+ Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2
Ergebnis 17 bis 28 von 28

Thema: Welche Ladeanlage (Elba) für meine Schwalbe


  1. #17
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.859

    Standard

    Zitat Zitat von skila
    es müsste doch eigentlich bei Laufendem Motor was von der Ladeanlage zur Batterie rauskommt messbar sein oder nicht?
    Das kommt darauf an, ob deine Ladeanlage zur Grundplatte passt. Siehe Frage oben: Hat deine Grundplatte eine massegebundene Ladespule (für klassische Ladeanlage), oder eine potentialgetrennte (für Brückengleichrichter)?

  2. #18
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Rossi
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Oberharz
    Beiträge
    10.969

    Standard

    Zitat Zitat von skila
    Wieviel sind den viel mehr spannung unbelastet bei ner 12V Anlage denn ungefähr ?
    Vielen Dank für eure Geduld mit mir Amateur!!!!!!!!
    Ich bin doch HIER auf der Suche nach den Sachen die zueinander passen,dafür wende ich mich an Euch.
    So habe ich doch schon einige hilfreiche Tipps bekommen . Oder soll ich jetzt aufgeben, und mit so ner Vape anfangen? Keine Lust und ich bin auch etwas zu schwäbisch (geizig) dafür
    Warum aufgeben so kurz vorm Ziel?

    Einfach den scheinwerfer mit 6V 35/35W bestücken, E-Zündung mit Steuerteil plus Polrad und Zündspule montieren, die restlichen 6V Birnen und der 6V 4,5Ah können so bleiben.

    Maximal noch die Ladeanlage tausschen, wobei das auch mit der alten Ladeanlage gehen sollte.

    Dann nach Plan für eine Kr51/2L verkabeln und es sollte alles gehen.

    Eine Vape macht besseres Licht, aber die E-Zündung ist mindestens genauso zuverlässig und in deinem Fall ja schon vorhanden. Nach meiner Meinung ist die Vape für mittlerweile 180EUR Wucher.

    MfG

    Tobias

  3. #19
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.859

    Standard

    So, ich hab's jetzt mal gegooglet (das kannst du bestimmt selber auch, oder?) ... das Polrad 8305.2-010 ist ein Polrad für 12V und elektrischen Anlasser.

    Auf deiner 6V-Grundplatte 8305.1/1-100 gibt das (wie schon vermutet) zu hohe Spannungen, aber noch lange keine 12V.

    Zu dieser Grundplatte gehört eine "normale" Ladeanlage - aber auch die wird wie das Scheinwerferbirnchen nur Unsinn bauen, solange das falsche, zu stark magnetisierte Polrad verwendet wird.

    Also: Raus mit dem Mischmasch, und bau was zusammen, was auch zusammen funktioniert - wie auch immer.


    Im übrigen: Neupreis für Grundplatte+Polrad+Zündspule+Ladeanlage+Blinkgeber +Zündkerze+Kerzenstecker (für KR51/2L) kommt z.B. bei Dumcke schon auf 160 Euro.

    Hupe, Leuchtmittel und Batterie eingerechnet, ist das VAPE-Komplettkit für 178 sogar billiger.

  4. #20
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Rossi
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Oberharz
    Beiträge
    10.969

    Standard

    Zitat Zitat von Schwarzer_Peter
    So, ich hab's jetzt mal gegooglet (das kannst du bestimmt selber auch, oder?) ... das Polrad 8305.2-010 ist ein Polrad für 12V und elektrischen Anlasser.

    Auf deiner 6V-Grundplatte 8305.1/1-100 gibt das (wie schon vermutet) zu hohe Spannungen, aber noch lange keine 12V.

    Zu dieser Grundplatte gehört eine "normale" Ladeanlage - aber auch die wird wie das Scheinwerferbirnchen nur Unsinn bauen, solange das falsche, zu stark magnetisierte Polrad verwendet wird.

    Also: Raus mit dem Mischmasch, und bau was zusammen, was auch zusammen funktioniert - wie auch immer.
    HÄ? 6V E-Zündung und 25W Birne? In der Schwalbe?

    In die 6V E-Zündung der Schwalbe war immer eine 35W Birne drin.

    15W bei innenliegender Zündspule
    25W bei externer Zündspule
    35W bei E-Zündung

    Mach mal ein Foto von dem Polrad... Der unterschied zwischen Anlasser und nicht Anlasserpolrad ist nur optisch. Das Anlasserpolrad hat Aufnahmen für den Freilauf, was in der Schwalbe scheissegal ist. Ist nur eine Verschwendung, weil die Anlasserpolräder selten sind.

    Die E-Polräder für 6 und 12V sind gleich, maximal mit oder ohne Anlasseraufnahme.

    MfG

    Tobias

    P.S. Vape ist nicht immer das Allheilmittel

  5. #21
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    18.03.2009
    Ort
    Ludwigsburg
    Beiträge
    11

    Standard

    werde heute abend das ganze mal mit dem orginalen Polrad versuchen , leider hat es keine Aufnahme für das Gebläserad .Dann die verschiedenen varianten mal durchmessen. Mal schauen was da bei raus kommt. Werde berichten. gruß Torsten

  6. #22
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.859

    Standard

    ... aber alles MIT angeschlossenen Verbrauchern messen: Scheinwerferspannung nur mit Birnchen, Rücklichtspannung nur mit Drosselspule und Birnchen, Ladespannung nur mit angeschlossener Batterie. Sonst misst du nur Luftnummern.

    In der Originalausrüstung gibt's kein Polrad für Elektronik mit Lüfterrad-Montage.

  7. #23
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Rossi
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Oberharz
    Beiträge
    10.969

    Standard

    Zitat Zitat von skila
    werde heute abend das ganze mal mit dem orginalen Polrad versuchen , leider hat es keine Aufnahme für das Gebläserad .Dann die verschiedenen varianten mal durchmessen. Mal schauen was da bei raus kommt. Werde berichten. gruß Torsten
    Das U-Zündungspolrad funktioniert nicht an der E-Zündung. Da gibt es auch wirklich unterschiedliche.

    MfG

    Tobias

  8. #24
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    18.03.2009
    Ort
    Ludwigsburg
    Beiträge
    11

    Standard Messergebnis

    Mit allen verbrauchern 12 V.
    Rücklicht :
    Standgas 14 V
    mit Gas 19 V
    Frontleuchte
    Standgas 14 V
    mit Gas 17 V
    Was hat das mit der Rücklichtdrossel auf sich?
    Konnte alles nur Messen wenn ich auf Wechselstrom gestellt hatte bei Gleichstrom war kein Messergebnis vorhanden.
    Hatte eine 6V Batterie zur Hand ,diese hatte beim messen ohne den laufenden Motor 6,3 V (Gleichstrom) logisch. Wenn ich den Motor an hatte kamen bei der Batterie 7,5 V an.
    Grüße Torsten

  9. #25
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.859

    Standard

    Die Lichtkreise sind Wechselspannung, soviel ist mal normal.

    Dass überall weit über 12V ankommen, an der Batterie angeblich aber nur 7,5, kann so nicht sein. Wahrscheinlich kocht sich die Batterie lustig ein Sulfatsüppchen ...

    Nochmal: Die Grundplatte, die du da hast, sollte überall 6V liefern, maximal knapp über 7 - sonst fetzt es dir sowohl die Leuchtmittel als auch die Batterie in kürzester Zeit weg. Selbst 12V-Ausrüstung wird bei 19 Volt nur Minuten halten anstatt Monate, spätestens beim ersten Gullideckel wird's dunkel.

    Hast du nun das Polrad, das zu dieser Grundplatte gehört? Bist du sicher, dass die Spulen der Grundplatte nicht jemand versucht hat gegen 12V-Ausführungen zu tauschen?

  10. #26
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    18.03.2009
    Ort
    Ludwigsburg
    Beiträge
    11

    Standard

    Die Grunplatte sieht eigentlich nicht verbaut aus , alles schön Gleichmäßig, aber sicher sein kann ich mir nicht. Das Polrad ist immer noch das Gleiche, kann das andere auch nicht verwenden da ihm die Aufnahme fehlt. Nun bin ich doch auch der Meinung das ich alle Einzelteile Verkaufe und mir die Vape mit allem ( SCHALTPLAN) zulege dann Fahre ich auf Nummer Sicher , mache jetzt schon 4 Wochen daran rum, und bin`s lagsam leid. Danke euch für eure Hilfe, ihr seid Super!!!
    Grüße Torsten

  11. #27
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Rossi
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Oberharz
    Beiträge
    10.969

    Standard

    Hi,

    wenn du mit den 12V Verbrauchern misst, ist das logisch... die haben einen anderen Innenwiderstand.

    7,x Volt an der 6V Batterie ist ja in Ordnung, bloss mehr nicht..

    MfG

    Tobias

  12. #28
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    18.03.2009
    Ort
    Ludwigsburg
    Beiträge
    11

    Standard

    Die Grunplatte sieht eigentlich nicht verbaut aus , alles schön Gleichmäßig, aber sicher sein kann ich mir nicht. Das Polrad ist immer noch das Gleiche, kann das andere auch nicht verwenden da ihm die Aufnahme fehlt. Nun bin ich doch auch der Meinung das ich alle Einzelteile Verkaufe und mir die Vape mit allem ( SCHALTPLAN) zulege dann Fahre ich auf Nummer Sicher , mache jetzt schon 4 Wochen daran rum, und bin`s lagsam leid. Danke euch für eure Hilfe, ihr seid Super!!!
    Grüße Torsten

+ Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2

Ähnliche Themen

  1. Welche max. Stromstärken der ELBA und VAPE-Ladeanlage ?
    Von DUO78 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 25.06.2007, 20:34
  2. ELBA? ladeanlage und blinkgeber?
    Von philippg im Forum Technik und Simson
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 23.06.2007, 15:51

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.