Beiträge von Entevauler

    Moin.


    Meine ist mal 64km/h laut GPS gefahren. Da waren optimale Verhältnisse. Aber meistens pendelt sie sich auch so zwischen 55 und 60km/h GPS ein. Ich mache da mittlerweile kein Drama draus. Sobald es über längere Strecke leicht bergauf geht und etwas Gegenwind kommt, sackt die Endgeschwindigkeit ab. Sie hat ja auch eine ziemlich große Angriffsfläche. Und bei Meiner ist wirklich alles optimal eingestellt und kontrolliert. Stattdessen freue ich mich über die super funktionierende U-Zündung ( dank aussenliegenden Kondi ) und daß sie immer perfekt anspringt. Wenn ich mal Langeweile habe, schiebe ich mal den Endtopf etwas weiter auf den Krümmer, glaube aber nicht, daß da wirklich etwas passiert.


    Gruß Maik

    Moin.


    Gerade ist das Stichwort "Grate" gefallen. Die Nachbauteile sind teils nicht grad sauber gefertigt. Ich ziehe die Kanten immer mit ganz feinem Schmirgel ab, oder auch Schleifvlies. Und natürlich alles gut fetten.


    Gruß Maik

    Moin.


    Ich würde minimum 800€ bis 900€ inkl. Motor fest einplanen. Können aber auch schnell 1500€ werden, Je nachdem was du selber kannst und was überhaupt zu tun ist. Neue Felgen, neue Reifen, Lackierung, elektr. Zündung, das läppert sich ziemlich schnell.


    Motor 450€

    Motorlager/Schwingenlager PU Tommy Maul 60€

    Rahmen beschichten 260€

    Lacksatz neu beschichten 200€

    Elektriksatz 80€

    Felgen 220€

    Reifen 70€

    VAPE 280€

    +diverse Teile Öle, Gummis etwa 150€ - 200€

    Gruß Maik

    Moin.


    Was für eine Frage, na klar. Es sei denn es ist eine Ungarn-Schwalbe. Die hatte keine, soviel ich weiß. Da fehlt dann ebenfalls die Hupe und die Beifahrerfußrasten.


    Gruß Maik

    Moin.


    Das Thema hat sich erledigt. Es sind überall kleinere Macken und kleinere Roststellen. Der Rahmen und Anbauteile werden komplett Pulverbeschichtet inkl. Grundierung. Richtig heftig ist der Rost, dank des öligen Siffs, nicht. Aber da muss was passieren.


    Gruß Maik

    Moin.


    So, das Schild ist ab. Die Kerbnägel konnte ich nicht retten. Ich nehme dann Neue. Der Wertverlust wegen "nicht Original" nehme ich mal billigend in Kauf. Wenn bei einem Verkauf, irgendwann in 10 oder 20 Jahren, jemand deswegen meckert und 500 Euro weniger bezahlen möchte, , darf er den Hof verlassen. :P :S


    Gruß Maik

    Moin.


    Danke, das ist schon mal eine Richtung. Heisst also, daß man preislich nicht meckern kann. Ich könnte das zwar eventuell etwas billiger bekommen, aber da wird nichts abgedeckt, das muss ich dann selber machen. Ich glaube nicht, daß ich dazu Lust habe und das spezielle Abdeckband/Folie kostet ja auch n bissel.


    Gruß Maik

    Moin.


    Ich kann in Hamburg den Rahmen/Schwinge/Oberzug/Motorhalterung ( S50 B2 ) beschichten lassen. Inkl. Strahlen, Zinkgrundierung und Abkleben, Anlieferung auf eigener Achse. Der Preis soll um die 260€ betragen. Geht das in Ordnung oder macht das jemand im Umkreis von 100km um Bremen günstiger?


    Gruß Maik

    Moin.


    Ich bin gerade dabei die S50 meiner Holden fit zu machen. Nach dem Motorausbau hat sich herausgestellt, daß die Motoraufnahme am Hauptrahmen recht stark verrostet ist. Zumindest ist der Lack dort ab. Also ab zum Beschichten.

    Der hat aber den Hinweis gegeben, das Typenschild abzumachen und nachher neu zu vernieten, da sich auch dahinter Rost verbergen kann.

    Nun habe ich aber Bedenken, daß es später vielleicht Probleme gibt, da es ja nicht original vernietet ist.

    Berechtigt?? Oder kann ich das ruhig abbauen?


    Gruß Maik

    Moin.


    Danke. Ich meinte vielmehr nicht den Farbton, sondern Lackart. Aber so wie es aussieht muss er komplett lackiert oder beschichtet werden.


    Wenn da jemand weiß, wer das günstig macht, gerne Bescheid geben. Ich würde es auch selber machen, eine Adresse zum Strahlen habe ich in Langwedel. Ich habe aber nicht die staubfreien Räumlichkeiten zum Lackieren.


    Gruß Maik

    Moin.


    Weiß zufällig jemand mit welchem Lack der Rahmen der S50 B2 lackiert wurde? Ich möchte den gerne ausbessern un dnicht komplet lackieren. Hier und da bissel Rost, mal mehr mal weniger. Ich würde gerne wissen, welcher Lack darauf hält.


    Gruß Maik

    Moin.


    Der o. g. Tipp ist gut.

    Oder Dichtungspapier und selber machen. Das werde ich bei den vergaserflanschdichtungen so machen. Jedes mal die Dinger bestellen nervt. Und nachschneiden muss ich die eh jedes mal.


    Gruß Maik

    Moin.


    Die Ziffern sagen mir nichts. Aber wenn du das Endstück ( Zigarre ) abnimmst, den Dämpfer rausnimmst und reinschaust siehst du entweder ein Oval gepresstes Endröhrchen ( Original ) oder ein Kreuzförmig Gepresstes ( Nachbau ). Die Passform des Dämpfers lässt auch zu wünschen übrig. Beim Original passt er saugend an allen Seiten. Beim Nachbau hält er nur durch 3 nach aussen gepressten Ausbuchtungen - das heisst, er ist am Rand nicht abdichtend.

    Man sieht es aber schon am Chrom. Die Form des Endstücks ist auch minimal anders.


    Gruß Maik