Welcher Gel-Akku für Schwalbe KR51/2E /mit Vape ?

  • Moinzusammen!
    Dieser Tage wird meine Schwalbe umgerüstet auf Vape. Ich möchte bei der Gelegenheit gern einen Gel-Akku einsetzen, weil sich im Motorrad ein Gel-Akku über sehr viele Jahre sehr bewährt hat.


    ... aber bezogen auf Schwalbe mit Vape :
    Wer hat Praxis-Erfahrung mit einem Gel-Akku in der Schwalbe?
    Welche Größenordnung (Ah-mässig) sollte verwendet werden ?
    Ist sonst irgendetwas dabei zu beachten ?


    Danke schonmal für Info`s !
    Gruss vom Norden !

  • Moin!


    Ich habe bei meiner Umrüstung der Schwalbe eine 1,2 Ah YUASA Batterie verbaut, diese reicht völlig aus. Bei mir werden damit sogar noch 2 Autohupen befeuert und 4 Blinker á 2x21W und 2x10W.


    Yuasa NP1,2-12 1,2Ah 12V Bleiakku / AGM NP 1,2-12 VdS Zulassung



    Ich fahre damit seit 2 Jahren, auch im Winter und hatte noch nie Probleme. Verbaut habe die allerdings aus Platzgründen unterm Sitz, im ursprünglich vorgesehenen Ort umterm Lenkerblech finden Hupenrelais und Blinkrelais Platz. Trotzdem ist unterm Sitz jedoch noch Platz für Bordwerkzeug und Ersatzzündkerzen.


    Gruß aus Kiel ;)

  • Moin !
    Danke f.d.Info!
    Sauber !! ... da hätte ich ja nicht mit gerechnet, dass so eine kleine 1,2Ah ausreichen würde ... um so besser, da kann ich mich ja nach Baugröße orientieren.
    Danke! u. Gruss nach "nebenan" ;-))

  • Ich baue immer das rein was maximal reinpasst, zur Not 2 Stück 6Volt in Reihe geschaltet.



    Die Batterie aus dem Link ist aber eine AGM Batterie, keine Gelbatterie. AGM Batterien sind Blei Säure Batterien, wo die Säure im Vlies gebunden ist. Das wird oft verwechselt. Aber für den Einsatz völlig ausreichend.



    Gruß
    Frank

  • Moin,

    ich habe in zwei meiner Möps mit Vape Zündung jeweils eine YB3L-B. Von den Maßen passt die ideal in das Batteriefach von der Schwalbe und auch grad noch so in das vom Star.
    In der Schwalbe habe ich die vom Hersteller KAGE, im Star eine von Poweroad. Die liegen preislich nicht weit auseinander, habe auch noch keinen Qualitätsunterschied ausmachen können, bin soweit zufrieden. Ich baue die über den Winter aber auch aus.

    Eine von TECNO habe ich auch noch. Die ist leider hinüber (hält die Ladung nicht). Ist aber auch meine eigene Schuld, da ich die mit einem stinknormalen Ladegerät geladen habe...

    Ich hatte mich vorher bezüglich der Ladegeräte informiert und verschiedene Meinungen gelesen..., "intelligentes" Ladegerät ja/nein?!
    Aus eigener Erfahrung sage ich jetzt: JA!

    Gruß
    Carl

  • Moin zusammen !
    Vielen Dank für all die brauchbaren Info`s! ... super, da kann ich ja was mit anfangen! Evtl. werde ich es zunächst mal mit der kleinen 1,2Ah , wie von "lightdude" beschrieben, versuchen, wenn der Umbau erfolgt ist. Denn ich parke meine Schwalbe eigentlich nie draussen über Nacht ... und mit Parkleuchte an ;)) .. schon garnicht :)) ... bin ja sparsam :))

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!