Neu lackieren, doch als Ratte, was tun, welcher Lack-brauche kleinen Input

  • Sooo, Schwalbe technisch sehr weit, fehlt eigentlich nur noch die Vape....



    Nun hänge ich seit einiger Zeit am Lack, bzw., was es denn nun werden soll:











    -Grundsätzlich finde ich den restlichen Originallack (glaube Atlasgrau/ Habe eine KR 51/1 K BJ 1975) sehr gut und ich mag es bestmöglich original
    -Wobei durch die neuen Felgen mit schwarzen Speichen kann ich das mit annähernd original eh vergessen
    -Mir gefällt Rattenlook an sich total gut, würde ganz gerne das Blechkleid so beibehalten, wie es jetzt gerade aussieht, hab´ jedoch Sorge, dass mir das Kleid dann weiter unterm Arsch wegrostet, demensprechend eine doofe Frage:
    Jetzt das Blechkleid mit Klarlack bearbeiten ist wahrscheinlich nicht die beste IDee?



    -Alternativ, kennt jemand einen Schwalbenlackierer im Umkreis/halbwegs in der Nähe von Mönchengladbach?



    Über etwaige Ideen wäre ich auf jeden Fall dankbar!



    Gruß



    MAx

  • Hi Kai,



    hab´mir gerade einen Liter Owatrol bestellt, scheint genau das zu sein, was ich brauche: Lack etc. erhalten und schützen, das ist schonmal sehr gut.



    Ich werde dann die Tage mal die Roststellen grob mit Stahlbürsten bearbeiten und dann auf diese Stellen Owatrol mittels Pinsel auftragen, an den anderen Stellen eher nicht.



    Bin mal gespannt, wie es wird, bin aber zuversichtlich!



    Fertan wäre eher nicht so gut für meinen Bedarf, weil das wohl schwarz wird und das will ich nicht!



    Danke!

  • Hallo Max,


    Deine Farbe sieht nicht nach tundragrau aus. Meine Schwalbe ist tundragrau. Hier einige Bilder von meiner Schwalbe --> https://www.schwalbennest.de/s…121354-4.html#post1414982
    Tundragrau ist eher so grün/grau. Man sieht es aber auf deinen Bildern nicht so gut.



    Owaltrol ist an rostigen Stellen sehr gut. Man sollte es sparsam auftragen und mit einem Lappen überschüssiges Öl aufnehmen. Auf Lack ist es nicht so schön. Ich habe unsichtbare Stellen behandelt und verchromte Teile wie Fußrasten und den Gebäckträger. Zum Glück ist bei meiner Schwalbe der Lack noch recht gut erhalten. Fertan habe ich nur an unsichtbaren Stellen zum Roststoppen verwendet.


    Wenn du einen Rattenlook machen möchtest, dann kannst du das Öl mal probeweise auf dem Lack auftragen und sehen wie es aussieht. Ich würde eine unauffällige Stelle nehmen.


    Google einfach etwas nach Ovatrol. Ich habe einige recht interessante Beschreibungen zur Anwendung gefunden. z.B. beim Korrosionsschutz-Depot.


    Viel Spaß beim Herrichten.
    Grüße Klaus

  • @ Wessi-Ich würde eher auf das tundragrau tippen:









    Hab die Teile gestern mit Owatrol eingepinselt! Bin seeeeehr zufrieden! Das ist so ziemlich genau das, was ich erreichen wollte-ganz besonderer Dank wiedermal an Kai!!!



    Habe letztendlich alle Teile mit Drahtbürstenaufsatz und Bohrmaschine bearbeitet, dann mit Bremsenreiniger entfettet und dann gestern jeweils 2 mal (mit 60minütiger Trockenphase) mit OWATROL eingepinselt, jeweils nach dem KOMPLETTEN einpinseln dann mit Lappen abgewicht, weil ich so viele doofe Stelle (Rost/Lack) habe, da war punktuelles Pinseln nicht so angesagt.



    Jedenfalls bin ich mit dem Ergebnis sehr zufrieden:
    -Der Rost scheint versiegelt
    -Der eingepinselte Lack vergilbt nicht
    -Alles glänzt schön und fühlt sich angenehm weich an



    Das Owatrol ist super ergiebig, habe einen Liter bestellt und nur ca 100-200 ml gebraucht!



    Jetzt gehts heute an das angenehmen zusammenschrauben/zusammenführen-da freue ich mich drauf!



    :-)

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!