+ Antworten
Ergebnis 1 bis 11 von 11

Thema: Zündaussetzer letztendlich gar kein Funke


  1. #1
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    03.05.2012
    Beiträge
    10

    Standard Zündaussetzer letztendlich gar kein Funke

    Hallo,

    ich habe eine kr51/2 mit unterbrecher zündung.Seit neustem hab ich das problem, dass meine schwalbe, nachdem sie wargefahren ist, zündaussetzer hat bis sie dann garkeinen funken mehr abgibt. Nach kurzem warten krieg ich sie mit anschieben wieder an. Das problem erscheint aber nach nur wenigen minuten erneut. Im kalten zustand springt sie beim ersten mal an und fährt sehr gut und hat ein ruhiges standgas. Die zündkerze ist es nicht und der stecker auch nicht, da schon am kabel kein funken ankommt (stecker ab und kabel an den motorgehalten..kicken).


    Außerdem kann ich das licht nur anschalten, wenn ich mitten in der fahrt bin. Ansonsten geht sie sofort aus. (weiß nicht, ob das ein anderes problem ist oder zusammen hängt).

    Kondensator wurde letzte woche gewechselt.

    ich hoffe, dass ihr mir irgendwie weiter helfen könnt!!

  2. #2
    Simsonfreund Avatar von Hauptstadt-Schwalbe
    Registriert seit
    18.06.2007
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.622

    Standard

    Moin Testfahrt12,

    hört sich nach dem Simson-typischen "Wärmeproblem" an. http://www.simsonundco.bplaced.net/checkliste2.pdf
    Da wird die Zündspule ein Ding weghaben...

    Gruß Hauptstadt-Schwalbe
    Schwalbepilot.de | Alles rund um die Simson Schwalbe

  3. #3
    Chefkonstrukteur Avatar von Matthias1
    Registriert seit
    23.03.2007
    Ort
    im Landkreis Meißen
    Beiträge
    2.649

    Standard

    So langsam verstehe ich, wieso hier die Leute mit immer den selben Problemtexten auflaufen. Warum merkt denn das keiner? Genau dieser Quatsch ist völlig verkehrt. Es ist in hunderten Threads nachzulesen, dass zuerst Kerze, Stecker, Kabel wechseln nichts bringt. Auch nicht, weils mal eben am schnellsten und vielleicht (zunächst) günstigsten geht. Am Ende wird´s am teursten, weil man immer noch nach dem Problem sucht.
    Sinnvolle Reihenfolge:
    1. Wenn Problem sich kurzfristig mit anderer, weil kalter Kerze beheben lässt, ist die Kerze schon mal nicht schuld. Die Zündspannung ist zu schwach, und wird bei warmem Motor noch schwächer.
    2. Ggf. Kerzenstecker mit Multimeter durchmessen. So um 1 kOhm (Toleranzen von vielleicht 15 % sind normal). In aller Regel ist nie der Stecker schuld.
    3. Dabei auch schauen, ob die Litze vom Zündkabel o.k. aussieht, und ob der Schraub- oder Steckdorn der außenliegenden Zündspule noch vorhanden ist. Gammelt gern weg, aber selbst wenn da nur noch ein Stummel übrig ist - sofern das Kabel weit genug draufgeschoben ist, wird auch das nicht das Problem sein! Korrodie Kabelenden kann man ein Stück einkürzen, fertig. Auch wenn das Kupfer nicht mehr superblank aussieht - merke: Das ist nicht das Problem.
    4. Schauen, ob Kondensator starkes Funkenfeuer am Unterbrecher verursacht (gelegentliche Funken sind i.O.) --- ggf. wechseln (den Kondensator)
    5. Primärspule oder, soweit vorhanden, innenliegende Zündspule wechseln bzw. Hochspannungsdurchführung checken. Das sind die zweitverdächtigsten Kandidaten.
    5. Wenn das immer noch nicht reicht, bleibt nur noch die außenliegende Zündspule.

    6. Unterbrecher wird generell nur gewechselt, wenn der Nocken verschlissen ist, alles andere ist Quatsch. Die Kontakte müssen nur blank sein, und schon funktioneirt das Ding. Ggf kann man hier mit sehr feinem Sandpapier oder einer Kontaktfeile nachhelfen.

    Viel Spaß,

    Matthias
    Die Dummen haben das Pulver nicht erfunden. Aber sie schießen damit.

  4. #4
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    03.05.2012
    Beiträge
    10

    Standard

    Schonmal viele dank für diese detailierte liste!!! Ich werd alles checken. Vielen dank!

  5. #5
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    03.05.2012
    Beiträge
    10

    Standard

    Also die litze am kabel sieht gut aus. Jetzt geht meine schwalbe garnicht mehr an :( du meintest ja dass ich gucken soll, ob es beim unterbrecher zu funkenfeuer kommt. Konnte jetzt natürlich nur beim ankicken gucken und da war nichts. Kann man jetzt den kondensator ausschließen?

    Freu mich über weitere Hilfe,

    Testfahrt 12

  6. #6
    Chefkonstrukteur Avatar von Matthias1
    Registriert seit
    23.03.2007
    Ort
    im Landkreis Meißen
    Beiträge
    2.649

    Standard

    Zitat Zitat von Testfahrt12 Beitrag anzeigen
    Also die litze am kabel sieht gut aus. Jetzt geht meine schwalbe garnicht mehr an :( du meintest ja dass ich gucken soll, ob es beim unterbrecher zu funkenfeuer kommt. Konnte jetzt natürlich nur beim ankicken gucken und da war nichts. Kann man jetzt den kondensator ausschließen?
    Wie - geht gar nicht mehr an? Nachdem das Zündkabel an beiden Enden ab- und wieder anmontiert wurde? Schau, ob da irgendwo ein Wackelkontakt sein könnte. Z.B. die Kabel an der Zündspule. Dass der Unterbrecher in dem Zustand, wenn gar keine ausreichende Spannung am Zündkabel ankommt, keinen Funken macht, sollte logisch sein - es fließt ja dann auch kein Strom. Das wiederum heißt, dass man nicht unbedingt von einem intakten Kondensator ausgehen kann. Aber wenn gerade neu verbaut, sollte der in Ordnung sein. Und wenn der Motor vorher noch kalt gut angesprungen ist, gibt´s keinen Grund, warum sich der Kondensator aus dem Nichts verabschiedet haben sollte.
    Alles bisherige deutet nur auf einen Spannungsverlust bei Motorerwärmung hin - was regelmäßig durch die spannungserzeugenden Teile verursacht wird, die sich erwärmen. Also in diesem Falle Primärspule und Kondensator. Die außenliegende Spule ist da eher unverdächtig. Tja, ich weiß nicht; da könnte irgendwo ein Wackelkontakt sein.
    Checke doch als nächstes erst mal die gesamte Verkabelung, insbesondere am Zündschloss, nach dem Schaltplan hier; das müsste der richtige sein. Das mit dem Licht kann ja auch nicht sein - könnte zumindest die Ursache für das bisherige Problem sein.
    Die Dummen haben das Pulver nicht erfunden. Aber sie schießen damit.

  7. #7
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    03.05.2012
    Beiträge
    10

    Standard

    Hab mich ewig nicht gemeldet, tut mir leid. Also die primärspule ist es wirklich nicht, die habe ich mit einem multimeter überprüft. das eine ende vom zündkabel was in der zündspule steckt, war stark verkohlt. kann man daraus auf eine kaputte zündspule tippen?
    also an einen wackelkontakt glaub ich nicht so wirklich, weil ich nun garkeinen funken mehr habe und das über mehrere monate. Bevor ich aber eine neue zündspule kaufe wollte ich fragen ob es realistisch ist, dass diese kaputt ist. die zündspule habe ich auch mit dem multimeter überprüft: braun weißes kabel am zündschloss ab, den einen stab an die zündspule und das andere gegen motor. ergebnis: 0,4 ohm. normal?

    ich bitte um hilfe :)
    vielen dank im vorraus,

    testfahrt12

  8. #8
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.254

    Standard

    Und was macht der Widerstand der Sekundärwicklung?

    Peter

  9. #9
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    03.05.2012
    Beiträge
    10

    Standard

    wie überprüf ich den?

  10. #10
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.254

    Standard

    Na genauso wie die Primärwicklung: mit dem Ohmbereich aus Deinem Multimeter. Nur dass hier ein paar Kilo-Ohm zu messen sein sollten.
    Du kannst die Zündspule aber auch in Gänze testen:
    Selbige und Batterie ausbauen.
    Kerze in Kerzenstecker, Masse Kerze an Batterie-Minus, Batterie-Minus an Zündspule 1, Kabel an Batterie-Plus, mit dem anderen Kabelende ganz kurz an Zündspule 15 tippen. Immer wenn der Draht keinen Kontakt zu 15 mehr hat, dann sollte ein Funke an der Kerze überspringen.

    Peter

  11. #11
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    03.05.2012
    Beiträge
    10

    Standard

    ah ok danke, wird gleich morgen ausprobiert :)

    Jerome

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 01.04.2010, 18:00
  2. e zündung kein funke kein licht hilfe bitte
    Von pcweapon im Forum Technik und Simson
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 17.03.2009, 16:46
  3. kein funke
    Von Simsondeutscher im Forum Technik und Simson
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 11.08.2006, 08:34

Stichworte

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.