KR 51/2 E gekauft und nun?

  • Hallo liebe Simsonfreunde,


    habe mir heute eine KR 51 / 2 E gekauft. Das Fahrzeug hat 24000 km drauf und läuft noch ganz gut.


    Nun meine Frage. Was sollte ich eigentlich als erstes machen, wenn ich sie gekauft habe? Ölwechsel oder sonstiges.


    Für hilfreiche Tipps bin ich dankbar :)

  • Ölwechsel schadet nicht, wenn du nicht weisst wann der letzte Ölwechsel gemacht wurde. Ansonsten: Alles testen (Abblend-/Fern-/Rück-/Bremslicht/Bremsen/Blinker/Hupe), und ne Runde fahren - wenn alles geht, dann erstmal nichts weiter :) Wenn was nicht geht, dann reparieren (oder natürlich hier suchen oder nachfragen). Wenn du magst, geh mal rum und schau ob du lockere Schrauben findest, die müssen natürlich fest. Schau mal in die FAQ nach "Frühlingsputz".

  • Ölwechsel wäre sinnvoll, da du nicht weißt, wie gut der Vorbesitzer die gewartet hat. Dann würde ich an deiner Stelle mal gründlich gucken, ob du irgendwelche total verrosteten Schrauben findest und die dann tauschen. Denn das sind die, die du in einem Jahr vielleicht nicht mehr losbekommst ;) Schraube an Kickstarter und Schalthebel nachziehen, gucken, wie verrostet der Tank ist und gucken, welche Schrauben lose sind ;)
    Gruß,
    Benutzername....

  • Und die Reifen nicht vergessen, uralte Pneumantreifen sind definitiv zu entsorgen und durch Neuware zu ersetzen!
    Bowdenzüge wie Gas-und Kupplungszug sowie der vom Startvergaser kannst du durch ölen gängig machen, Bremszüge würde ich austauschen wenn sie rostig sind!

  • Dass der Gasgriff sich nicht von allein zurückdreht, ist bei vielen Simsons so, da der Griff keine Feder hat die ihn zurückzieht. Das einzige was den Griff zurückziehen kann ist die kleine Feder im Vergaser, die schafft das aber nur wenn auf der ganzen Bowdenzugstrecke so gut wie kein Widerstand ist. Durchdrehen darf sich der Griff aber nicht lassen.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!