+ Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2
Ergebnis 17 bis 27 von 27

Thema: Warmer Motor will nur mit anschieben Starten


  1. #17
    Glühbirnenwechsler Avatar von bumblebeeman
    Registriert seit
    08.05.2008
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    61

    Standard

    @ schwarzer peter
    Hi, na dann werd ich mich mal ran machen was kommt denn bei deiner Liste ganz oben? Zündspule?? Polrad???

    Mfg

  2. #18
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.857

    Standard

    Die üblichen Verdächtigen: Unterbrecher, Kondensator, Zündkabel, gammlige Kontakte an der Zündspule. Fang mit den zugänglichen Sachen an, frisches Zündkabel, neuer Stecker (1 kOhm!), alle drei Kontakte an der Zündspule blankbürsten.

  3. #19
    Glühbirnenwechsler Avatar von bumblebeeman
    Registriert seit
    08.05.2008
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    61

    Standard

    vielen Dank Zündkabel und Stecker sind schon neu. Aber die Kontakte wären mal wieder fällig. Naja ansonsten mal ne neue Spule oder ist es so...entweder sie Funktioniert oder halt nicht....und ein dazwischen gibt es nicht?

    Mfg

  4. #20
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.857

    Standard

    Na doch, wenn die Übergangswiderstände an den Schraubkontakten schlecht werden. Das gilt übrigens auch für die inneren Anschlüsse der Spule - die sind auch nur um den Gewindestift geschwurbelt.

  5. #21
    Glühbirnenwechsler Avatar von bumblebeeman
    Registriert seit
    08.05.2008
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    61

    Standard

    Moin,

    So hab alles mal mit Kontaktspray bearbeitet und ergab immer noch keine Besserung.
    Hatte Sie dann mal im aufgebocktem Zustand angekickt....und sieh da...beim ersten kicken ist Sie
    angesprungen. Muss man dieses Verstehen???

    Mfg

  6. #22
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    19

    Standard

    Hallo TO,
    danke für die Antwort. Wenn ich den Unterbrecher bei laufendem Motor betrachte, ist da kein Lichtbogen an den Kontakten zu sehen. Dann werde ich mich mal auf die Suche nach dem extern verbauten Kondensator machen. Das wäre ja die einzige Schlussfolgerung, die möglich ist.
    Bezüglich abgescherter Scheibenfeder vermute ich, dass da wohl irgendwann das Polrad nicht fest genug angezogen war, denn fettfrei ist das Ganze.
    Also nochmal vielen Dank für die Unterstützung.

    Kondensator gefunden!
    Er wurde verlegt in den Scheinwerferkasten. Aber dort leider auch kaum zugänglich angebaut.

    Ist es günstiger den Kondensator dichter an die Grundplatte zu platzieren?

    Schon jetzt vielen Dank für eine Antwort.
    Geändert von wfbra (21.07.2010 um 17:10 Uhr)

  7. #23
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.251

    Standard

    Zitat Zitat von wfbra Beitrag anzeigen
    Ist es günstiger den Kondensator dichter an die Grundplatte zu platzieren?
    JA! sollte nach Lehrmeinung so sein, weil die Induktivität der Leitung bis in den Scheinwerfer die Kondensatorwirkung (zumindest teilweise) kompensieren kann.

    Aber sei froh, wenn die Praxis anderes beweist. Denn da oben wird der Kondensator weniger heiss und weniger anfällig.

    Also nix dran rumfummeln, wenn Du bei laufendem Motor keinen Funkenregen zwischen den Kontakten siehst.

    Peter

  8. #24
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    19

    Standard

    Hallo Peter,
    danke für die Antwort.
    Den Kondensator habe ich nun doch etwas Grundplatten näher befestigt und zwar seitlich oberhalb des Übergangs von den Kettenschläuchen zur Luftführung, etwas rechts neben der Motoraufhängungs-Schraube. Dort ist er, so denke ich, immer noch thermisch günstiger befestigt und im Fall der Fälle besser zugänglich als tief hinten im Lampenkasten. Die Leitungslänge reduziert sich durch das Versetzen auch deutlich.
    Sollte also nicht schlechter funktionieren als vorher.
    Wenn es das Wetter zulässt, werde ich morgen eine kleine Probefahrt machen. Da sollte es sich schon bemerkbar machen, wenn es denn Probleme gibt.
    Ich werde das Ergebnis dann mitteilen.

    Gruß Wigbert

  9. #25
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    19

    Standard

    Hallo nochmal,
    nur für mich zum Verständnis - wenn der Kondensator richtig funktioniert, dann gibt es am Unterbrecher niemals eine Funkenbildung - ist dies richtig so?

    Habe bei meiner KR51/1 K mal über eine etwas längere Zeit den Unterbrecher beobachtet und festgestellt, dass hin und wieder (ca. alle 2-3 Sekunden) doch mal kurz ein Funke am Unterbrecher aufblitzt.

    Läßt das also auf einen defekten Kondensator schließen oder ist das durchaus normal so.

    Für eine Antwort bin ich wieder sehr dankbar.

    Gruß Wigbert

  10. #26
    Museumsdirektor Avatar von Airhead
    Registriert seit
    13.10.2003
    Ort
    zwischen Apfelbäumen
    Beiträge
    5.049

    Standard

    Zitat Zitat von wfbra Beitrag anzeigen
    Hallo nochmal,
    nur für mich zum Verständnis - wenn der Kondensator richtig funktioniert, dann gibt es am Unterbrecher niemals eine Funkenbildung - ist dies richtig so?
    Nein, nicht richtig.
    Wer schneller schraubt steht länger in der Werkstatt.

  11. #27
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    19

    Standard

    Hallo allerseits,
    wollte an der Stelle, nach erfolgreicher Probefahrt (ca. 30km) mich bei allen für die Ratschläge bedanken.
    Hauptproblem bei meiner Schwalbe bezüglich Warmstartproblematik war, dass der Anschlussflansch des Vergasers nicht mehr gerade, also nicht mehr "plan" war. Das Planschleifen habe ich selbst von Hand vorgenommen. Ging hundertprozentig!
    Außerdem habe ich vorsichtshalber das Zündkabel, den Unterbrecher und den Kerzenstecker gewechselt.

    Nun läuft sie wieder wie ein Traum. Egal ob kalt oder warm - einmal Kicken und schon springt sie an.

    Einfach toll.

    Ein schönes Wochenende noch.

    Gruß
    Wigbert

+ Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2

Ähnliche Themen

  1. Startprobleme warmer Motor
    Von vampo1 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 15.08.2010, 20:42
  2. warmer Motor geht im Leerlauf aus
    Von Kolbenfresser87 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 14.08.2004, 22:14
  3. Warmer Motor springt nicht an
    Von Flegel im Forum Technik und Simson
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 09.07.2003, 22:11

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.