+ Antworten
Seite 2 von 5 ErsteErste 1 2 3 4 ... LetzteLetzte
Ergebnis 17 bis 32 von 71

Thema: Welche Sitzbank?


  1. #17
    Simsonschrauber Avatar von Castaneda
    Registriert seit
    17.11.2008
    Ort
    Potsdam
    Beiträge
    1.484

    Standard

    Zitat Zitat von Schwarzer_Peter Beitrag anzeigen
    Es ist ja nicht einfach ein Stück Schaumstoff. Da steckt schon Form, Hirn und Arbeit drin. Aber "Abzocke" ist ja das Modewort des Jahres. Nochmal zur Erinnerung: Wir haben Marktwirtschaft.
    Wer Form, Hirn und Arbeit nicht selbst zur Verfügung hat kann natürlich marktwirtschafliche 37,50 auf den Tisch legen.

  2. #18
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    10.09.2010
    Beiträge
    40

    Standard

    Hmm naja weil ich halt eien haben will die mir nicht in 2 Wochen auseinanderfällt davor habe ich bedenken

  3. #19
    Chefkonstrukteur Avatar von southpole
    Registriert seit
    02.09.2006
    Ort
    BW (Bodensee)
    Beiträge
    2.865

    Standard

    und wer sagt dir, dass die gebrauche besser ist als deine?

  4. #20
    Simsonschrauber Avatar von Castaneda
    Registriert seit
    17.11.2008
    Ort
    Potsdam
    Beiträge
    1.484

    Standard

    Zitat Zitat von Alex112 Beitrag anzeigen
    Hmm naja weil ich halt eien haben will die mir nicht in 2 Wochen auseinanderfällt davor habe ich bedenken
    Ich hab meine vor zwei Jahren neu bezogen und da fällt nix auseinander. Kauf dir n neues Polster oder mach dir selber eins und beziehe die Bank dann neu. Das ist keine große Kunst.

  5. #21
    Chefkonstrukteur
    Registriert seit
    17.07.2009
    Ort
    Delitzsch
    Beiträge
    3.574
    Blog-Einträge
    3

    Standard

    Nimm die Sitzbank erstmal auseinander und mach eine Bestandsaufnahme. Muss der Bezug neu? (vermutlich). Ist der Schaumstoff komplett zerfallen oder noch brauchbar? Wie sieht das Blech aus, sind da Stellen durchgerostet?

    Dann kannst du das Blech, sofern brauchbar, entrosten und lackieren. Dann polsterst du den Schaumstoff, wenn er nur etwas durchgesessen ist, mit nem zurechtgeschnittenen Stück ausm Baumarkt auf, das bekommste für unter 10 Euro. Zum Schluss machste einen neuen Bezug drauf und fertig ist deine restaurierte Sitzbank für Max. 20 Euro.
    R.I.P. Ronny, nur die Besten sterben jung!

  6. #22
    Chefkonstrukteur Avatar von Wessischrauber
    Registriert seit
    13.11.2009
    Ort
    Villmar/Lahn
    Beiträge
    3.974

    Standard

    Zitat Zitat von Froschmaster Beitrag anzeigen
    Nimm die Sitzbank erstmal auseinander und mach eine Bestandsaufnahme. Muss der Bezug neu? (vermutlich). Ist der Schaumstoff komplett zerfallen oder noch brauchbar? Wie sieht das Blech aus, sind da Stellen durchgerostet?

    Dann kannst du das Blech, sofern brauchbar, entrosten und lackieren. Dann polsterst du den Schaumstoff, wenn er nur etwas durchgesessen ist, mit nem zurechtgeschnittenen Stück ausm Baumarkt auf, das bekommste für unter 10 Euro. Zum Schluss machste einen neuen Bezug drauf und fertig ist deine restaurierte Sitzbank für Max. 20 Euro.
    Genau so würde ich das auch machen ( und habe es bei der Schwalbe meines Kumpels auch gemacht ).
    Erst wenn der der Schaumstoff ausgehärtet ist wie altes Brot und bei leichter Berührung anfängt zu zerfallen, legst Du Dir einen neuen Schaumstoffkern zu.
    Ich selber habe die kurze Bank auf der /1 und den Schaumstoffkern vom Engisch. Der hat die gewünschte Härte und Verbundschaumstoff in der Stärke kriegst Du beim Polsterer oder Schaumstofffachgeschäft auch nicht wesentlich günstiger und den musst Du dann erst noch in Form bringen.
    Von den MZA-Polstern halte ich nicht viel. Wenn man auch mal 100km am Stück fährt, dankt es der faltenbesetzte Allerwerteste, wenn er nicht schon nach kurzer Zeit nahezu unmittelbar auf dem Blech Platz nehmen muss.

    Grüße
    Gerhard
    bevor isch misch uffreesch, isses mir liwwer egal !

  7. #23
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.859

    Standard

    Zitat Zitat von Castaneda Beitrag anzeigen
    Wer Form, Hirn und Arbeit nicht selbst zur Verfügung hat kann natürlich marktwirtschafliche 37,50 auf den Tisch legen.
    Wer Hirn einschaltet und nachrechnet, wieviel Geld und vor allem Zeit beim ach so billigen Selberschnitzen draufgeht und wieviel schlechter das Resultat dann sein wird, der gibt die 37,50 auch gerne aus. (Vgl. die ewige Debatte Unterbrecher vs. E-Zündung. "Unterbrecher kostet doch nur 20 Cent.")

    Zitat Zitat von Alex112 Beitrag anzeigen
    Hey,
    37 € finde ich auch heftig denn für 38€ gibt es eine neue Sitzbank!!
    ... auf der man aber nicht sitzen kann, wenn man das Gewicht eines ausgewachsenen Männchens mitbringt.
    Geändert von Prof (24.05.2011 um 20:00 Uhr)

  8. #24
    Flugschüler Avatar von Kuddel76
    Registriert seit
    28.07.2009
    Ort
    BS
    Beiträge
    245

    Standard

    Zitat Zitat von Schwarzer_Peter Beitrag anzeigen
    ... auf der man aber nicht sitzen kann, wenn man das Gewicht eines ausgewachsenen Männchens mitbringt.
    Moin Peter,
    der von Engisch war doch der mit den Löchern unten drin, oder? Da ich auch seeehr ausgewachsen bin, wollte ich mir den demnächst mal bestellen. Fährt sich gut? Auch ca 200km am Stück?
    Optimist in halbvoller Badewanne ertrunken!

  9. #25
    Simsonschrauber Avatar von Castaneda
    Registriert seit
    17.11.2008
    Ort
    Potsdam
    Beiträge
    1.484

    Standard

    Zitat Zitat von Schwarzer_Peter Beitrag anzeigen
    Wer Hirn einschaltet und nachrechnet, wieviel Geld und vor allem Zeit beim ach so billigen Selberschnitzen draufgeht und wieviel schlechter das Resultat dann sein wird, der gibt die 37,50 auch gerne aus. (Vgl. die ewige Debatte Unterbrecher vs. E-Zündung. "Unterbrecher kostet doch nur 20 Cent.")
    Man Peter such doch nicht immer krampfhaft nach Gegenargumenten. Das is ja schon fast pathologisch bei dir.
    Erklär mir mal warum beim Selberschnitzen so besonders viel Geld und Zeit draufgehen soll.

  10. #26
    Chefkonstrukteur
    Registriert seit
    17.07.2009
    Ort
    Delitzsch
    Beiträge
    3.574
    Blog-Einträge
    3

    Standard

    Also beim aufpolstern muss man eigentlich nicht schnitzen, sondern nur schneiden und das auch noch ganz simpel nach Vorlage des originalen Kerns. Schnitzen muss man gar nicht, weil man ja nur den "senkrechten Teil" unten verlängert, den formgebenden Teil oben aber beibehält.

    Und das gilt wie gesagt nur dann wenn der originale nur etwas druchgesessen ist und nicht schon total am zerbröseln usw, insofern kan ich Peters Aussage auch nichts abgewinnen.

    Allerdings wenn man die Zeit mit einrechnet (was man ja beim Hobby eigentlich nicht macht!) und die scheinbar doch recht gute Qualität des Nachbaukerns kann man durchaus dafür 37 Euro aufn Tisch legen.

    Ich würde es nicht machen, hab ich auch nicht, die aufgepolsterte Sitzbank ist super, hab damit schon wieder über 1500km abgespult un bin sehr zufrieden.
    R.I.P. Ronny, nur die Besten sterben jung!

  11. #27
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.859

    Standard

    @Castaneda: Die Rechnung ist doch einfach - Materialkosten abgerechnet, wie ist das Verhältnis zwischen "gespartem" Kaufpreis auf der einen Seite und Zeitaufwand bei deinem Stundenlohn auf der anderen Seite? Zweite Frage: Wird das selbergemachte Ergebnis von der Qualität her auch nur ansatzweise an das gekaufte heranreichen?

    @Kuddel: Ja, das ist richtig kompaktes und festes Material, wie eine Matratze mit Hohlräumen dort, wo es nachgeben muss. Die Passform aufs Blech und in den Bezug hinein ist gut, man sitzt gut und es hat sich bisher auch nicht verformt.

  12. #28
    Simsonschrauber Avatar von Castaneda
    Registriert seit
    17.11.2008
    Ort
    Potsdam
    Beiträge
    1.484

    Standard

    Na gut für mich ist die Schwalbe ein Hobby, da fang ich keine Rechnung mit Arbeitslohn etc. an.

  13. #29
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    10.09.2010
    Beiträge
    40

    Standard

    @ Castaneda für mich ist sie das auch!
    Ich werde das Blech überholen gucken in welchem Zustand das Polster ist je nachdem vllt austauschen und dann einen neuen Bezug drauf machen.

  14. #30
    Simsonschrauber Avatar von Castaneda
    Registriert seit
    17.11.2008
    Ort
    Potsdam
    Beiträge
    1.484

    Standard

    Wie schon gesagt reicht es oft aus, das alte noch formstabile Polster durch eine zusätzliche Schicht festen Schaumstoff an der Unterseite zu festigen. Findeste hier im Nest auch Beiträge drüber.

  15. #31
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    10.09.2010
    Beiträge
    40

    Standard

    Hey,
    habe meine Sitzbankblech abgeschliffen und Rostschutzfareb drüber gemacht.Jetzt brauche ich einen neue Sitzbankbezug und mein bruder hat noch einen neuen von der S51 passt die auch auf die Sitzbank meiner Kr51/2

  16. #32
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    10.09.2010
    Beiträge
    40

    Standard

    Weiss das den keiner?

+ Antworten
Seite 2 von 5 ErsteErste 1 2 3 4 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. S51 Enduro Unterzugstrabe li+re, welche ist welche?
    Von Pröttel im Forum Technik und Simson
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 04.02.2011, 18:27
  2. welche Sitzbank passt auf meine KR51/1 S ???
    Von Immo im Forum Technik und Simson
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 26.07.2009, 01:12
  3. Sitzbank
    Von Schwalbe74 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 26.05.2008, 13:51

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.