+ Antworten
Ergebnis 1 bis 12 von 12

Thema: Was würdet ihr machen, wenn Geld überwiesen und Artikel nich


  1. #1
    Glühbirnenwechsler Avatar von Sargent
    Registriert seit
    14.03.2008
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    57

    Standard Was würdet ihr machen, wenn Geld überwiesen und Artikel nich

    Hab bei Ebay 3 Trittbretter ersteigert (eine Seite doppelt), für unter 4 Euro.
    Das war Anfang März. Der Verkäufer sagt er hat sie verschickt. Aber es kommt einfach nischt an

    http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?...MEWN:IT&ih=002

    Schaut mal und haltet euch von dem Verkäufer fern. Ist ein echter Abzocker!! Meldet sich nicht und verschickt keine Ware und Kassiert ........

    Er wollte, so sagt er "mal mit seinem Anwalt reden". Seitdem nichts gehört!!

    Kann mir gut vorstellen, das er die Bretter einfach nicht losgeschickt hat, weil der Preis zu gering ausgefallen ist...

    Was würdet Ihr machen?

  2. #2
    Zahnradstoßer Avatar von Elion
    Registriert seit
    09.10.2005
    Beiträge
    886

    Standard

    Wenn er sie losgeschickt hat, kann er dir doch die "Quittung" dafür einscannen, dann kann ein Fehler der Post ausgeschlossen werden... aber bei dem Beitrag lohnt es sich nicht zu streiten, 'ne schlechte Bewertung kannst du ihm ja dann doch geben, nach neuen Richtlinien musst du ja keine Angst vor einer Rachebewertung haben.

  3. #3
    Flugschüler Avatar von kruemel
    Registriert seit
    08.07.2007
    Ort
    Ostfriesland
    Beiträge
    393

    Standard

    Man kann bei ebay auch irgendwie "Unstimmigkeiten mit dem Verkäufer" melden oder so, weiß grad nicht mehr wie der Butten jetzt genau hieß , da musst dich vllt mal durchklicken .. ansonsten kannst du dir auch seine Kontaktdaten per Mail zuschicken lassen und ihm mal per Telefon Dampf machen.. Habs grad selbst alles durchprobiert weil bei mir auch einer nach 1,5 Monaten nix verschickt hatte, allerdings war dann plötzlich der Ebay Account von dem auch gelöscht.. Ein Versuch ist es allemal wert!

    Zitat Zitat von Elion
    Wenn er sie losgeschickt hat, kann er dir doch die "Quittung" dafür einscannen, dann kann ein Fehler der Post ausgeschlossen werden...
    Ich glaub du meinst, das der Fehler beim Verkäufer ausgeschlossen werden kann wenn eine Quittung der Post existiert und somit die Post Schuld hätte...

  4. #4
    Moderator Museumsdirektor Avatar von Baumschubser
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    6.551

    Standard

    Da steht "Unversicherter Versand" zu 3,90€. Tja Pech gehabt, bei Privatkäufen geht das Versandrisiko dann stets zu Lasten des Käufers. Deshalb wäre sogar die negative Bewertung unberechtigt.

  5. #5
    Flugschüler Avatar von kruemel
    Registriert seit
    08.07.2007
    Ort
    Ostfriesland
    Beiträge
    393

    Standard

    aber nur wenn denn eine Quittung vorliegen würde.. das heißt wenn das Paket wirklich jemals zur Post gekommen ist......

  6. #6
    Moderator Museumsdirektor Avatar von Baumschubser
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    6.551

    Standard

    3,90€ ist bei der Post ein Päckchen und dafür gibts keine Quittung. Ich frag mich sowieso, warum die Leute für 3,90€ nicht versichert mit Hermes schicken.

  7. #7
    Museumsdirektor Avatar von Alfred
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    HH
    Beiträge
    6.123

    Standard

    Wegen der Größe des Päckchens, wegen der Erreichbarkeit der Filiale oder der Gewohnheit.

    Gruß
    Al

  8. #8
    Moderator Museumsdirektor Avatar von Baumschubser
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    6.551

    Standard

    Dann kostet der Versand eben 5,90€ versichert und Hermes-Fillialen gibts garantiert mehr als Postfillialen. In Cottbus, wo der Verkäufer herkommt, sind die schön gleichmäßig über das Stadtgebiet verteilt.

  9. #9
    Museumsdirektor Avatar von Alfred
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    HH
    Beiträge
    6.123

    Standard

    Isser halt ein Trottel.

    Gruß
    Al

  10. #10
    Moderator Museumsdirektor Avatar von Baumschubser
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    6.551

    Standard

    Pech hat in dem Falle halt der Käufer. Bei Privatgeschäften kann er dem Verkäufer nicht ans Leder, so ist nun mal die Lage der Dinge. Und die anderen Bewertungen sprechen ebenfalls für den Verkäufer. Man müsste ihm schon das Gegenteil beweisen können und das wird schwierig.

    @sargent

    Schreib die paar Euro in den Wind und verlange zukünftig immer versicherten Versand, auch wenns vielleicht 2€ mehr kostet.

  11. #11
    Urgestein Avatar von Dummschwätzer
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    10.464

    Standard

    Ich verschicke nur noch mit Hermes. Fast jeder Lottoladen, Back-shop oder Tankstelle ist doch heutzutage ein Hermes-Shop. Billig, schnell, versichert und man kann jederzeit online mit der Paketnummer gucken, wo das Paket gerade ist.

  12. #12
    Moderator Museumsdirektor Avatar von Baumschubser
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    6.551

    Standard

    Bei uns machen das u.a. zwei Tankstellen, also rund um die Uhr und auch Sonntags. Besser gehts nicht.

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. was würdet ihr machen ?
    Von felipower im Forum Technik und Simson
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 17.02.2008, 10:26
  2. Was machen wenn das Typenschild fehlt???
    Von power-schwalbe im Forum Recht
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 22.08.2006, 12:37

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.