+ Antworten
Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Welche Kurbelwelle für Spatz SR 4-1 SK


  1. #1
    Tankentroster Avatar von spatzfahrer
    Registriert seit
    21.08.2006
    Ort
    Lörrach
    Beiträge
    118

    Standard Welche Kurbelwelle für Spatz SR 4-1 SK

    Habe heute Abend meinen Spatz-Motor in Angriff genommen...

    Wie vermutet ist die KW hinüber. Ähnlich wie bei meinen Zündapp Motoren ist die Kurbelwelle "eingelaufen". Sie hat auf der Zündungsseite deutlich Spiel und der Innenring des Lagers lässt sich bei stehende KW drehen.
    Das Pleuel eiert auch nur noch rum

    Leider konnte ich bei keinem der Online-Händler eine genaue Angabe finden welche Welle denn passt. Momentan ist noch die original KW ohne Nadellager am Kolbenbolzen drin.

    Ähnlich verhält es sich mit der Kickstarterwelle. Für meine SR4-1 finde ich keine. Da die Verzahnung in Ordnung ist könnte man ja auch nur das Zahnsegment verbauen.

    Kann mir jemand weiter helfen. Mein KR51/1 Motor sieht ja auch nicht völlig anders aus ;-)

    Würde den Motor gerne nächstes WE spalten und regenerieren...

    keep on flying,
    spatzfahrer

  2. #2
    Restaurateur Avatar von poss
    Registriert seit
    21.02.2006
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    2.379

    Standard

    Um welchen Motor handelt es sich?

    Rheinmetall?
    Simson Motor?

  3. #3
    Tankentroster Avatar von spatzfahrer
    Registriert seit
    21.08.2006
    Ort
    Lörrach
    Beiträge
    118

    Standard

    Es handelt sich um den späteren Simson Motor, daher Typ SR 4-1 SK.
    Die anderen Motoren sind in der SR4-1 K bzw P verbaut (so weit ich das weiß).

    keep on flying,
    wombel
    Angehängte Grafiken

  4. #4
    Museumsdirektor Avatar von moeffi
    Registriert seit
    03.04.2006
    Ort
    4630 Bochum
    Beiträge
    5.566

    Standard

    genau. das ist ein m52 kh. der spatz heißt sk am ende für simson kickstarter. die kurbelwelle ist die selbe wie in der kr51, wenn vor märz 66 gebaut noch mit dem alten konus und entsprechendem polrad. gibts bei dumcke im austausch, altteil gegen regeneriertes neuteil (mit neuem pleuel und kurbelbolzen neu verpresste alte kurbelwangen).
    ..shift happens

  5. #5
    Tankentroster Avatar von spatzfahrer
    Registriert seit
    21.08.2006
    Ort
    Lörrach
    Beiträge
    118

    Standard

    Der Spatz ist von 1974. Werde wohl den Motor spalten und die KW auf die Reise schicken. Regenerieren ist allerdings ein Problem, da der Laggersitz auf der KW hinüber ist. So was kann man metalischa aufspritzen und neu schleifen, was sich aber bei einer Spatz Welle kaum lohnen wird...

    Danke für die schnelle Hilfe!

    spatzfahrer

  6. #6
    Museumsdirektor Avatar von moeffi
    Registriert seit
    03.04.2006
    Ort
    4630 Bochum
    Beiträge
    5.566

    Standard

    wenn der von 74 ist müsste da eigentlich die selbe kurbelwelle drin sein wie in kr51/1, der sr4 reihe und dem s50. kein thema sowas neu zu bekommen.
    ..shift happens

  7. #7
    Tankentroster Avatar von spatzfahrer
    Registriert seit
    21.08.2006
    Ort
    Lörrach
    Beiträge
    118

    Standard

    hab ich mir fast gedacht und erhofft :-)
    Wie steht es mit der Qualität der nachgefertigten Wellen.
    Habe da bei Zündapp schon einges mit bekommen (Top Racing usw.)
    Wo kaufen bzw nicht kaufen ? Sausewind hat noch einige Teile für den Spatz die ich brauche. Bisher habe ich bei Dumcke, AKF und Taubert gekauft.

    spatzfahrer

  8. #8
    Chefkonstrukteur
    Registriert seit
    09.05.2009
    Beiträge
    3.337

    Standard

    laut den mopedfreunden oldenburg (link) heisst das S nicht simson (sonst wäre es ja auch in allen aderen motornamen drin), sondern stadtroller. aber was ist das besondere an stadtrollermotoren, dass es dafür extra ne abkürzung gibt wie k für kickstarter oder h für handschaltung?

  9. #9
    Tankentroster Avatar von spatzfahrer
    Registriert seit
    21.08.2006
    Ort
    Lörrach
    Beiträge
    118

    Standard

    Habe nochmals nachgeforscht, das SK scheint wirklich für Simson Kickstarter zu stehen. Habe in Erinnerung, das Simson die Motoren anfänglich nicht selbst fertigte und zugeliefert bekam. Von Plan verordnet wurden sie dann selbst zum Motorenproduzent und haben beim Spatz eben die Eigenkonstruktion mit etwas mehr Leistung verbaut.
    Mittlerweile liegt der Motor auch offen auf der Werkbank.
    Anbei zur Sicherheit noch zwei Bilder der Kurbelwelle, sowie dem Antriebsritzel des Kickstarters. Diese ist bis auf den ersten Zahn noch super in Schuß. Ich überlege, den Zahn einfach weg zu schleifen. Vom Eingriff her reicht das ganze ja eh. Bislang hat der Starter ab und zu blockiert, wenn der kaputte Zahn eben direkt auf den Zahnradzahn trifft.
    Hat jemand mit dieser einfachen Maßnahme schon Erfahrungen gemacht ;-)

    Anbei die KR51/1 Kurbelwelle !?!?
    Angehängte Grafiken

  10. #10
    Museumsdirektor Avatar von moeffi
    Registriert seit
    03.04.2006
    Ort
    4630 Bochum
    Beiträge
    5.566

    Standard

    die welle ist ne standardwelle. gibts z.b. bei dumcke neu, von den neuen wellen hört man auch nichts negatives. dumcke selbst hat mir empfohlen, lieber ne neue zu nehmen da man bei den regenerierten nie so wirklich weiß in welchem zustand sich die lagersitze befinden. baue gerade selbst einen motor auf, kw ist schon drin und bisher war ich ziemlich begeistert von der verarbeitung.
    ..shift happens

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Welche Kurbelwelle für KR51/1K
    Von MatzeP im Forum Technik und Simson
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 07.08.2009, 14:12
  2. Welche Kurbelwelle für den Habicht???
    Von coolboy_2000 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 29.07.2005, 22:13

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.