+ Antworten
Ergebnis 1 bis 15 von 15

Thema: Welcher Motor? Reparatur Kickstarterwelle? KR51/1


  1. #1
    Avatar von Schwälble
    Registriert seit
    29.06.2009
    Ort
    Tübingen
    Beiträge
    2

    Standard Welcher Motor? Reparatur Kickstarterwelle? KR51/1

    Hallo zusammen,

    ich bin blutige Anfängerin und würde mich echt riesig über ein paar Tips freuen...
    Meine Schwalbe ist von 1969 und eine KR51/1.
    Ich habe sie erst vor kurzem gekauft und bei der ersten Fahrt ist gleich die Kickstarterwelle unterm Kickstarter weggebrochen, Grund: die Verzahnung war schon total abgerundet und der Vorbesitzer hat mit einem gebohrten Loch und einem Stutzen nochmal alles verbinden wollen - Pech für mich. Ich denke, ich muss die gesamte Kickstarterwelle tauschen, oder? Gibt es noch irgendeine andere "elegante" Lösung?
    Dafür muss ich dann wohl den Motor ausbauen und aufmachen, richtig? Ist das denn überhaupt ein M53? Und wie bekomme ich die Kickstarterwelle dann raus, da ist noch irgendwas im Weg, eine Verkleidung oder so und in meinem schlauen Buch konnte ich auch nichts dazu finden....

    Vielen Dank schonmal für eure Ratschläge! :-)
    Angehängte Grafiken

  2. #2
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Ja der Motor muss gespalten werden
    Du brauchst etwas Werkzeug wie Motorspalter , Abzieher , Kolbenstopper oder Ölfilterschlüssel und Standardwerkzeug.
    An Material : Kickerwelle M53
    Dichtungen
    Wellendichringe
    Lager
    Sicherungsblech Primerritzel
    Ausgleichsscheiben
    Etwas Erfahrung solltest Du auch haben.

    http://www.mz-und-simson.de/reparatur/anleitungen.htm



    Mfg
    Immer schön den Auspuff freihalten

  3. #3
    Zahnradstoßer Avatar von nirva100
    Registriert seit
    17.04.2009
    Ort
    Hof, Saale
    Beiträge
    860

    Standard

    also wenn du den Motor vorher noch nie von innen gesehen hast und auch weiter keine Ahnung hast würde ich das an deiner Stelle von einem Experten machen lassen.

    Selbst ich würde mich da nicht so gerne rantrauen....

    Alles andere wären nur halbe Sachen.

  4. #4
    Museumsdirektor Avatar von moeffi
    Registriert seit
    03.04.2006
    Ort
    4630 Bochum
    Beiträge
    5.566

    Standard

    oh. nach so kurzer schwalbefahrzeit schon so ein schaden...
    der motor muss aufgemacht werden. dass muss jemand machen, der sich wirklcih auskennt und weiß, was er da tut. denn wenn der ein mal auf ist, sollte man auf jeden fall nach weiteren verschlissenen teilen suchen, ggf ist eine komplettregeneration sinnvoll. gehe dabei nicht auf die unzähligen kursierenden scharlatan-angebote ein, sondern wende dich an eine qualifizierte werkstatt. in tübingen dürfte es schwierig werden, so jemanden an die hand zu bekommen, an deiner stelle würde ich den motor an einen betrieb mit gutem ruf einschicken, z.b. langtuning oder ksm suhl.

    natürlich gibts hier und da auch privatleute die das vernünftig können, aber ich wage mal zu behaupten, dass du mit deinem noch ziemlich kleinen (?) simsonhorizont nicht in der lage bist, zu beurteilen, ob da jemand kompetent ist oder nicht.
    ..shift happens

  5. #5
    Zahnradstoßer Avatar von nirva100
    Registriert seit
    17.04.2009
    Ort
    Hof, Saale
    Beiträge
    860

    Standard

    Ich würde meinen Motor auch nicht in Wildfremde Hände geben, lass es einmal gescheit machen das hast du die nächsten 30 Jahre ruhe. Sind zwar erstmal schätzungsweise 200 euro für ne Komplette Motor regenerierung aber die lohnen sich dann wirklich.

    Alternativ was aber nicht so zu empfehlen ist das du dir einen gebrauchten Motor bei ebay oder ähnlichen hohlst und diesen dann einbaust, bzw aus 2 mach 1. was allerdings auch etwas Kenntnis voraussetzt.

  6. #6
    Avatar von Schwälble
    Registriert seit
    29.06.2009
    Ort
    Tübingen
    Beiträge
    2

    Standard

    Wow,.... vielen Dank schonmal für die vielen schnellen Antworten - auch wenn sie mich nicht gerade aufgemuntert haben....
    Vielleicht bekomme ich Hilfe von einem Schwalbeschrauber, ansonsten werde ich mir eine Werkstatt meines Vertrauens raussuchen. Habt ihr da bestimmte Empfehlungen?
    Im schlimmsten Fall werde ich mich selber ransetzen, dann geht es eben um leben oder Tod... :wink:

  7. #7
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.859

    Standard

    Der Motor muss komplett auseinander. Lass das einen erfahrenen Motorschrauber machen ... und bis das zusammengespart ist, kannst du immer noch anschieben statt -treten :)

  8. #8
    Zahnradstoßer Avatar von nirva100
    Registriert seit
    17.04.2009
    Ort
    Hof, Saale
    Beiträge
    860

    Standard

    oder du befestigst den Kickstarter erstmal mit einer zusätzlichen Schraube, die quer durch Kickstarter und Kickstarter welle geht.

    Oder wie schon gesagt 1 gang nei und anschieben.

    Aber damit du wieder ordentlich antreten kannst empfehle ich dir langtuning die verstehen ihr Handwerk und ich hab noch nicht schlechtes über die Gehört.

  9. #9
    Urgestein Avatar von Dummschwätzer
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    10.464

    Standard

    Bau den Motor aus, spritz ihn an der Tankstelle sauber und bring ihn zu Strauch nach Bad Cannstatt oder fahr gleich die ganze Schwalbe dahin. Ruf ihn vorher an, ob der dir helfen kann und wieviel Kohle er dafür haben will.*Klick !*

    Andere Alternative:
    Falls du einen guten Schweißer an der Hand hast, dann kann der dir die Kickstarterwelle auch schweißen und du mußt den Motor nicht teuer zerlegen. Melde dich, wenn du einen solchen kennst. Ich sage dir dann wie das genau geht.

  10. #10
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Rossi
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Oberharz
    Beiträge
    10.970

    Standard

    Zitat Zitat von Dummschwaetzer
    Bau den Motor aus, spritz ihn an der Tankstelle sauber und bring ihn zu Strauch nach Bad Cannstatt oder fahr gleich die ganze Schwalbe dahin. Ruf ihn vorher an, ob der dir helfen kann und wieviel Kohle er dafür haben will.*Klick !*

    Falls du einen guten Schweißer an der Hand hast, dann kann der dir die Kickstarterwelle auch schweißen und du mußt den Motor nicht teuer zerlegen. Melde dich, wenn du einen kennst. Ich sage dir dann wie das geht.
    Das Problem beim schweissen ist nur, dass der Deckel gar nicht mehr so einfach runtergeht. Ist was an der Kupplung muss die Flex herhalten.

    Dann lieber gleich richtig machen...

    MfG

    Tobias

  11. #11
    Urgestein Avatar von Dummschwätzer
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    10.464

    Standard

    Nö, wenn das ein Profi nach meiner Anleitung macht, dann wird das schon richtig.
    ... und der Kupplungsdeckel geht auch prima runter ohne Flex. :)

  12. #12
    Zahnradstoßer Avatar von nirva100
    Registriert seit
    17.04.2009
    Ort
    Hof, Saale
    Beiträge
    860

    Standard

    ja solang die Schweißstelle nicht nen cm dick ist geht auch der deckel noch drüber, aber das ist eindeutig schwierig zum schweißen

  13. #13
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Rossi
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Oberharz
    Beiträge
    10.970

    Standard

    Zitat Zitat von nirva100
    ja solang die Schweißstelle nicht nen cm dick ist geht auch der deckel noch drüber, aber das ist eindeutig schwierig zum schweißen
    Der kommt ja auch vorher drauf.... Aber wenn der Kicker erstmal festgeschweisst ist, wie bekommt ihr den runter ohne den mit der Flex abzuoperieren?

    @dummschwätzer verrate uns doch mal dein Trick.

    MfG

    Tobias

  14. #14
    Urgestein Avatar von Dummschwätzer
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    10.464

    Standard

    Heiß auf 'nen Blick in "Dummschwätzers Trickkiste" ,oder was?

  15. #15
    Museumsdirektor Avatar von moeffi
    Registriert seit
    03.04.2006
    Ort
    4630 Bochum
    Beiträge
    5.566

    Standard

    was ich noch vergaß zu schreiben: die notwendigkeit eines erfahrenen motorbauers ist nicht nur dadurch gegeben, dass dieser weitere defekte erkennen kann. viel wichtiger: der erfahrene motorenbauer kann das teil zerlegen, ohne es dabei zu beschädigen. so wie manche leute da ran gehen, kannst du hinterher den ganzen motor wegschmeißen weil der zu klump repariert wurde. habe erst kürzlich ein solches exemplar geschlachtet...
    schwalbenschrauber ist schon mal gut. aber noch lange nicht jeder schwalbenschrauber kann auch motoren so regenerieren, dass sie hinterher auch tatsächlich besser sind als vorher... ich will nicht alle schlechtreden, aber es gibt so viele inkompetente leute, dass eine warnung angebracht ist. teilweise geht das sogar soweit, dass solche heinis einen mopedshop betreiben (selbst schon erlebt).
    ..shift happens

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Hat Habicht-Motor Kickstarterwelle verbaut wie bei Kr51/1?
    Von meskalin666 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 22.01.2009, 16:27
  2. KR51/1 oder KR51/2, welcher motor ist besser bzw sinnvoller?
    Von meskalin666 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 07.10.2008, 13:19

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.