+ Antworten
Ergebnis 1 bis 11 von 11

Thema: Falscher Vergaser? 16N1-8 an M53


  1. #1

    Registriert seit
    18.07.2019
    Ort
    Cottbus
    Beiträge
    5

    Standard Falscher Vergaser? 16N1-8 an M53

    Hallo liebe Vogelfreunde,


    an meiner kürzlich erworbenen Schwalbe Typ "Frankenstein" befindet sich ein Vergaser Typ 16N1-8. Nach kurzer Recherche hat dieser eine andere Bedüsung als der 16N1-5 der da eigentlich ran gehört.
    Mein Problem ist, dass mein Vogel zwar ohne Choke beim ersten Kick im kalten Zustand startet, aber nach ein paar Kilometern kein Standgas mehr hält und dann aus geht und dann bekomme ich den Motor kaum noch an.
    Der Motor läuft auch so fett das selbst der Auspuff nach ein paar Kilometern anfängt zu bluten.
    Höchstgeschwindigkeit ist 55km/h lt. GPS Messung.


    Die Frage die sich mir stellt, wenn der Motor doch eh der gleich ist wieso brauch ich dann ein 16N1-5? Oder kann ich den 16N1-8 belassen und meine Probleme sind eher beim Gemisch/Einstellung des Vergasers u.s.w. zu suchen


    Viedle Grüße aus Cottbus

  2. #2
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    17.590

    Standard

    Die Vergaser unterscheiden sich nicht nur bezüglich der Düsen. Schau dazu bitte in die Vergasertabelle.
    Für die Vergaserwahl spielt der Ansaug- und der Abgasweg eine große Rolle. Da sich die S50 und die KR51/1 diesbezüglich deutlich unterscheiden, haben die Simson-Ingenieure auch unterschiedliche Vergaser verbaut.


    Wenn der Motor ohne Betätigung des Startvergasers (da gibt es keinen Choke, lies bitte im Wiki) anspringt, dann bekommt er zu fettes Gemisch.
    Ob es nur am falschen Vergaser liegt oder der Startvergaser nicht richtig schliesst, wirst Du herausfinden müssen.


    Peter

  3. #3

    Registriert seit
    18.07.2019
    Ort
    Cottbus
    Beiträge
    5

    Standard

    Ja ich meine den Startvergaser. Sorry. Ich bin in der 2 Takt-Welt noch nicht so firm.
    Okay dann ist das ja schon mal der nächste Pfusch an dem Moped. Dann mach ich mich jetzt erstmal auf die Suche nach einem passenden Vergaser und schaue mir währenddessen mal den Startvergaser an.


    Das Buch aus deiner Signatur hab ich mir gleich als erstes bei Hugendubel geholt, da steht ja auch vieles drin. Aber über den S50 Vergaser stand da natürlich nichts. Aber sicher steht einiges über den Startvergaser drin da werde ich sicher schlau draus.

  4. #4
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    10.254

    Standard

    Mit dem 16N1-8 kommst du nicht hin, denn Nebenkanäle und Gemischaustritt sind hier auch falsch für die Schwalbe.
    Mach da den 16N3-11 drauf, das ist der modernste "richtige" Typ für dieses Fahrzeug.
    Dann erst lohnt es sich, nach korrektem Verhalten zu suchen. Mit dem falschen Vergaser wird's immer irgendwie bescheiden sein.

  5. #5

    Registriert seit
    18.07.2019
    Ort
    Cottbus
    Beiträge
    5

    Standard

    Ich hab auch in meinem "schlauen Buch" schon gelesen, dass ab 1986 der 16n3-11 gebaut wurde mit einem anderen Leerlaufsystem.
    Ist der denn genau so "einfach" einzustellen wir der 16n1-5 oder gibt es da Unterschiede von der Handhabung und der Fahrleistung?


    Ich hab mir jetzt erstmal für paar Euro ein neuen Zylinder für den Startvergaser geholt da meiner sehr abgerockt aussieht und die Dichtung unten zerfällt. Mal schauen ob es dann besser ist.
    Wegen eines 16N1-5 oder 16N3-11 bin ich noch unschlüssig ob ich lieber eine Neuproduktion für ca. 35-40 Öcken kaufen soll oder lieber noch Kleinanzeigen und Trödelmärkte nach DDR Produktion abklappere.

  6. #6
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    10.254

    Standard

    Neue 16N3 kannst du getrost von MZA kaufen, die sind gut. Zerlegen und gründlichst saubermachen ist immer notwendig! Die neuen 16N1 sind nicht ganz so toll, alte 16N1 immer ein Lotteriespiel - vor allem beim Leerlaufsystem, denn das ist schon konstruktiv sehr anfällig.


    Der 16N3 hat das wesentlich bessere Standgassystem: Der Hauptschieber bleibt zu, der Nebenkanal fürs Standgas hat eine Luft- und eine Gemischschraube. Einmal eingestellt, bleibt das auch über lange Zeit stabil.

  7. #7

    Registriert seit
    18.07.2019
    Ort
    Cottbus
    Beiträge
    5

    Standard

    Ja dass das Standgas besser sein soll habe auch auch gelesen und mir angeschaut wie das bei der 16N3 Serie realisiert ist. Allerdings gibt es ja auch viele die das Ding hassen weil es wiederum anfälliger ist wenn was anderes am Motor nicht passt. Nebenluft oder Auspuff etc.

    Aber das sollte ja eigentlich sowieso generell passen. Ich werde mir wohl ein 16N3 kaufen und selbst Erfahrung damit machen.



    Danke dir für die Auskünfte und Infos.

  8. #8
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    10.254

    Standard

    Nun ja, wenn am Motor etwas nicht passt, dann gehört das repariert, nicht mit einer zu fetten Vergaserabstimmung kaschiert.

  9. #9
    Chefkonstrukteur Avatar von Wessischrauber
    Registriert seit
    13.11.2009
    Ort
    Villmar/Lahn
    Beiträge
    4.096

    Standard

    Gude!
    Korrigiert mich, wenn ich falsch liege, aber der 16N3-11 passt doch nur an den neuen Motor M 531 oder M 541. Für den alten M 53 gibt es meines Wissens nach keinen alternativen Sparvergaser.

    P. S. : Ich nehme alles zurück und behaupte das Gegenteil.
    Hab's gerade gesehen. Peter hat natürlich recht.

    Grüße
    Gerhard
    Geändert von Wessischrauber (23.07.2019 um 17:57 Uhr) Grund: Dummheit
    bevor isch misch uffreesch, isses mir liwwer egal !

  10. #10

    Registriert seit
    18.07.2019
    Ort
    Cottbus
    Beiträge
    5

    Standard

    Ja also laut dem Schwalbe Buch passt der schon der 16N3-11. Und ja eigentlich gehört es dann repariert. Denke viele wollen halt das es einfach fährt und beschäftigen sich nicht damit und entsprechend sind se dann auch unzufrieden mit den 16m3

  11. #11
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    10.254

    Standard

    Die KR51/1 ist die (einzige) Ausnahme, der einzige "alte" Motor, für den es einen ab Werk abgestimmten und legitimierten 16N3 gibt. Das liegt daran, dass dieser Motor im DUO 4/1 noch im Einsatz war, als die neuen Abgasgesetze den 16N1 in Rente geschickt haben.
    Das DUO 4/1 hat das exakt gleiche Setup rund um den Motor, vom Luftfilter bis zum Auspuff, und deswegen konnte dieser 16N3-11 dann auch als Ersatzteil auf allen KR51/1 verwendet werden.

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Schwalbe S, KR 51/1 S; Bj 1976; Vergaser 16N1-6 oder 16N1-5
    Von Dublin im Forum Technik und Simson
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 18.08.2009, 09:56
  2. Falscher Vergaser für Schwalbe (16N1-8)
    Von Herr_Wolle im Forum Technik und Simson
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 29.05.2007, 13:15
  3. falscher vergaser 16N1-8 auf kr 51/1( vergaser 16N1-5)
    Von daimlertown im Forum Technik und Simson
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 21.01.2007, 12:53

Stichworte

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
Dumcke Online Shop
Ost-Moped