+ Antworten
Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Anzugsmoment Zuganker/Stehbolzen


  1. #1
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    05.01.2017
    Beiträge
    25

    Standard Anzugsmoment Zuganker/Stehbolzen

    Moinsen,

    ich hab sonst leider nichts gefunden und auch im Reperaturbuch steht dazu soweit ich weiß nichts drin.
    Die Zuganker werden ja mit zwei gegeneinander gekonterten Schrauben eingedreht. Gibts dazu auch ein bestimmtes Drehmoment? Bei den Muttern sinds ja 7Nm.
    Mein Zylinderkopp ist nämlich n bisschen undicht und beim Ausbau ist mir aufgefallen das vom (bzw. von den) Vorbesitzer(n) der eine Zuganker ziemlich verbogen ist und die Mutter festsitzt -> muss neu.
    Bei der s50 müssen doch auch "nur" Unterlegscheiben dazwischen und nicht etwa Gummidichtringe wie beim Enduro, oder?

    Vielen Dank,

    Mettwurst

  2. #2
    Zahnradstoßer
    Registriert seit
    25.03.2015
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    936

    Standard

    Hallo,

    ich würde mal sagen Drehwert an der Stelle hin oder her, du musst die Stehbolzen dort hin bekommen wo sie hin sollen.

    Dafür wird man, von den Umständen abhängig, im Gegensatz zu den Anzugwerten einer Mutter nichts Konkretes angeben können!

    Verbessert mich bitte!

    Grüße, Frank!

  3. #3
    Simsonfreund
    Registriert seit
    11.09.2005
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    1.780

    Standard

    Mit ca 8 NM unten anziehen dann oben die Mutter mit ca 7 NM fest machen.Wenn die eingescraubt sind packen die sich eh fester als Oben drauf.
    Zylinderkopf mit Harrlineal auf Verzug prüfen.Eventuell planen!(Glasplatte mit Schleifpapier benutzen=schön gerade!)
    Andreas
    HS1 12 Volt 35/35 Watt, electronikzündung.4 Gang. Sr 50 /1 c

  4. #4
    Kettenblattschleifer Avatar von Schwalben_BK
    Registriert seit
    28.11.2014
    Ort
    Wetterau
    Beiträge
    716

    Standard

    Die Zuganker werden bei sauberen und intakten Gewinden mit der Hand bis zum Ende eingedreht und dann etwa ein Umdrehung zurück gedreht. Zur Fixierung kann man Loctite 24x (blau) nehmen oder ähnlich mit mittlerer Festigkeit.
    Die Muttern werden mit etwa 7Nm angezogen (Nicht die Zuganker!!!) Wenn man die Muttern mit aller Gewalt anzieht - um z. B. die Quetschkante nach unten zu korriegieren, dehnt sich die Verbindung bei Belastung so aus, das die Gewinde gehimmelt werden.

    Grüße Boris
    SR2E, Bj. 1960; Schwalbe KR 51/1 K, Bj. `80; S51B2-4, Bj.`88

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Zuganker
    Von alexander im Forum Technik und Simson
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 25.11.2007, 21:15
  2. Anzugsmoment Zylinderschrauben
    Von frode im Forum Technik und Simson
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 13.05.2004, 11:59

Stichworte

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
Dumcke Online Shop
Ost-Moped