+ Antworten
Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Welcher Benzinhahn ist Original bei S50 BJ 77??


  1. #1
    Glühbirnenwechsler Avatar von 247Mann
    Registriert seit
    17.10.2006
    Ort
    Bonn
    Beiträge
    89

    Standard Welcher Benzinhahn ist Original bei S50 BJ 77??

    Servus miteinander!

    Habe seit ein paar Wochen eine S50 und schon hier einige Hilfe bekommen und gefunden. Seit Dienstag und über 300 KM einwandfreier Fahrt spinnt nun die Bezinzufuhr. Habe den Vergaser, die Gummidichtung am Benzinhahn und den Bezinhahn an sich gereinigt. Den schwimmer habe ich auch etwas weiter nach unten gedrückt. Dann lief das Bezin wieder nach. Jedoch nur für ca. 20 KM. Dann war wieder Sense im Benzinschlauch. Erster Verdacht, dass es am Tankdeckel liegt. Ergo den Deckel abgenommen und doch es lief kein Bezin nach.
    Nächster Gedanke: Läuft denn überhaupt etwas aus dem Tank raus? Habe also den grauen Schraubverschluss unterm Benzinhahn abgedreht:

    Es lief Bezin raus, als ob es ein Wasserfall wäre. Dann habe ich den leicht verdreckten Schraubverschluss gereinigt und getrocknet, wieder drangedreht und den Benzinhahn geöffnet ... Ergebnis: Nix passiert. Den Verschluss wieder geöffnet und der war immer noch so trocken wie grade.

    Im Netz war dann ein Bild von einem Bezinhahn für eine S50 und S51 zu finden
    Bild 59_1_b

    Der Bezinhahn sieht nun mal ganz anders aus wie der, der bei der S50 monitert ist. Da ich ja ein Neuling bin und lieber mal hier suche oder dann auch mal nachfrage, da ich ja lernwillig bin, wäre es wirklich riesig von euch eingefleischten Simmern einen Tipp zu bekommen, woran es liegt, dass die Simme eben schon 300 km ohne Probleme lief und auf einmal kein Bezin mehr zieht.
    Angehängte Grafiken

  2. #2
    Moe
    Moe ist offline
    Moderator Simsonschrauber Avatar von Moe
    Registriert seit
    30.07.2004
    Ort
    Hannover-Land
    Beiträge
    1.372

    Standard

    Ahoi!

    Benzinhahn ist gleich Benzinhahn. Die wie auf Deinem Bild gab es mit und ohne Wassersack. Diese wurden an allen DDR-Mopeds und Motorrädern verbaut.

    Blöde Frage, aber ist Dein Tank voll? Nach 300km kann der schonmal leer sein. Vielleicht haste ja noch etwas Reservesprit wenn de den Hahn bis Anschlag aufdrehst. Solltest Du den Tank leergefahren haben, dann kann es auch sein das sich der Hahn mit Dreck zugesetzt hat (im inneren des Tanks). Da läuft dann auch nüschts durch. Den Tank solltest Du vielleicht mal reinigen und ausspülen.

    Gruss Moe
    Das Geistige kommt hier zu kurz!

  3. #3
    Glühbirnenwechsler Avatar von 247Mann
    Registriert seit
    17.10.2006
    Ort
    Bonn
    Beiträge
    89

    Standard

    Hallo Moe,

    aha, gut, jetzt weiss ich auch, wie das Ding da heisst@Wassersack.

    Nächster Gedanke: Läuft denn überhaupt etwas aus dem Tank raus? Habe also den grauen Schraubverschluss unterm Benzinhahn abgedreht:

    Es lief Bezin raus, als ob es ein Wasserfall wäre. Dann habe ich den leicht verdreckten Schraubverschluss gereinigt und getrocknet, wieder drangedreht und den Benzinhahn geöffnet ... Ergebnis: Nix passiert. Den Verschluss wieder geöffnet und der war immer noch so trocken wie grade.
    Der Tank ist mit 9.5 Litern voll bis oben hin :wink: Gereinigt wurde der Tank erst letzte Woche von "Sven1988" der mir die Kiste auch fahrbereit gemacht hat. Den Hahn habe ich selber erst am Montag gereinigt und soweit es eben ging auch den Tank am unteren Ende gereinigt.
    Hatte ja erst nur 5 Liter nachgefüllt, dann lief die Kiste wieder über etliche Kilometer, habe sie dann komplett mit Spritgemisch gefüllt. Habs hingestellt und den Hahn zugedreht, dann stand das Möppchen 3 Stunden und beim erneuten losfahrenging sie nur über knappe 2 KM, bevor wieder die Bezinzufuhr versagte.

  4. #4
    Urgestein Avatar von Dummschwätzer
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    10.464

    Standard

    Dann mach den Tank leer (abbauen und in einen Eimer kippen) und schraub den Benzinhahn komplett ab und zerleg ihn. Mach alle Bohrungen und Kanäle, das Steigrohr nebst Sieb, den Filter und Vierlochdichtung und Benzinschlauchnippel sauber.
    Wahrscheinlich ist da alles mit Rost zugesetzt.

  5. #5
    Simsonfreund
    Registriert seit
    25.04.2005
    Beiträge
    1.988

    Standard

    Hallo,
    Du hast einen MZ Benzinhahn an deinem S50, der läßt sich prima reinigen und zerlegen.
    Kontrolliere ob das kleine Loch oben im Tankdeckel frei ist !!!!!!
    Gruß
    schrauberwelt

  6. #6
    Glühbirnenwechsler Avatar von 247Mann
    Registriert seit
    17.10.2006
    Ort
    Bonn
    Beiträge
    89

    Standard

    @dummschwätzer

    der Tank wurde erst letzte Woche (s.o.) vom hiesigen Forumsteilnehmer "Sven1988" entrostet. Würde mich wirklich wundern, wenn der schon wieder mit Rost voll wäre. :cry: ausserdem war der Sprit sehr sauber als ich ihn rauslaufen ließ, der Filter war auch frei und im Wassersack nur wenig Schmutz.

    @ schrauberwelt

    Danke für den Hinweis auf den MZ-Hahn Habe ihn bereits zwei mal gereinigt und es ist in der Tat sehr einfach!! Das Loch im Deckel ist frei, zumidnest kommt da Luft raus, wenn ich puste und wenn ich dran sauge ist eben ein Benzingeschmack im Mund vorhanden .. ein eindeutiges Zeichen, dass da Luft durchkommt.
    Dennoch kommt da jetzt ein neuer Tankdeckel rauf, sobald er da ist :wink:

    Habe noch den Tipp bekommen, dass es an der Schwimmernadel liegen könnte, da ja der Sprit nachläuft, wenn der Wassersack ab ist oder auch alternativ der Benzinschlauch von Benzinhahn abgezogen wird oder eben auch unten vom Vergaser. Von daher kann es sich wohl nur noch um die Nadel handeln... will ich zumindest hoffen.

    Kann ich da was aus Versehen kaputt gemacht haben, als ich die beiden Schwimmer etwas verbogen habe, damit mehr Sprit in den Vergaser reinläuft?

  7. #7
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von net-harry
    Registriert seit
    11.04.2005
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    7.208

    Standard

    Hi,

    1. Klären, ob aus dem Schlauch zum Vergaser bei geöffnetem Benzinhahn Sprit läuft:

    JA...Gut !
    NEIN...Benzinhahn reparieren (Filtereinsatz, 4-Loch-Dichtung, Schmutz)

    2. Schwimmernadelventil prüfen (durchpusten und dabei das Ventil betätigen)..i.O ?

    3. Schwimmerniveau nach Anleitung einstellen...

    Gruß aus Braunschweig

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Benzinhahn Schwalbe Original
    Von Polo_16v im Forum Technik und Simson
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 07.04.2008, 20:27
  2. original Benzinhahn KR51/2
    Von Bip84 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 04.04.2008, 16:04

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.