Sitzbankbezug

  • Hallo,
    mein neuer Sitzbankbezug (schon ein paar Monate alt), scheint an den Nähten nicht dicht zu sein, bei den momentanen Regengüssen bringt dies ne nassen Arsch.


    Kann mir jemand sagen wo ich nen Bezug finde welcher sicht ist und kein Wasser in das Polster eindringen lässt?


    Oder ist das immer so?


    SG


    Andreas

  • Alternativen sind eine neue Sitzbank oder eine wasserfeste Hose.
    Bei meinem Fahrradsattel habe ich eine eine zeitlang Tüten drübergestülpt, was ein wenig half.


    Wäre ja mal eine echte Neuerung für unsereins: Ein Sitzbankbezug aus Gore-Tex! :D


    Gruß
    Al

  • AUf der /1 ist die lange falls mich nicht alles täuscht.
    HAt jedenfalls eine Naht vorne und eine hinten.


    Mit dem alten Bezug also wahrscheinlich dem originalen passierte dies nicht der hatte allerdings an der Seite ein Riesenloch.

  • Das Wasser läuft an den Nähten rein.
    Mach den Bezug ab, laß das Polster gut trocknen und dann mach die Plastiktüte übers Polster und zwar so, daß unterhalb der Nähte vorn und hinten kein Wasser auf das Polster kommen kann. Dann den Bezug wieder drüber und fertig.


    Andere Möglichkeit ist, die Nähte im Bezug von innen mit Gummilösung (vom Reifenflicken) bzw. mit Kontaktkleber einzupinseln. Dadurch sind sie erstens weitgehend dicht und zweitens imprägniert.

  • Zitat von Dummschwaetzer

    Andere Möglichkeit ist, die Nähte im Bezug von innen mit Gummilösung (vom Reifenflicken) bzw. mit Kontaktkleber einzupinseln. Dadurch sind sie erstens weitgehend dicht und zweitens imprägniert.


    Juppy das ist die Antwort die mir weiterhilft. Wenns klappt :)

  • Vergiß nicht, die Nähte vorher erst trocknen zu lassen, sonst saugen sie, wenn sie noch feucht sind, den Kleber nicht auf . Den Kleber kannst du, falls er in der Konsistenz zu zäh ist, notfalls auch etwas mit Lösemittel, Verdünnung, Bremsenreiniger usw. verdünnen. Dann pinselt es sich besser.

  • Zitat von galatisa

    AUf der /1 ist die lange falls mich nicht alles täuscht.
    HAt jedenfalls eine Naht vorne und eine hinten.


    Mit dem alten Bezug also wahrscheinlich dem originalen passierte dies nicht der hatte allerdings an der Seite ein Riesenloch.


    Auf meiner 74er /1 war die Lange drauf und auf der 77er /1 K ne Kurze.Hat auch gepasst. Habs dann wieder getauscht, wie es eigtl. sein sollte.

  • Ich habe jetzt am Wochenende einen neuen Sitzbankbezug auf meine lange Bank der S 53 befestigt - das war gar nicht so einfach ihn festzuklemmen.
    Der Schaumstoff war natürlich voller Wasser - ich habe ihn erst einmal trocknen lassen.
    So hatte ich Zeit, auch mal die Roststellen unter/an der Sitzbank und am Rahmen zu beseitigen.
    Rostschutz, schwarze Lackfarbe, Dämpfung erneuert und Sitzbank nach Austrocknung wieder befestigt.
    Das schöne Wetter kann nun kommen. :bounce::smile::D:D

  • Ich mache übrigens jedes Jahr während der naßkalten Monate statt der guten und edlen Sitzbank aus nepalesischem Bergziegenpenisleder immer eine alte Gammelsitzbank mit einem dicken Schonbezug und Schaumgummiunterlage drauf. Alles trocken! :)

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!