15er Ritzel und Kette zu kurz??

  • Servus!
    ich hab meine 2E Schwalbe neu aufgebaut und nun diverse "Probleme". Ich habe seit jeher ein 15er Ritzel drauf und im Rahmen des Neuaufbaus auch eine neue Kette drauf gemacht.
    Im Zuge der Spureinstellung konnte ich dann mit neuer Kette aber beide Räder nicht 100%ig auf Spur bringen. Die fahrtrichtungsgewandte Seite des Hinterrades hat an der Alu-Richtlatte ca 5mm Luft!? Die Kette war einfach dermaßen stramm gespannt. Muss ich die Kette einfahren und ann krieg ich die Spur hin!? Oder muss ich jetzt ein 14er Ritzel drauf machen :-( ?


    Ich habe auch extremes Lenker-Schlingern trotz neuem Kopflager, neuer Nylon-Silentsbuchsen, etc aber 260mm Spiralfeder/Ölstoßdämpfer? Vielleicht kommt das Schlingern von der leichten Spurdifferenz??

  • Also es ist eine Kette mit 112 Rollen. Allerdings habe ich einen Seitenständer verbaut, der einen integrierten Kettenspanner hat. Der Ständer verhindert dass man die Achse an der linken Seite weit genug nach Vorne schieben kann. Da musste die Flex dann ran. Jetzt gehts so, die Kette ist aber sehr stramm (vielleicht gibt sie noch ein bisschen nach), dafür läuft die Spur sauber

  • Also es ist eine Kette mit 112 Rollen. Allerdings habe ich einen Seitenständer verbaut, der einen integrierten Kettenspanner hat. Der Ständer verhindert dass man die Achse an der linken Seite weit genug nach Vorne schieben kann.


    Und vor allem versaut er dir über kurz oder lang Schwinge und Schwingenlager.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!