+ Antworten
Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: wellendichtring s51 [getriebeseite]


  1. #1
    Tankentroster
    Registriert seit
    10.04.2007
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    128

    Standard wellendichtring s51 [getriebeseite]

    hallo und erstmal verzeihung für den neuen thread über wellendichtringe....
    aber leider habe ich nichts gefunden, was meine frage beantwortet!

    ich wollte meinen wellendichtring wechseln und habe dies auch getan. allerdings als ich den motor dann anmachte, zogen riesige weiße schwaden hinten aus meinem auspuff. auch nach kurzer fahrt wurde es nicht besser. also habe ich den motor noch einmal aufgemacht und einen anderen wellendichtring raufgemacht.

    leider habe ich hier noch nicht soviel erfahrung und weiß nicht genau wie weit der ring rein darf und auf was zu achten ist. ich habe den ring vorher eingefettet und in dann bündig raufgeschoben. um zu testen ob alles dich ist, habe ich am polrad gedreht und ich musste feststellen das am dichtring luft ausgestoßen wurde...daraufhin habe ich den ring noch ein stück weiter reingeschoben...ohne erfolg! die luft die ausgestoßen wird riecht dazu noch nach benzin.....ich bitte um hilfe! ist vll. die welle verzogen?

    danke für jede antwort!

  2. #2
    Restaurateur Avatar von y5bc-der alte Sack
    Registriert seit
    27.08.2007
    Ort
    Rodenberg
    Beiträge
    2.326

    Standard

    hast du den richtigen wedi verbaut ???

    Wellendichtringe
    D 20x35x7 TGL 16454 Ws 1.018 öl- und benzinfest);
    für Kurbelwelle, links
    D 20x47x7 TGL 16454 Ws 1.018 öl- und benzinfest);
    für Kurbelwelle, rechts
    D 20x30x7 TGL 16454 WS 1.018;
    für Abtriebswelle, rechts
    D 22x35x7 TGL 16454 Ws 1.018;
    für Hohlwelle

  3. #3
    Chefkonstrukteur Avatar von Matthias1
    Registriert seit
    23.03.2007
    Ort
    im Landkreis Meißen
    Beiträge
    2.649

    Standard

    Der Simmerring wird nicht gefettet! Hat es den wieder rausgedrückt? Also vielfach wird empfohlen, ihn vorher 1 h in Diesel einzulegen, danach schön trocken wischen, und die Passflächen leicht einölen. Die Gehäusenut absolut ölfrei machen. Ich empfehle aber, den Ring mit komplett trockenen Außenflächen einzuschlagen, damit er auch wirklich hält, und durch den Kurbelgehäusedruck nicht wieder herausgedrückt wird. Mit einem passenden Werkzeug, z.B. Stück Rohr oder Hohlsteckschlüssel passenden Durchmessers + Hammer schön gerade einschlagen und bloß nicht verkanten dabei. Er muss bündig mit dem Gehäuse abschließen, weiter rein braucht er nicht. Wichtig: vorher (nur!) die Dichtlippe(n) oder die Welle an der Kontaktstelle rundherum leicht einfetten, damit er nicht trocken läuft. Die Welle auf Beschädigung prüfen, da darf kein Grat oder Kratzer sein, der die Lippe wegschmirgeln könnte!
    Jetzt zu Deinem eigentlichen Problem: Da hast Du wohl die falsche Größe erwischt, wenn da (natürlich benzinhaltige) Luft durchzischt? Die Lippe muss bündig an der Welle anliegen, was sonst?! Siehe über mir. Ob anderenfalls die Kurbelwelle unrund läuft, musst Du ja selber sehen, wenn Du sie bewegst.

    MfG Matthias

  4. #4
    Tankentroster
    Registriert seit
    10.04.2007
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    128

    Standard

    super erstmal danke für die antwort!
    das höhrt sich ja wirklich nach nem falschen dichtring an....ich hatte mir so nen set von meinem lieblingsshop geholt....der hatte die größe 22x35x7...der hat öl durchgelassen, daher dachte ich falsch eingebaut....neuen geholt [gleiche größe] und das problem ist immer noch da...jetzt weiß ich warum

    also kann mir einer sagen welche größe ich jetzt genau brauch, damit kein öl mehr ins kw-gehäuse läuft....

    thx

  5. #5
    Simsonschrauber Avatar von Martin541/1
    Registriert seit
    03.01.2008
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    1.471

    Standard

    Zitat Zitat von y5bc
    D 20x35x7 TGL 16454 Ws 1.018 öl- und benzinfest);
    für Kurbelwelle, links

  6. #6
    Chefkonstrukteur Avatar von Matthias1
    Registriert seit
    23.03.2007
    Ort
    im Landkreis Meißen
    Beiträge
    2.649

    Standard

    Ja, Du hast den falschen für die Schaltwelle verbaut. Bist Du nicht der erste hier mit dem Irrtum . Muss man doch aber schon beim Einbau merken .

  7. #7
    Tankentroster
    Registriert seit
    10.04.2007
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    128

    Standard

    also vom aussehen her passt der wunderbar, auch vom aussendurchmesser....nach 3jahren restaurationszeit und immer wieder verschobener "langer" einweihungsfahrt wird man vll. doch etwas ungedulig

    also ich werde mir morgen den ring besorgen und dann hoffe ich geht alles gut! danke nochmal für die tipps! hoffe es geht alles gut!

  8. #8
    Tankentroster
    Registriert seit
    10.04.2007
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    128

    Standard

    eine frage hätte ich noch:

    das getriebeöl war nagelneu. ist es schädlich wenn ich dieses wieder reinfülle, oder kann es sein das ein wenig benzin sich reingemischt hat und nun unbrauchbar ist?!?

  9. #9
    Chefkonstrukteur Avatar von Matthias1
    Registriert seit
    23.03.2007
    Ort
    im Landkreis Meißen
    Beiträge
    2.649

    Standard

    Das Problem ist nicht der Außendurchmesser, sondern innen. 20 mm sind eben was anderes als 22 mm. Wenn das Getriebeöl nicht deutlich nach Benzin riecht oder offensichtlich komisch verfärbt ist/nicht mehr homogen ist, nimm es doch einfach wieder. So ´ne Simme ist doch kein Mimöschen :wink:.

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Wellendichtring!
    Von Simsonfahrer im Forum Technik und Simson
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 12.05.2005, 12:58
  2. wellendichtring defekt ?
    Von thesoph im Forum Technik und Simson
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 20.06.2004, 22:28
  3. kr51/2 wellendichtring
    Von posy im Forum Technik und Simson
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 19.01.2004, 13:33

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.