Erfahrung hatte, meinte letztens zu mir, das eventuell der Choke nicht richtig eingestellt sei. Kann da was dran sein und wenn ja, wie stelle ich den richtig ein ? Das mache ich ja am Lenker, an dieser Schraube am Chokekabel, oder ?

  12. #12
    Museumsdirektor Avatar von Kai71
    Registriert seit
    28.03.2014
    Ort
    Bardowick
    Beiträge
    6.818

    Standard

    @Kristian

    Das Du ohne Kaltstartvergaser starten kannst, ist ein weiterer Hinweis darauf, das das Benzin-Luft-Gemisch zu fett ist.
    Also befolge doch bitte meinen Hinweis aus Beitrag #3.
    Darüber hinaus empfehle ich Dir ganz dringend ein bisschen Teilekunde.

    LG Kai d:)
    Ich bin nicht perfekt, aber ich arbeite dran.. ;)

  13. #13
    Restaurateur Avatar von y5bc-der alte Sack
    Registriert seit
    27.08.2007
    Ort
    Rodenberg
    Beiträge
    2.326

    Standard

    Zitat Zitat von Kristian1610 Beitrag anzeigen
    Hm okay, das ist ja dann die linke Schraube am Vergaser wenn ich recht liege oder ? Habe die bereits einmal komplett rein gedreht und dann zwei Umdrehungen heraus gedreht, so habe ich das mal irgendwo gelesen, dass das das richtige Verhältnis sei.
    nein, das was gemeint ist, kannst du nicht mit der linken schraube einstellen.
    das FAHRgemisch stellt man mit dem schwimmer ein. dazu eignet sich am besten die senfglasmethode.
    mit den schrauben stellt man das LEERLAUFgemisch ein.
    wenn dein Esel warm nicht anspringt, ist, wie schon beschrieben, dein gemisch zu fett. das du ohne startvergaser kalt starten kannst, ist ein weiterer hinweis darauf.
    den "choke" kann man nur insoweit einstellen, das der Bowdenzug im geschlossenen zustand ca 2 mm spiel am vergaser hat. ansonsten halt nur auf oder zu.
    manche kennen mich, manche können mich

  14. #14
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    09.02.2016
    Ort
    Nord-West Deutschland
    Beiträge
    51

    Standard

    Okay danke, versuche dann mal heute die Senfglasprobe anzuwenden. Danke

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Wärmeproblem?
    Von dave im Forum Technik und Simson
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 19.11.2012, 12:07
  2. Wärmeproblem oder doch kein Wärmeproblem?
    Von TheIan im Forum Technik und Simson
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 17.02.2012, 22:23
  3. Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 12.10.2010, 13:54

Stichworte

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.