+ Antworten
Ergebnis 1 bis 16 von 16

Thema: Woran erkennt man welcher Typ Schwalbe es ist?


  1. #1
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    07.05.2005
    Beiträge
    10

    Standard

    Hy,

    ich habe heute eine blaue Schwalbe geschenkt bekommen und will die nun wieder möglichst originalgetreu aufbauen.
    Allerdings fehlt mir die ABE, wie ich hier schon gelesen habe, kann man die neu anfordern, jedoch weiß ich zur Vorgeschichte der Schwalbe nichts, also auch nicht, ob die Verkleidung ausgetauscht wurde.

    Gibt es ausser der Farbe noch eine Möglichkeit den Typ zu ermitteln?
    Woran erkenne ich, ob ich Reibungsdämpfer oder Hydraulik-Dämpfer habe?

    Und, was mich auch interessieren würde: an welche Stelle finde ich die Plakette mit der Rahmennummer?
    Danke schonmal für eure Tipps!

  2. #2
    MSS
    MSS ist offline
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    06.05.2005
    Beiträge
    17

    Standard

    Hallo,
    es gibt verschiedene Merkmale für die einzelnen Modelle. Am besten Du besorgst Dir von Erhard Werner "Das Schwalbe Buch" ISBN3-9804294-0-7. Hier kannst Du den Typ ermitteln und das Buch hilft Dir auch sicher sonst noch weiter.
    Die Rahmennummer findest Du wahrscheinlich, bei augeklappter Sitzbank, am Rahmenrohr.
    Schöne Grüße

  3. #3
    MSS
    MSS ist offline
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    06.05.2005
    Beiträge
    17

    Standard

    Reicht Dir vielleicht im Schwalbennest unter Werkstatt die Typenkunde ?

  4. #4
    MSS
    MSS ist offline
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    06.05.2005
    Beiträge
    17

    Standard

    Reicht Dir vielleicht im Schwalbennest unter Werkstatt die Typenkunde ?

  5. #5
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    07.05.2005
    Beiträge
    10

    Standard

    Original von MSS:
    Reicht Dir vielleicht im Schwalbennest unter Werkstatt die Typenkunde ?

    Hallo,
    da hatte ich schon geschaut und über die Farbe auch shon was gefunden, deshalb wollte ich wissen, wie sich Hydraulik-Stossdämpfer von Reibungsstossdämpfern unterscheiden, denn dann hätte ich mit etwas mehr Sicherheit gewusst, ob es sich wirklich um eine KR 51/1 bzw 51/1 F handelt.

    Und dann müsste ich nur noch wissen, wie sich die 51/1 von der 51/1F unterscheidet.

    Das Buch werde ich mir bestimmt auch mal zulegen, aber solange es nicht zwingend nötig ist, würde ich das Geld lieber in Ersatzteile investieren!

  6. #6
    Chefkonstrukteur Avatar von Quacks
    Registriert seit
    19.04.2003
    Beiträge
    2.938

    Standard

    @thovan,

    also zu wissen welche Farbe das Moped hat nützt Dir bei der Typbestimmung überhaupt gar nichts. Es gab eigentlich nur ganz wenige (oder gar keine?) Fahrzeugtypen, die ausschließlich in einer Farbe lackiert wurden. Ein Typenschild ist da schon hilfreicher, eventuell auch die Rahmennummer.
    Zum Erhalten der ABE reichen im Prinzip dem KBA eigentlich der Typ (KR-51/1 z.B.) und das Baujahr (siehe Typschild unter dem Sitz oder später am Rahmen) aus.

    Quacks der ältere

  7. #7
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    07.05.2005
    Beiträge
    10

    Standard

    Original von Quacks:

    @thovan,

    also zu wissen welche Farbe das Moped hat nützt Dir bei der Typbestimmung überhaupt gar nichts. Es gab eigentlich nur ganz wenige (oder gar keine?) Fahrzeugtypen, die ausschließlich in einer Farbe lackiert wurden. Ein Typenschild ist da schon hilfreicher, eventuell auch die Rahmennummer.
    Zum Erhalten der ABE reichen im Prinzip dem KBA eigentlich der Typ (KR-51/1 z.B.) und das Baujahr (siehe Typschild unter dem Sitz oder später am Rahmen) aus.

    Quacks der ältere
    Aha - naja, in der Typenkunde hier wurde ja die Farbe auch als äusseres Erkennungsmerkmal genannt. Daher dachte ich so.

    Hier gibt es im FAQ-bereich ja eine Anleitung, wie man an eine ABE kommt, allerdings wurde mir von einem Fachkundigen Bekannten gesagt, dass das viel teurer wäre als hier beschrieben, da man von der KBA erst eine unbedenklichkeitsbescheinigung bekommt (wg evtl. gestohlenes Fahrzeug) und man dann zum TÜV muss etc.

    wie ist das nun wirklich?

  8. #8
    Chefkonstrukteur Avatar von Quacks
    Registriert seit
    19.04.2003
    Beiträge
    2.938

    Standard

    @thovan,

    wegen der ABE:

    Letzter Sonntag, wir schreiben eine eMail an die bekannte (FAQ) Adreese in Flensburg mit den o.a. Daten.
    Am Dienstag kam per Nachnahme (23,34 Euro) die von uns angeforderte ABE. Ohne Unbedenklichkeitsbescheinigung oder ähnlichen Quatsch. Ich weiß wirklich nicht, wer sowas verbreitet!

    Wenn Du Dir wegen der Rechtmäßigkeit des Besitzes unklar bist, geh zur nächsten Polizeidienststelle und laß die Rahmennummer überprüfen. Die machen das sofort und kostenlos! Kann sein, daß Du denen in der Wache etwas auf die Nerven gehen mußt, aber die machen das (eigene Erfahrung)! (Sag denen einfach, daß Du das Teil kaufen möchtest und es keine Papiere dazu gibt.)

    Zum TÜV mußt Du nur, wenn es Bauartabweichungen am Moped gibt (anderer Zylinder, Auspuff, was weiß ich) die eintragungspflichtig sind. Dafür gibt es dann ein teures Einzelgutachten.

    Quacks der ältere

    PS: Wenn das Fahrzeug allerdings als gestohlen gemeldet ist bekommst Du dann "Besuch" von der Rennleitung in grün!

  9. #9
    Kettenblattschleifer
    Registriert seit
    05.02.2005
    Ort
    Visbek
    Beiträge
    647

    Standard

    Hallo

    ich würde sagen, dass man zum Tüv nicht unbedingt muss, auch wenn das eigentlich richtig wäre. Ich hab bei mir n anderen Zylinder dran und Vergaser und Ansauganlage.

    Ich glaub nicht, dass irgendein Polizist die (klitzekleinen) Unterschiede weiß.


    Typ kannst du rausfinden mit z.B:
    -Platz des Typenschildes (Unter Sitzbank = KR51 ...)
    -Zylinder/Ansaugflansch
    -Bj
    -Sitz des Auspuffs (links = KR51 und KR51/1 / rechts = KR51/2)
    -Zündung (schwarzes Polrad=KR51/1 und KR51/2E / rotes...= KR51/2 L)

    ...deswegen siehe auch FAQ

  10. #10
    Chefkonstrukteur Avatar von Quacks
    Registriert seit
    19.04.2003
    Beiträge
    2.938

    Standard

    @fabianwiens,

    ich denke schon, daß hier bei uns auch der "normale Streifenpolizist" (gibts den überhaupt? ) erkennen kann, ob da z.B. ein Auspuff dran ist, der da nicht rangehört (stand heute morgen bei uns eine total verlotterte Schwalbe aufm Parkplatz mit so nem Teil - das erkennt sogar der dümmste Dorftrottel!)!

    Aus der Sicht sind die kleinen unscheinbaren Veränderungen schon irgendwie zu verstecken, aber...

    ... die Rennleitung schläft nicht immer und Versicherungen sind ziemlich unnachgiebig und schicken auch Fachleute los (nur damit sie nicht bezahlen müssen).

    Quacks der ältere

    PS: Solltest Du mit sehr viel zu hoher, als erlaubt für Dein Fahrzeug vorgesehener, Geschwindigkeit gelasert werden ist auch eine Sachverständigenprüfung (angeregt durch die "Schnittlauchs") nicht ausgeschlossen (Auweia).

  11. #11
    Kettenblattschleifer
    Registriert seit
    05.02.2005
    Ort
    Visbek
    Beiträge
    647

    Standard

    Ja das stimmt wohl. Mit dem Auspuff meinte ich nur die Zigarrenform gegenüber den "normalen". Son Dummdödel, der sich da diese wilden Tuning-Dinger holt, will ich auch mal sehen . Ein Fachmann, außer einem, der bei Simson von '64-'70 gearbeitet hat, wird die Unterschiede bei meiner Karre nicht feststellen (also meiner KR51, die teilweise zur KR51/1 wurde) .

    Gruß, Fabian

    P.S. Streifenpolizisten gibt es tatsächlich noch bei uns aufm Land. Ich seh jeden Morgen einen, der die gleiche Strecke = Streife fährt.

  12. #12
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    07.05.2005
    Beiträge
    10

    Standard

    Irgendwie ist hier mein letzter Post weggekommen :(

    Ich habe jetzt (in ermangelung des schlüssels, den ich erst morgen bekomme) dass sitzschloss ausgeheblt.
    Aber da ist selbst nach mehrmaliger gründlicher Kontrolle kein Typenschild zu finden.

    Die Rahmennummer ist gut sichtbar im "Panzer" eingeprägt, aber leider nirgendwo ein Typenschild.

    Und nun?
    Ich brauche die Angaben ja für die ABE, was mache ich wenn es kein Typenschild gibt?

  13. #13
    Chefkonstrukteur Avatar von Quacks
    Registriert seit
    19.04.2003
    Beiträge
    2.938

    Standard

    @thovan,

    nach der "Typkunde" hier im schwalbennest bestimmen und als gegeben annehmen!

    Quacks der ältere

  14. #14
    Zahnradstoßer Avatar von Jupp
    Registriert seit
    25.10.2004
    Ort
    Saalfeld
    Beiträge
    811

    Standard

    Das Typenschild befindet sich auch unter der Motorhaube(Tunnel) in Fahrtrichtung auf der linken Seite!?

  15. #15
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    07.05.2005
    Beiträge
    10

    Standard

    Original von Jupp:
    Das Typenschild befindet sich auch unter der Motorhaube(Tunnel) in Fahrtrichtung auf der linken Seite!?

    DER entscheidende Tip,
    und vorher habe ich es nicht gefunden, da es eben NICHT MEHR dort ist *seufz*

    Nun steh' ich hier ich armer Tor und bin so klug als wie zuvor!

    Werde am Freitag mal die Rahmennummer bei der Polizei angeben.
    Was meint Ihr, sollte ich denen sagen, dass das Typenschild fehlt?

    Stellt es eine Straftat dar, wenn ich mir ein neues ersteigere, mit den "ermittelten Angaben" versehe und dort anbringe?

  16. #16
    Chefkonstrukteur Avatar von Quacks
    Registriert seit
    19.04.2003
    Beiträge
    2.938

    Standard

    @thovan,

    steht schon mal oben. Die interessiert es im Normalfall eher weniger, um was für ein Moped genau es sich handelt. Die prüfen nur anhand der Rahmennummer, ob der als gestohlen gemeldet worden ist bzw. jemals in einer "Zulassungsliste" aufgetaucht ist. War bei uns so, die haben uns bescheinigt (mündlich natürlich nur), daß ein Rahmen nicht als gestohlen gemeldet ist und der andere seit 1992 nicht "zugelassen" war.

    Quacks der ältere

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Woran erkennt man hydraulische bzw reibungsgedämpfte???
    Von krassertyp im Forum Technik und Simson
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 21.05.2007, 19:30

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.