+ Antworten
Ergebnis 1 bis 13 von 13

Thema: Wenn warm kein Funke,kalt ok


  1. #1

    Registriert seit
    09.06.2004
    Beiträge
    4

    Standard

    Hi,hab da mal ne frage an euch.Meine S51 elek. sringt im kalten zustand beim 1sten tritt an aber wenn ich ne weil gefahren bin sprich sie ist heiß und dann ausmache ist ruhe.Habe das proplem schon ein wenig eingegrenzt.Kein funke mehr da aber der elektronikbaustein ist es nicht.was kann das denn nu sein???

    Danke im vorraus MFG und gruß an alle

  2. #2
    Zahnradstoßer Avatar von oldispezi
    Registriert seit
    27.04.2003
    Ort
    Frankfurt / M.
    Beiträge
    936

    Standard

    Hallo es könnte der Impulsgeber sein (Das kleine Plasteteil auf der Grundplatte der Zündung).

    MFG
    oldi

  3. #3

    Registriert seit
    09.06.2004
    Beiträge
    4

    Standard

    hi,danke kann man das teil wechseln?

  4. #4
    Flugschüler
    Registriert seit
    19.03.2004
    Beiträge
    413

    Standard

    Guten Morgen!

    Da die Zündung elektronisch ist, lässt sich der Fehler z.B. durch Austausch von Komponenten eingrenzen. Das klappt aber nur mit freundlicher Hilfe.
    Anscheinend spielt aber warm/kalt eine Rolle, dann würde ich es bei kaltem laufenden Motor mit dem Haartrockner probieren - wo man hinkommt - die Temperatur halten die Bauelemente noch aus, dann sollte irgendwo der Motor stehen bleiben. Eine andere Möglichkeit ist Kältespray bei warmem Motor, da wo der Motor wiederkommt, sollte der Fehler liegen.
    Der Impulsgeber müsste sich mit einem Wechselspannungsvoltmeter an den Anschlussleitungen testen lassen. Habe ich noch nicht erprobt- sollte an einem DVM aber eine Anzeige ergeben, die sich - falls der Fehler dort liegt - beim Auftreten des Fehlers stark ändern müsste.

    Viel Erfolg!

    robbikae

  5. #5

    Registriert seit
    09.06.2004
    Beiträge
    4

    Standard

    Hallo,danke estmal aber kann mann denn einzelne teile tauschen,oder muß ich die grundplatte komplett wechseln?

  6. #6
    Zahnradstoßer Avatar von Kifferliesel
    Registriert seit
    24.04.2003
    Ort
    Groß-Berlin
    Beiträge
    979

    Standard

    Die Grundplatte mit dem Geber gibt es auch einzeln zu kaufen.
    Mußt halt nur jemand finden, der dir die ganzen Kabel der Spulen von der Lichtmaschine wieder auf der neuen Grundplatte verlötet und die Zündung danach wieder richtig einstellt. Da findet sich bestimmt ein Elektronikbastler in deiner Bekanntschaft.
    Die Grundplatte gibt es am billigsten bei Ebay. Tipp mal bei Ebay in die Suchmaschine " Grundplatte mit Geber " ein.

  7. #7
    Tankentroster
    Registriert seit
    31.07.2003
    Ort
    Leipzig/Magdeburg
    Beiträge
    128

    Standard

    es könnte eine lötstelle an der grundplatte ab sein (hatte ich schon mal und bin fast wahnsinnig geworden).
    dann mal den kerzenstecker überprüfen/austauschen oder die zündspule.
    den geber auf der grundplatte testet du so: mit einen widerstandsmessgerät den widerstand des gebers messen - am einfachsten zwischen masse und dem blauen draht (klemme 3) am elektronik-steuerteil. sollte zwischen 15 - 30 ohm haben.

    gruss. john

  8. #8

    Registriert seit
    09.06.2004
    Beiträge
    4

    Standard

    ok, werd mir ne neue Grundplatte besorgen.

  9. #9
    Tankentroster Avatar von Reina
    Registriert seit
    25.04.2006
    Ort
    Quakenbrück, nähe Osnabrück
    Beiträge
    223

    Standard

    hallo, könnte mir hier evtl einer genau beschreiben, wie ich den impulsgeber messen kann?
    ich hab gestern abend, nach dem meine Schwalbe Kr51/2L wieder liegen geblieben is versucht mit unserm mulitmeter den geber zu messen...aber:
    habe das blaue kabel vom geber am steuerteil abgenommen und dann den einen kontakt an den kabelschuh und den anderen an den rahmen gehalten.
    Dachte eigtl das ich auf Wechselstrom schalten müsste, aber da hat er nix angezeigt. Dann habe ich auf Gleichstrom und auf 200mV geschaltet gehabt und das Messgerät hat beim treten des Kcikstarters dann von 0 bis 20 alles angezeigt.
    Meine Vermutung ist das das Messgerät zu langsam ist um die schnellen Impulse richtig anzuzeigen, da der Funke doch wesentlich schneller ist, als wie sich die Anzeige am Mulitmeter verändert.
    Weiß jemand wie ich den Geber vernünftig messen kann?
    Möchte gerne erst wissen ob es wirklich daran liegt, bevor ich mir die Arbeit mache und nachher ein heiles Teil austausche/repariere.
    Danke

  10. #10
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von net-harry
    Registriert seit
    11.04.2005
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    7.208

    Standard

    Hi,
    ...so gefunden mittels Suchfunktion :

    Zitat Zitat von rektalu in einem alten thread
    ...Wenn sie warm ist und nicht mehr anspringt blaues kabel vom Steuergerät abziehen und den Widerstand gegen Masse messen. Widerstand muss um die 15-25 Ohm haben. Wenn nicht dann ist der Geber kaputt. Dann rotes Kabel abziehen und genauso den Widerstand messen. Dieser sollte so bei etwa 500 Ohm liegen. Wenn nicht dann ist die Ladespule kaputt....
    Gruß aus Braunschweig

  11. #11
    Tankentroster Avatar von Reina
    Registriert seit
    25.04.2006
    Ort
    Quakenbrück, nähe Osnabrück
    Beiträge
    223

    Standard

    hey, tut mir leid, hab in der sufu nach impulsgeber geschaut aber das hab ich nicht gefunden.
    danke!

  12. #12
    Tankentroster Avatar von Reina
    Registriert seit
    25.04.2006
    Ort
    Quakenbrück, nähe Osnabrück
    Beiträge
    223

    Standard

    heynochma, danke für die daten, hat mich jetzt ein ganz gutes stück weiter gebracht!
    eine frage hab ich. =)
    mein impulsgeber hat im kalten zustand wiederstand von 27 ohm. top wert würd ich sagen, wenn warm is der wert allerdings bei mehr als 2000kOhm, größere wiederst#nde zeigt mein messgerät nich mehr an...also is der wohl hin.
    jetzt zu meiner primärspule die ich auch immer gemessen hab. kalt hat sie 760 ohm, is ja eigtl zu viel und warm ist sie allerdings auch bei 760 ohm.
    soll ich jetzt die spule auch mit tauschen?
    oder kann es, das dein wert für ne schwächere spule war? ich hab eine 35 watt spule drin und hat die vielleciht einen größeren widerstand?
    würd mich über deine antwort freuen, danke!

  13. #13
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von net-harry
    Registriert seit
    11.04.2005
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    7.208

    Standard

    Hi,
    Da ich auch nicht weiß, welche Spulen dort gemessen wurden, hören sich Deine Werte recht plausibel an. Ich würde wohl auch erstmal den Geber, der offensichtlich einen Wärmefehler hat, tauschen, und dann weiter probieren.
    Gruß aus Braunschweig
    Schaltpläne und mehr unter www.moser-bs.de

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. KR51/2 neu mit VAPE, kein Funke wenn Motor warm?
    Von ERfromBerlin im Forum Technik und Simson
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 01.06.2008, 13:18
  2. wenn warm kein standgas
    Von SlimShady77 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 08.06.2006, 10:19

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.