Kettenritzel bewegt sich nicht (Erledigt)

  • Hallo,

    Ich habe eine kurze Frage. Ich habe nun meinen Motor gespalten und die kaputten Teile ersetzt. Nachdem ich wieder alles zusammengesetzt habe und die Motorhälften wieder zusammengefügt habe, habe ich das Kettenritzel wieder angebaut. Allerdings lässt es sich jetzt nur noch in eine Richtung bewegen und zwar gegen die Laufrichtung. Kann es sein, dass durch das Spalten usw. einfach ein Gang reingegangen ist (Habe an der Gängen usw. nichts gemacht. Habe nur die Kickstarterwelle getauscht) und es sich deshalb nicht bewegt, oder könnte irgendwas „verrutscht“ oder „verstellt“ sein? Ich wollte mal wissen, ob das bei euch genauso war, bevor ich wieder alles zusammenbaue und dann merke, dass es nicht geht.

    Danke im Voraus

  • Moin ...,

    wenn du ein neues Thema aufmachst, schreib doch bitte dazu, um welchen Typ es geht.

    Oder schreib bei einem vorhandenen Thema weiter. Hast ja schon so 2-3 zu deinem Motor.


    Hier haben wir jetzt wohl den M53/11 AR. Dann weiß jeder gleich - es ist der Halbautomat.

    Und jeder weiß, daß beim Halbautomaten die Kupplung im Ruhezustand offen ist.

    Bestenfalls ist der Kupplungskorb noch gar nicht wieder montiert...!?

    Es kann im Umkehrschluss also kein Gang sein, der dein Problem verursacht ...

    und warum sollte der Motor dann rückwärts drehen aber nicht vorwärts?

    Du kannst aber sehr wohl irgendwas falsch gemacht haben - schließlich ist das Spalten

    eine Totaloperation, bei der das Getriebe einmal komplett zerfällt/zerlegt wird.


    Hast du beim Zusammensetzen des Motors

    jedes bewegliche Teil an seinem vorgesehen Platz auch mal einzeln bewegt?

    Hier ließen sich schon erste Montagefehler finden und vermeiden...


    LG Kai

  • Hallo,


    das dachte ich auch gerade Schwarzer_Peter ;) wenn der Motor schon mal gespalten ist, Lager und Dichtringe ersetzen. Natürlich mit Kontrolle der Verschleißteile !

    Denke auch das Du beim zusammensetzten des Motor einen Fehler gemacht hast. Wie kai71 schon sagte: Es kann im Umkehrschluss also kein Gang sein, der dein Problem verursacht ... !!


    VG Johannes

  • hycomat.schwalbe

    Hat den Titel des Themas von „Kettenritzel bewegt sich nicht“ zu „Kettenritzel bewegt sich nicht (Erledigt)“ geändert.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!